Drössiger HTA29 3 (Modell 2016) Test

(29-Zoll-Fahrrad)
HTA29 3 (Modell 2016) Produktbild
  • Gut (2,1)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Federung: Hardtail
  • Gewicht: 10,8 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Drössiger HTA29 3 (Modell 2016)

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 02/2016
    Produkt: Platz 3 von 9

    „gut“

    „Plus: Farbe frei wählbar; Sideswing-Umwerfer funktioniert schnell und mit wenig Handkraft.
    Minus: Sattelschnellspanner lässt sich nur mit viel Handkraft betätigen; Fehlende Schaltwerkdämpfung verursacht Geräusche bergab.“

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 02/2016
    Produkt: Platz 7 von 10

    „gut“ (149 von 250 Punkten)

    „Das HTA 29 ist ein treuer Gefährte auf langen Touren. Im anspruchsvollen Gelände schlagen sich andere besser.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Drössiger HTA29 3 (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 22
Bremsentyp Scheibenbremse
Erhältliche Rahmengrößen 15 / 17 / 19 / 21 / 23 Zoll
Federung Hardtail
Felgengröße 29 Zoll
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 10,8 kg
Modelljahr 2015
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano Deore XT, Shimano SLX
Schaltung Kettenschaltung
Typ Mountainbike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Scheibenwahl RADtouren 3/2012 (Mai/Juni) - Tuning-Tipp: lichtstarker Scheinwerfer Sportlich tritt das Crossover Expert Disc auf und erntet überall interessierte Blicke, wo es auftaucht. Optisch sieht man die Kilometer förmlich dahin fliegen, was das Rad beim Fahren auch einlöst. Systemintegration wird großgeschrieben: Eigene Ergogriffe, ein sportlicher, aber durchaus komfortabler Sattel, die integrierte Aufnahme des Ständers und die Aluminium Schutzbleche mit integrierter Verbindung zum Gepäckträger zeugen davon. …weiterlesen


Balkan-Groove bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) - Einfach drauflos radeln ist allerdings nur denjenigen zu empfehlen, die entweder Bulgarisch oder zumindest aber Russisch sprechen. Zweite wichtige Voraussetzung ist ein extrem guter Orientierungssinn. Die Jungs von Bike Area, die die bulgarische Natur für Biker erschließen, schildern zwar vermehrt neue Wege aus, doch noch ist es eher abenteuerlich, sich ohne Guide in die ursprünglichen Gebirgsregionen zu wagen. Englisch spricht man etwa bei "Cycling Bulgaria" (www. …weiterlesen