ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Hybrid
Anzahl der Kanäle: 2
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Devialet Expert 220 Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 95%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Devialet hebt seine revolutionäre Verstärkertechnik mittels ‚Core Infinity‘ auf die nächste Stufe. Das geniale Bedienkonzept wurde ebenfalls weiter verfeinert. Der so praktische wie umfangreiche Online-Konfigurator und ‚SAM‘ machen den Devialet ohnehin einmalig. Superber Klang!“

Einschätzung unserer Autoren

Expert 220 Pro

Die Evo­lu­tion der Revo­lu­tion

Stärken
  1. überragender Klang
  2. revolutionäre Technik, tolles Bedienkonzept
  3. neue Signalverarbeitungsplatine „Core Infinitiy“
  4. Online-Konfigurator und „Speaker Active Matching System“ (SAM)
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Seit 2011 tummelt sich Devialet im High-End-Segment. Auf den damals vorgestellten D-Premier folgten mehrere Verstärker, die allesamt den „ADH“ (Analog-Digital-Hybrid) getauften Mix aus verzerrungsarmem Class-A-Amp und leistungsfähigem Schaltverstärker nutzen. Ein revolutionäres Konzept, wie sich nicht nur mit Blick auf die exzellenten Laborergebnisse im Test des Expert 220 Pro zeigt. Auch von der Handhabung – Schalter und Knöpfe fehlen, man regelt alles mit einer eleganten Funkfernbedienung, zudem lassen sich unzählige Parameter mittels SAM-Software gezielt anpassen – sind die Experten begeistert. Gleiches gilt für den Klang, der als superb und überaus musikalisch beschrieben wird, was anteilig auf das Konto der neuen Signalverarbeitungsplatine „Core Infinitiy“ geht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Devialet Expert 220 Pro

Abmessungen (mm) 383 x 383 x 40
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Hybrid
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN vorhanden
Verfügbare Musikdienste Spotify
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 5,9 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Devialet Expert 220 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter devialet.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sehr diskret

Klang + Ton - Nun hatten wir Ihnen im vergangenen Jahr bereits einen netten kompakten Röhrenvorverstärker mit Komponenten der Firma Thel vorgestellt, der sich tatsächlich auch klanglich prächtig mit den Endstufen versteht – aber so ganz wollten wir uns damit nicht zufrieden geben. Das muss doch auch noch günstiger gehen, wenngleich in dem damals gewählten Aufbaukonzept schon ein paar gut „recyclebare“ Ideen steckten. Von daher gibt‘s auch hier wieder Drehknöpfe der etwas anderen Sorte. …weiterlesen

Hammerschlag

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Seinerzeit von den Herren Caffi und Calmettes mit Bedacht gewählt, wollten sie doch die großen Röhrenkonzepte aus den Fünfzigern und Sechzigern wieder auferstehen lassen und in die Moderne transferieren. Die Vorstufe JP15 kostet 3.000 Euro, die Endstufen JA15 3.600 Euro pro Paar. Das ist nun nichts für die Portokasse, aber in Anbetracht des Umstandes, dass die Geräte in Handarbeit in Mitteleuropa entwickelt und gebaut werden, immer noch ziemlich günstig. …weiterlesen