DJI Mavic Air 15 Tests

Gut (1,9)
15 Tests
Gut (1,6)
269 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kamera-​Drohne
  • Bau­art Qua­dro­co­pter
  • Kamera vor­han­den Ja  vorhanden
  • Foto-​Auf­lö­sung 12 MP
  • Video-​Auf­lö­sung HD, 4K (UHD), Full HD
  • Sta­bi­li­sie­rung Gim­bal
  • Mehr Daten zum Produkt

DJI Mavic Air im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „... Der Mavic Air ist etwas schwieriger im Handling, punktet dagegen mit Sensoren zur Vermeidung von Kollisionen und hat deutlich mehr Kamera-Spezialfunktionen. ... Wer ... die Hinderniserkennung braucht, Spaß an komplexeren fotografischen Settings und an der Copter-Technik hat, sollte ... zum Mavic Air greifen.“

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit seinen exzellenten Flugeigenschaften und dem umfassenden Funktionspaket stellt er für jeden Hobbypiloten eine sehr attraktive Option dar. Die für ihre Größe hervorragende Kamera sowie die geringen Abmessungen haben ihn in meinen Augen über die Rolle des ‚Notnagels bei Nichtverfügbarkeit einer größeren Drohne‘ gehievt ...“

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „... Im Reisegepäck nimmt die Drohne aufgrund einklappbarer Rotorarme nur wenig Raum ein und eignet sich damit super für unterwegs. In Summe erreicht sie noch ein knappes Testlogo ‚Sehr gut‘. Als Verbesserung würden wir uns ein Kit wünschen, in dem die Fernbedienung ein eingebautes Display besitzt (ähnlich wie bei den Advanced- Modellen) sowie eine Akkulaufzeit, die länger als nur rund 16 Minuten anhält.“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr stabiles Flugverhalten; Top-Kamera, viel Zubehör; Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Nur 21 Minuten Flugzeit pro Akku.“

  • „gut“ (2,20)

    2 Produkte im Test

    Bedienung (12%): „Einfache, feinfühlige Steuerung.“ (2,0);
    Funktionen (34%): „Viele Sicherheitsfunktionen.“ (2,2);
    Foto- und Videoaufnahme (33%): „Gut, wenig im Flug einstellbar.“ (2,4);
    Ausstattung (12,5%): „Viele Fluginfos, Zubehör knapp.“ (2,2);
    Wertigkeitseindruck (8,5%): „Drohne und Fernbedienung top.“ (1,8).

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (2,20)

    „... Im Test kam die kompakte Drohne trotz ihres geringen Gewichts vergleichsweise gut mit starkem Wind zurecht, die Stabilität größerer Drohnen erreicht sie aber nicht. Sie ist agil und reagiert präzise auf Eingaben ... Sowohl die Foto- als auch die Videoaufnahmen sind fast schon brillant, nur mit starkem, direktem Gegenlicht hat die 12-Megapixel-Kamera Probleme. ...“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Verwackelungen gibt es gar nicht; nur hält die Drohne bei Wind nicht immer genau die Position, sodass sich der Bildausschnitt ungewollt verschiebt. ... Die Bildqualität entspricht in etwa der guter Smartphone-Kameras. Unter winterlich bewölktem Himmel fehlte es nur an Kontrast. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    Stärken: Video und Fotoqualität auf hohem Niveau; kompakte Abmessungen; bringt wenig Gewicht auf die Waage; jede Menge Sicherheitsfeatures; tolle Möglichkeiten um kreativ zu werden; interner Speicher von 8 GB.
    Schwächen: Zeit in der Luft könnte länger sein; bei 4KVideos leider nur 30p. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Flugverhalten: „gut“;
    App-Funktion: „sehr gut“;
    Bildqualität: „gut“;
    Flugzeit: „gut“.

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: kompakte Abmessungen; leichte Handhabung; flottes Tempo; interne und externe Speicherung möglich; sehr gute 4K-Bildqualität.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „... Keine leichte Aufgabe für die 430 Gramm schwere Drohne, denn hier oben weht für gewöhnlich ein stark-böiger Wind. Dennoch konnte uns die Drohne weitestgehend überzeugen: Trotz starker Böen und Warnmeldung über die App stand die Drohne stabil in der Luft. Zwei Highlights der Drohne sind die Hinderniserkennung und die automatische Umgehung bei Vorwärts- und Rückwärtsflügen. ...“

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Für 849 Euro ist die Mavic Air sicherlich kein Schnäppchen, aufgrund der verbauten Technik und Qualität ist der Preis aber gerechtfertigt. Die DJI Mavic Air hebt sich dabei von Mitbewerbermodellen ab und festigt in diesem Marktsegment deutlich seine Position: Weit weg von Ramschwaren, hin zum hochtechnisierten ‚Begleiter‘ für hochwertige Bild- und Videoluftaufnahmen.“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: einfache Handhabung; kompakte und wertige Bauweise; gute Bildqualität; hilfreiche Ausstattung.
    Schwächen: vergleichsweise teuer; wenig innovativ. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    3,7 von 5 Sternen

    Was uns gefällt: Klassenbester in puncto Portabilität; 4K/30p bei 100 Mbit/s erfasst Videos in höherer Qualität als der Mavic Pro; Ausweichen von Hindernissen nach vorne und hinten sorgt für mehr Sicherheit bei verschiedenen Aufnahmesituationen; APAS-System vermeidet subtiler Hindernisse; Schnelle 65 km/h (42 mph) Geschwindigkeit; Erweiterte intelligente Flugmodi.
    Was uns nicht gefällt: schlechte Videoqualität bei Schattendetails; kommt bei Szenen mit Ästen, Blättern, Gras oder anderen kleinen Mustern an seine Grenzen; Mittelmäßige Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen; Schrilles Propellergeräusch. ... - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2018
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    "Best Buy"

    Pro: sehr leicht und kompakt; umfangreiche Ausstattung; hervorragende Videoqualität; einfach zu fliegen.
    Contra: Akkulaufzeit könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu DJI Mavic Air

zu DJI Innovations Mavic Air

  • DJI Mavic Air weiß
  • DJI Mavic Air - Drohne mit 4K Full-HD Videokamera inkl.
  • DJI Mavic Air - Drohne mit 4K Full-HD Videokamera inkl.
  • DJI Mavic Air Fly More Combo - Drohne mit 4K Full-HD Videokamera inkl.
  • Drohne DJI Mavic Air Arctic White Model U11X S01A Kamera Drohne WEISS 21 MIN
  • DJI Mavic Air Arctic White/Schwarz Quadrocopter Drohne 4K mit 2x Akk Geb/TOP/OVP
  • DJI Mavic Air Arctic White 159527 Drohne/ Neu+ Originalverpackt

Kundenmeinungen (269) zu DJI Mavic Air

4,4 Sterne

269 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
204 (76%)
4 Sterne
28 (10%)
3 Sterne
8 (3%)
2 Sterne
11 (4%)
1 Stern
21 (8%)

4,4 Sterne

265 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

4 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viel­sei­tige Mini-​Rei­se­drohne mit inter­essan­ter Pan­ora­ma­funk­tion

Stärken

  1. klein und leicht
  2. gutes 4K-Video mit 100 Mbps
  3. Kamera an 3-Achs-Gimbal aufgehängt
  4. HDR-Fotos

Schwächen

  1. Fernsteuerung ohne Display, Smartphone wird vorausgesetzt

Was macht diese kompakte Drohne besser als die Mavic Pro?

Die Mavic Air wirkt auf den ersten Blick wie die kleine Schwester der Mavic Pro. Jedoch ist das Air-Modell eine Weiterentwicklung. Das zeigt sich zum Beispiel an mehr Sensoren für die Hinderniserkennung, an neuen Funktionen wie den Panorama-Fotos, und der gesteigerten Datenrate der 4K-Videoaufnahme, die eine bessere Videoqualität verspricht. Bei all den Neuerungen ist die Drohne aber vor allem deutlich kompakter als die Mavic Pro und lässt sich ebenfalls dank klappbarer Propellerarme in ein noch handlicheres Format schrumpfen – ideal, um sie auf Reisen mitzunehmen.

Wie hoch ist die Auflösung der Panoramen?

Eine neue Funktion dieser Kamera-Drohne ist der Panoramamodus. Der Modus bietet vier Möglichkeiten für die Aufnahme von Panoramen. Das sphärische Panorama erreicht dabei eine Auflösung von 32 Megapixel. Solche Panoramen beeindrucken besonders bei Betrachtung mit einer VR-Brille.

Panorama-ModusBeschreibunggeeignet für
vertikalDie Kamera nimmt automatisch drei Fotos vom Boden bis zum Horizont auf und setzt sie zu einem Panorama zusammen.Türme, Säulen; Wolkenkratzer und andere hohe Gebäude
horizontalDie Kamera nimmt 9 Fotos aus unterschiedlichen Winkeln auf und setzt sie zu einem Panorama zusammen.Landschaften, Stadtansichten
180 GradDie Mini-Drohne dreht sich im Kreis und nimmt dabei 21 Fotos auf. Die 21 Bilder werden in der "DJI GO 4"-App zu einem 180-Grad-Panorama zusammengesetzt.Landschaften, Stadtansichten betrachtet mit VR-Brille
sphärisch

(etwas größer als 360-Grad-Halbkugel)
Der Quadrocopter rotiert automatisch um die eigene Achse und der Gimbal schwenkt dabei vertikal. Die 25 Bilder werden zu einem 360-Grad-Sphären-Panorama zusammengesetzt. Der Himmel wird dabei ausgespart, da die Kamera bauartbedingt nicht nach oben geneigt werden kann.Landschaften, Stadtansichten betrachtet mit VR-Brille

Welche preiswerten Alternativen gibt es?

Die Selfie-Drohne Spark gibt es für etwa den halben Preis der Mavic Air. Sie ist ebenfalls recht kompakt, bietet aber mit Full-HD eine geringere Videoauflösung und fliegt nicht so lange. Noch günstiger ist die Parrot Bebop Drone. Für unter 200 Euro bietet dieser kleine und handliche Quadrocopter 14-Megapixel-Fotos und Full-HD-Videos. Die Qualität fällt aber geringer aus als bei der DJI Spark.

von Ben

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drohnen & Multicopter

Datenblatt zu DJI Mavic Air

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 12 MP
Video-Auflösung
  • Full HD
  • 4K (UHD)
  • HD
Stabilisierung Gimbal
Features
  • Automatische Flugrouten
  • Follow Me
  • Anti-Kollisionssystem
  • Return to Home
  • Flugstabilisierung
Navigation
  • GPS
  • Glonass
Maximale Flugzeit 21 Minuten
Maximale Flughöhe 5000 m
Maximale Steigrate 4 m/s
Maximale Sinkrate 3 m/s
Rotorabstand (diagonal) 213 mm
Sensorgröße 1/2,3"
Brennweite 24 mm
Bildwinkel 85°
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung
  • Fernsteuerung
  • Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 4000 (FCC) m
Reichweite Videoübertragung 4000 (FCC) m
Abmessungen (B x T x H) 168 x 184 x 64 mm
Gewicht 430 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema DJI Innovations Mavic Air können Sie direkt beim Hersteller unter dji.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf