Visitenkarten Druckerei 12 Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 2 Tests
  • 19 Meinungen
Befriedigend (2,7)
2 Tests
Gut (2,5)
19 Meinungen
Typ: Visi­ten­kar­ten-​Pro­gramm
Betriebssystem: Win 7, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Data Becker Visitenkarten Druckerei 12 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,71)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Wer zu Hause einen Farbdrucker hat, kann mit dem Programm hübsche Visitenkarten erstellen - vielseitiger und auf Dauer günstiger als über Internet-Druckereien. Inakzeptabel sind aber die Druck-Probleme - hier muss Data Becker dringend nachbessern.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „gut“

    „Mit der preiswerten ‚Visitenkarten-Druckerei 12 networx‘ ist es ganz einfach, moderne Visitenkarten zu entwerfen und zu drucken. Die Bedienung der Software ist sehr einfach. So macht das Gestalten von Visitenkarten Spaß.“

zu Data Becker Visitenkarten Druckerei 12. Version

  • Brother Druckerpatrone Tinte LC-1100 BK black, schwarz
  • Brother LC1100 schwarz 2 Tintenpatronen MFC-5490CW DCP-J715W LC-1100BK Original!
  • B+W 44840 58ES CIRCULAR POLARIZER MRC ~E~
  • Visitenkarten-Druckerei 12
  • Visitenkarten-Druckerei 12

Kundenmeinungen (19) zu Data Becker Visitenkarten Druckerei 12

3,5 Sterne

19 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
4 (21%)
4 Sterne
10 (53%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (21%)

3,5 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Schrott

    von klaus10klaus
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software

    nach einmaligem Druck eines A4 Bogens konnte ich das Programm trotz zichfacher Versuche und Hotline einfach nicht mehr öffnen. 12h Zeit und Geld vertan.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Data Becker Visitenkarten Druckerei 12

Typ Visitenkarten-Programm
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win 7
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 448407

Weitere Tests & Produktwissen

Softwareduell: DJ-Software

PC NEWS Nr. 1 (Dezember 2012/Januar 2013) - Die Downloaddatei ist rund 50 Megabyte groß, ansonsten erfordert die Installation keine hohen Anforderungen. Der Ultramixer Free läuft auch auf etwas älteren Geräten reibungslos. MP3 Party Dj X2 MP3 Party DJ X2 ist ein professionelles Audiostudio zum Verwalten und Abspielen von Musikdateien. Vertrieben wird die Software über bhv, installiert heißt die Software laut dem Desktop-Symbol e-mix Home Edition. …weiterlesen

GOM Player Beta 1.0

Macwelt 7/2011 - Viele Optionen kann man per Tastatur nutzen, sogar Bildeinstellungen wie Sättigung und Schärfe. Playlisten kann man verwenden, Untertiteldateien werden unterstützt. Eine Bildschirmfotofunktion ist integriert. Beim Abspielen von MPEG2-Dateien erzeugt das neue Tool allerdings ein extremes Störgeräusch. …weiterlesen

Personal Desktop 3

PC-WELT 5/2009 - Bei hoher Bildschirmauflösung ist die Darstellung allerdings recht klein. Der Funktionsumfang ist gut: Per Mausklick lassen sich Widgets aktivieren, etwa eine Uhr, ein Adressbuch, ein MP3-Player, ein Taschenrechner, das aktuelle Wetter. Leider wird nicht sofort klar, wie die Module aufzurufen sind – nämlich über die Titelleiste. Ansonsten gibt es nichts auszusetzen. Vorbildlich ist der geringe Ressourcenverbrauch. Laut Hersteller kann es bei On-Board-Grafikchips zu Problemen kommen. …weiterlesen

Phantom Drive

PC-WELT 10/2008 - Brennen klappte sowohl mit den klassischen Suiten als auch mit Freeware und den Brennfunktionen des Betriebssystems einwandfrei. Erfreulich gering ist der Platzverbrauch der Phantom-Scheiben. Korrekt erzeugte virtuelle Medien lassen sich über Phantom Image oder über das Kontext-Menü des virtuellen Laufwerks in Phantom Drive einlegen und wie richtige Scheiben nutzen. Testversion auf CD/DVD. Phantom Drive lohnt für jeden, der häufiger mit optischen Speichermedien zu tun hat. …weiterlesen

Audio-CDs in MP3s umwandeln

PCgo 7/2010 - Sie möchten Ihre Audio-CDs auch auf dem MP3-Player oder im Webradio genießen? Wir zeigen, wie Sie Ihre Musikalben mit dem Windows Media Player 11 in Audiodateien umwandeln.Auf 2 Seiten zeigt die Zeitschrift PCgo (7/2010), wie man optimal rippen kann, was beim Rippen passiert und welche Formate empfehlenswert sind. …weiterlesen

Dauerbrenner

Computer Bild 9/2010 - Schon seit der Computer-Steinzeit brennen Jäger und Sammler ihre Foto-, Film- und Videoschätze mit Nero auf runde Scheiben. Wie Sie das neue Nero 10 auf der Heft-CD/DVD optimal nutzen, zeigt der Ratgeber. …weiterlesen

Data Becker Visitenkarten-Druckerei 12

Computer Bild 11/2010 - Aber nur professionell und ansprechend gestaltete Kärtchen machen einen guten Ein druck. Ob die Visitenkarten-Druckerei 12 von Data Becker dabei hilft, klärt der Test. Funktionen: Wer keine Zeit oder Lust hat, seine Visitenkarte selber zu gestalten, nutzt eine der 300 000 mitgelieferten Vorlagen, die in unter schiedliche Kategorien für berufliche und pri vate Zwecke sortiert sind. …weiterlesen