ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraft­rad, Chop­per / Crui­ser
Hub­raum: 124 cm³
Zylin­deran­zahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Daelim Motor Daystar 125 Fi (9 kW) [11] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Stattliches Tankvolumen; Ansehnliche Verarbeitung; Gut ausgestattet; Hohe Zuladung; Günstig und schick.
    Schwächen: Nicht superschnell; nicht superkräftig.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Riesiger Tank; Hohe Zuladung; Ziemlich günstig; Gute Ausstattung; Ordentlich verarbeitet.
    Schwächen: Könnte stärker sein; Nicht sehr schnell.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Daelim Motor Daystar 125 Fi (9 kW) [11]

Typ
  • Chopper / Cruiser
  • Leichtkraftrad
Hubraum 124 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 154 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Romantik pur

MOTORETTA Nr. 148 (November/Dezember 2012) - Eine der schönsten Ferienstraßen Deutschlands reicht vom Main bis in die Alpen. Richtig beschaulich führt der Weg im ersten Abschnitt den Rollerfahrer an Main und Tauber entlang mit hübschen Fachwerkorten, trutzigen Burgen und kurvenreichen Sträßchen. …weiterlesen

Hafenrundfahrt

Motorrad News 1/2013 - In Europa ist er der größte, weltweit liegt er auf Platz vier: Im Hafen von Rotterdam werden Container, Massengut, Chemikalien und Öl umgeschlagen. Volumenmäßig dicht darauf folgt Antwerpen. Das verspricht schwere Industriekulisse. Doch zwischen den beiden Städten erwarten und schöne Natur, leckeres Essen und jede Menge Nordseestrände. …weiterlesen

Eisenwaren

Motorrad News 3/2013 - Yamaha kultiviert seit 13 Jahren die klassische Linie der XJR 1300. Da keimt in manchem Besitzer der Wunsch nach Veränderung: News weiß, mit welchen Mitteln man sein Big Bike zum Einzelstück macht. …weiterlesen

Zeitenwende

TÖFF 5/2014 - Ein Motorrad, das auch auf Show machen kann. So ist unser Lockruf an die junge Generation. Wir glauben, dass auch die etablierten Biker ein solch attraktives und gleichzeitig günstiges Motorrad sehr schätzen werden. Wie beurteilt man bei Honda die Situation des Motorradmarktes in der westlichen Welt? Alle haben sich mit der Überalterung der Szene auseinanderzusetzen. Es geht also darum, neue Wege zu finden, um neue Kunden gewinnen zu können. …weiterlesen

Windgesichter

Motorrad News 7/2012 - Bei verhärteten Bandscheiben und Motorleistung im Überfluss mögen sich aber selbst sportliche Motorradfahrer immer seltener zum Bückeisen durchringen. Also freie Bahn für Honda CB 1000 R und Triumph Speed Triple R? Eine wichtige Hürde ist die äußere Akzeptanz. Denn trotz Verkleidungsverzicht wollen Speedy und CB keinesfalls als Biedermänner oder gar Old-School-Nakeds dastehen. Da hilft die noch lange nicht abgeklungene Streetfighter-Mode weiter. …weiterlesen

Leistungsstarke Motorräder - BMW verbindet Kraft mit Komfort

Besonders leistungsstarke Motorräder hat die Zeitschrift ''Motorrad'' getestet. BMW konnte sich gegen Kawasaki und Suzuki durchsetzen, da die K 1300 S mehr auf Alltagstauglichkeit setzt. Sie ist zwar sehr schnell – wie die anderen – lässt sich aber besser kontrollieren und bietet viel Fahrkomfort. Das muss sie allerdings nicht in den Augen jedes Motorradfahrers zur Nummer 1 machen – auch das betont der Testredakteur.

Modus Operandi

TÖFF 12/2014 - Du presst dich mit aller Kraft vom Lenker weg, und urplötzlich findest dich in einem unfreiwilligen Stoppie wieder. Puh, was für ein Stunt! Elektronik sei Dank, ohne Überschlag. Ja ja, der Mensch ist halt ein Montagsauto, und was BMW in Sachen voll elektronisierter Schlaumeiermotorräder heute noch nicht drauf hat, können wir vielleicht bei der nächsten Präsentation testen - wie wäre es damit: In der Boxengasse einfach Tom Lüthis Rundenzeit in den Bordcomputer eingeben, und ab geht die Post! …weiterlesen

Klangig

TÖFF 9/2012 - Markenname mit Geschichte Horex wurde 1923 vom damals 22-jährigen Fritz Kleemann gegründet. Bis zum Zweiten Weltkrieg baute Horex Motorräder bis 800 ccm. Nach dem Krieg hatte die Firma mit dem Einzylinder Regina und dem Zweizylinder Imperator Erfolg, bevor der Motorradbau 1956 eingestellt wurde. Den Markennamen übernahm Friedel Münch, der 1978 die Horex 1400 baute. Von 1980-90 baute Fritz Röth Horex-Mopeds, von 1990-98 die Bajaj Vertriebsgesellschaft Motorräder aus MZ und Jawa-Teilen. …weiterlesen

Heimkehr

Motorrad News 2/2016 - Der Effekt ist genauso verblüffend wie damals bei der XRV 650. Tiefer Schwerpunkt, schlanker Knieschluss und gute Balance lassen das Motorrad leichter wirken als es ist. Solange es nicht liegt. Traktionskontrolle HSTC, ABS, DCT - zu viel Technik für ein Abenteuermotorrad? Klingt so. Immerhin lassen sich beim DCT-Modell bis zu 80 Fahr-Konfigurationen vorwählen. Nur rund 30 Exemplare kommen ohne alles nach Deutschland. …weiterlesen