Gut

1,7

Sehr gut (1,4)

Gut (2,0)
Fazit unserer Redaktion 08.12.2017

Sur­round-​Künst­ler mit Dolby-​Atmos-​Unter­stüt­zung

Surround-Spezialist. Mit sieben Kanälen und Dolby Atmos Unterstützung ist der Receiver ein Muss für Surround-Fans. Trotz kleiner Schwächen im Raumakustikkorrektursystem überzeugt er mit einer Vielzahl an Features und guter Gesamtleistung.

Stärken

Schwächen

Denon AVR-X3400H im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    11 Produkte im Test

    „... Dank Video-Scaler gewinnt SD- und HD-Material an Schärfe und Konturen, ohne das in diesem Zusammenhang oft unschöne Dazuschummeln von seltsamen Mustern. ... Tonal ist er ... auf der angenehm warmen, harmonischen Seite unterwegs. Gut gefällt uns außerdem die optische Darstellung der via Spotify oder weiteren Diensten gestreamten Songs und auch der Einrichtungsassistent sowie das On-Screen Menü. ...“

    • Erschienen: 01.09.2017 | Ausgabe: 10/2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“,„IFA-Highlight“

    „Der Denon bietet mit sämtlichen Bild- und Tonstandards ein beeindruckendes Gesamtpaket für einen moderaten Preis. In Kombination mit dem packenden Sound und musikalischem Feingefühl – auch hinsichtlich Streaming und Multiroom – ist er ein unumstrittener Kauftipp.“

    Info:  Dieses Produkt wurde von video in Ausgabe 5/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Denon AVR-X3400H

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR31 - schwarz

Kundenmeinungen (67) zu Denon AVR-X3400H

4,0 Sterne

67 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
40 (60%)
4 Sterne
10 (15%)
3 Sterne
4 (6%)
2 Sterne
5 (7%)
1 Stern
8 (12%)

4,0 Sterne

67 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Sur­round-​Künst­ler mit Dolby-​Atmos-​Unter­stüt­zung

Stärken

Schwächen

Welche Surround-Eigenschaften bringt der Receiver mit?

Sieben Kanäle verarbeitet der Receiver – damit ist er für Surround-Fans geeignet. Er unterstützt die Wiedergabe von Dolby Atmos, einer Surround-Technik, bei der Deckenlautsprecher ins System eingebunden werden, die das räumliche Klangempfinden verstärken. Für echtes Dolby Atmos ist es notwendig, dass Filme oder Konzerte in dieser Technik aufgenommen wurden. Die Zahl der Blu-rays mit Dolby Atmos wächst beständig. Daneben ist die Abwärtskompatibilität gewährleistet: Der Receiver kann auf 5.1 herunterskalieren.

Das Optimum in der Surround-Klangwiedergabe holt man laut Hersteller mit dem Raumakustikkorrektursystem Audyssey heraus. Das bringt in der Praxis bei den Kunden nicht immer ganz den gewünschten Effekt, was zum Teil auf die subjektiv unterschiedlichen Klangvorstellungen zurückzuführen ist, aber auch den verwendeten Komponenten geschuldet sein kann. Dazu kommt, dass man sich mit dem Einmessen eines Surroundsystems ausführlicher befassen muss, denn hier gilt es Einiges zu beachten, beginnend bei der eigenen Position im Raum bis hin zur Aufstellung und Neigung der Lautsprecher. Sind alle Grundvoraussetzungen gegeben, leistet Audyssey gute Arbeit. Der entstandene Surround-Klang kommt im Test der „video“ recht gut weg, auch wenn es sicher Modelle gibt, die hier Einiges mehr können.

Was bringen die vielen Anschlüsse und Features?

Eines der Hauptmerkmale eines AV-Receivers ist die große Vielfalt an Anschlüssen und Eigenschaften. Das kann zwar erstmal irritieren, zeigt aber auch, was diese Geräte können. Das Denon-Modell besitzt zum Beispiel einen Audio-Rückkanal, der das Bild angeschlossener Geräte zum Fernseher leitet, sich aber gleichzeitig das Audio-Signal in der umgekehrten Richtung vom TV holt. Damit spart man ein zusätzliches Audiokabel vom Fernseher zum Receiver. Die vielen HDMI-Schnittstellen bieten Platz für Blu-ray-Player, Spielekonsole oder Sat-Receiver. Bildsignale niedriger Qualität bringt der Denon über die sogenannte Upscaling-Funktion auf ein höheres Niveau, ohne diese unnatürlich wirken zu lassen. Dabei werden Dolby Vision-, HDR10- und HLG-Bilder zum Endgerät durchgereicht.

von Thomas

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Denon AVR-X3400H

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
UKW k.A.
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX k.A.
aptX HD k.A.
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 k.A.
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
DTS Play-Fi k.A.
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS k.A.
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 105 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ k.A.
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 k.A.
ALLM k.A.
VRR k.A.
8K k.A.
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Analog (Cinch) k.A.
Analog (Klinke) k.A.
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR k.A.
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 3
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) k.A.
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
XLR k.A.
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 10,8 kg

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf