Inspiron 15 (7000er Serie) Produktbild
Gut (2,1)
6 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Inspiron 15 (7000er Serie)

  • Inspiron 15-7570 (i5-8250U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD) Inspiron 15-7570 (i5-8250U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)
  • Inspiron 15-7570 (i7-8550U, Geforce MX130,16GB RAM, 512GB SSD) Inspiron 15-7570 (i7-8550U, Geforce MX130,16GB RAM, 512GB SSD)
  • Inspiron 15-7570 (i7-8550U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 512GB SSD) Inspiron 15-7570 (i7-8550U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 512GB SSD)
  • Inspiron 15 (i7-6700HQ, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD) Inspiron 15 (i7-6700HQ, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)
  • Inspiron 15 (7558) Inspiron 15 (7558)
  • Inspiron 15-7548 (i5-5500U, Radeon R7 M270, 16GB RAM, 256GB SSD) Inspiron 15-7548 (i5-5500U, Radeon R7 M270, 16GB RAM, 256GB SSD)
  • Inspiron 15 (i7-6700HQ, 8GB RAM, 1TB SSHD) Inspiron 15 (i7-6700HQ, 8GB RAM, 1TB SSHD)
  • Inspiron 15 série 7000 (Core i7-4500U, 1 To, 8192 Mo RAM, Nvidia GeForce GT 750M) Inspiron 15 série 7000 (Core i7-4500U, 1 To, 8192 Mo RAM, Nvidia GeForce GT 750M)
  • Mehr...

Dell Inspiron 15 (7000er Serie) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (73,4 von 100 Punkten)

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: Inspiron 15-7570 (i5-8250U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)

    Stärken: gute Prozessorleistung; dezidierte Grafikkarte; LAN-Port; viele USB-Schnittstellen.
    Schwächen: kein Fingerprintsensor; laut unter Volllast. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Inspiron 15-7570 (i5-8250U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)

    „Das Dell Inspiron 7570 ist ein wertiger 15,6-Zöller mit universeller USB-C-Schnittstelle, hoher CPU-Leistung und maximal zehneinhalb Stunden Laufzeit. Leider fehlen dem Lüfter der Feinschliff, dem Bildschirm eine matte Oberfläche ...“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: Inspiron 15-7570 (i7-8550U, Geforce 940MX, 8GB RAM, 512GB SSD)

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Getestet wurde: Inspiron 15 (i7-6700HQ, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD)

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    Getestet wurde: Inspiron 15 (7558)

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Getestet wurde: Inspiron 15-7548 (i5-5500U, Radeon R7 M270, 16GB RAM, 256GB SSD)

zu Dell Inspiron 15 (7000er Serie)

  • Dell Inspiron 15 7000 7570-9719 39,62 cm (15,6 Zoll FHD) Laptop (Intel Core i5,
  • Dell Inspiron 15 7000 7570-9726 39,62 cm (15,6 Zoll FHD) Laptop (Intel Core i7,
  • Dell Inspiron 15 7000 7570-9726 39,62 cm (15,6 Zoll FHD) Laptop (Intel Core i7,
  • Dell Inspiron 15 7000 7570-9726 i7 8GB 512GB silber - Zustand sehr gut

Kundenmeinungen (4) zu Dell Inspiron 15 (7000er Serie)

4,7 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (75%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Inspiron 15 (7000er Serie)

Hybrid­spei­cher und Touch­dis­play

In seinem Onlineshop bietet Dell das Inspiron 15 der 7000er Serie zur Zeit ausschließlich in einer Konfiguration an. Charakteristisch dabei: Als Massenspeicher fungiert ein Hybridpaket bestehend aus Festplatte und Flashmodul, zudem ist der Bildschirm touchfähig.

Bedienung per Fingertipp

Der Bildschirm reagiert demnach auf Fingertipps und erlaubt die intuitive Bedienung des installierten Betriebssystem Windows 8.1. Die Diagonale indes beträgt 15,6 Zoll und die Auflösung starke 1.920 x 1.080 Pixel – man bekommt also ein knackiges Bild und hat zudem auf dem Screen viel Platz. Ein Leichtgewicht hingegen ist das Notebook mit 2.600 Gramm eher nicht, dafür besteht das Gehäuse im Gegenzug aus robustem Aluminium. Für Maus, Drucker, Digicams und Co. stehen vier USB-Buchsen bereit, wobei alle davon den modernen 3.0-Standard für flotte Datentransfers unterstützen. Abgerundet wird der Anschlussbereich von einem HDMI-Ausgang, einer Headsetklinke sowie den obligatorischen Netzwerktools LAN, WLAN und Bluetooth 4.0.

Flotter Zugriff auf häufig genutzte Daten

Das Flashmodul des (insgesamt 1 TByte großen) Hybridpakets erlaubt schnelle Bootprozessor und den flotten Zugriff auf häufig genutzte Daten, mit acht GByte ist es jedoch etwas klein. Als Prozessor indes arbeitet ein Core i7-4510U. Er hat zwei Kerne im Gepäck, taktet im Turbo Boost mit bis zu 3,0 GHz und zählt zu Intels stromsparender ULV-Reihe, gleichzeitig liefert er jedoch genügend Power, um auch anspruchsvollere Jobs flott zu erledigen. Zur Seite stehen dem Prozessor dabei 16 GByte RAM, außerdem ist eine eigenständige Nvidia-Grafik namens GT 750M an Bord. Letztere erfüllt dabei zwar keine gehobenen Gamingansprüche, normale Durchschnitts-Spiele sollten jedoch problemlos laufen. Komplettiert wird die Ausstattung schließlich von einer einjährigen Supportgarantie, gegen Aufpreis kann man hier allerdings noch aufrüsten.

Das Inspiron 15 der 7000er-Serie ist ein schickes Arbeitsnotebook mit gutem Anschlussbereich und hochauflösendem Touchscreen, etwas schade ist einzig die geringe Größe des Flashmoduls. Wer Interesse hat: Im hauseigenen Onlinevertrieb verlangt Dell zur Zeit vertretbare 700 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Inspiron 15 (7000er Serie)

Subwoofer fehlt
Hardware
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Touchscreen
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Konnektivität
Anschlüsse 4 x USB 3.0, HDMI, Audiocombo, LAN
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2600 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Inspiron 15 (7000er Serie) können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das perfekte Notebook

PCgo - Zudem sind sie mit Preisen zwischen 800 und 1700 Euro auch ein gutes Stück teurer als Atom-Geräte, die man mit Tastaturdock ab etwa 600 Euro bekommt. Dell Inspiron 15 Das 400-Euro-Notebook wartet mit einem Core-i3-Prozessor der Ivy-Bridge-Generation mit flotter integrierter HD4000-GPU auf. Ein Manko des Dell ist die vergleichsweise kurze Akkulaufzeit. Sony VAIO SV-T15 Das elegante und 2,2 kg leichte Sony VAIO SVT1511M1ES bietet für 870 Euro ein Full-HD-Display mit Touchscreen. …weiterlesen