• Gut

    2,1

  • 3 Tests

3.424 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Kör­per­ge­wicht: Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung: Nein
Vor­wärts­ge­rich­tet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Cybex Pallas M-fix im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Platz 1 von 9

    Unfallsicherheit (50%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „gut“.

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

zu Cybex Pallas M-fix

  • CYBEX Silver 2-in-1 Kinder-Autositz Pallas M-Fix,
  • CYBEX Silver 2-in-1 Kinder-Autositz Pallas M-Fix,
  • Cybex Autokindersitz grau
  • Cybex Autokindersitz lila
  • Cybex SILVER Pallas M-fix Kindersitz
  • Cybex SILVER Pallas M-fix Kindersitz
  • cybex GOLD Kindersitz Pallas S-Fix Scuderia Ferrari Victory Black
  • Cybex Auto-Kindersitz Pallas M-Fix, Silver-Line, Blue Moon, Silver-Line blau Gr.
  • Cybex Auto-Kindersitz Pallas M-Fix, Silver-Line, Grey Rabbit, Silver-
  • Cybex Autokindersitz PALLAS S-FIX Victory Black Schwarz

Kundenmeinungen (3.424) zu Cybex Pallas M-fix

4,7 Sterne

3.424 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2739 (80%)
4 Sterne
445 (13%)
3 Sterne
103 (3%)
2 Sterne
68 (2%)
1 Stern
68 (2%)

4,7 Sterne

3.424 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pallas M-fix

Guter mit­wach­sen­der Kin­der­sitz mit Ruh­e­po­si­tion

Stärken
  1. Seitenaufprallschutz sehr gut
  2. Ruheposition einstellbar und gute Beinauflage
  3. Einbau leicht mit Isofix
  4. hochwertige Verarbeitung
Schwächen
  1. mittelmäßiger Frontalaufprallschutz
  2. Anschnallen mit Fangkörper etwas umständlich
  3. erhöhter Platzbedarf mit Fangkörper
  4. nicht völlig frei von Schadstoffen

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Der mitwachsende Kindersitz spielt seine Stärke beim Seitenaufprall voll aus, schneidet beim Frontalcrash aber nur mittelmäßig ab. Sitzkonstruktion und Gurtverlauf sind gut. Isofix verleiht dem Sitz auch in Kurven festen Stand im Fahrzeug. Da das Kind in diesem Cybex nur vorwärts gerichtet sitzen kann, eignet er sich ab einem Alter von 15 Monaten.

Komfort

Polster

Die Polsterung verspricht guten Komfort, so dass auch längere Fahrten kein Problem darstellen.

Verstellfunktion

Dieser Kindersitz punktet vor allem mit seiner Schlafposition. Aber auch bei der Größenanpassung macht das Modell eine gute Figur.

Platzangebot

Der Kindersitz bietet dem Kind unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit trotz Fangkörper ausreichend Platz zum Sitzen und Schlafen. Der Platzbedarf des Sitzes im Auto ist jedoch etwas erhöht. Das hängt auch mit dem Fangkörper zusammen, der bei Kindern ab einem Gewicht von 15 kg wegfällt.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Der Kindersitz mit Isofix lässt sich einfach und schnell ins Fahrzeug ein- und wieder ausbauen. Mit 10,1 kg ist dieses Modell jedoch eines der schwereren. Das ist zu berücksichtigen, wenn z. B. ein häufiger Wechsel zwischen zwei Autos oder ein längerer Transport nötig ist.

Anschnallen

Nach einiger Übung ist es ein Leichtes den Fahrzeuggurt um den Fangkörper zu führen. Die Einstellung des Sitzes in die Schlafposition geht nicht immer ganz so flüssig von der Hand.

Reinigung

Dankenswerterweise lässt sich der Sitzbezug bequem in der Waschmaschine reinigen. Jedoch ist es relativ schwierig ihn vom Sitz zu bekommen und nach der Reinigung wieder anzubringen.

Materialqualität

Verarbeitung

Sehr gut ist der Sitz verarbeitet. Hinsichtlich möglicher Schadstoffe erhält der Kindersitz aber einen kleinen Abzug. Er verfehlt damit nur knapp den Grenzwert zur Schadstofflosigkeit.

Polsterbezüge

Die Qualität der Stoffbezüge ist angenehm auf der Haut. Bereits beim Anfassen fühlt sich der Sitz gut an.

Pallas M-fix

Dank Prall­kör­per ein siche­res Pols­ter­ses­sel­chen

Schwer, aber gut – so lässt sich der M-Fix von Cybex aus der Gold-Serie mit wenigen Worten skizzieren. Das teilt er mit dem ebenfalls guten Pallas 2-Fix aus der Silver-Reihe, der statt 10 noch ein weiteres Kilo auf die Waage wuchtet und beim Wechsel zwischen mehreren Auto verflucht lästig werden kann. Trotzdem urteilen die Magazine mit „gut“ in allen Belangen – auch bei den Testkriterien Bedienung und Ergonomie, wo es auf das Platz- und Gewichtsverhältnis eines Sitzes ankommt.

Verstellbarer Seitenaufprallschutz L.S.P. System Plus

Gegen Aufpreis von 60 Euro gegenüber dem Schwesternmodell, insgesamt also saftige 300 Euro (Amazon) erhalten Sie hier einen der besten mitwachsenden Kindersitze (Gruppen I bis III oder für 9 bis 36 Kilogramm Körpergewicht), den der Markt derzeit zu bieten hat – und dazu einen Seitenaufprallschutz mit System. Dieses „L.S.P. System Plus“ getaufte System ist gekennzeichnet durch einen verstellbaren, linearen Aufprallschutz. Heißt: Die Protektoren seitlich des Sitzes, etwa in Ohrenhöhe, lassen sich so auf die Platzverhältnisse im Fahrzeug einstellen, dass im Crashfall Körper und Kopf des Kindes in eine sichere Position gelenkt werden. Polsterung ist kuschelig weich, die gesamte Anmutung hat Solidität und wirkt nicht schwitzig wie manches Budgetmodell.

Sehr geringe Belastungswerte im Seitencrash – wenn Isofix verwendet wird

Die Frage des Fahrzeugtyps stellt sich nicht ganz so dringlich wie es angesichts der Isofix-Konnektoren scheinen mag. Wie im Übrigen die meisten Sitze passt er auch in ältere Fahrzeuge mit konventionellem Gurtsystem. Seine Vorteile spielt er jedoch mit der soliden Isofix-Verbindung aus: Deutlich mehr Stabilität im Fahrzeug als ohne Isofix, das hier beim Seitencrash ein sehr geringes Verletzungsrisiko verursacht. Den kleinen Prallkörper nutzen Sie nur in den unteren Gewichtsklasse I, dann nehmen Sie ihn ab. Bis dahin müssen Sie sich auf mittlere Abwehr des Kindes gegen Beengtheitsgefühle einstellen – laut Nutzern bis hin zum Kampfgebrüll. Immerhin bietet Cybex seinen Fangtisch mit Verstellfunktion an, der winterlich eingepackten Zwergen mehr Luft schafft.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kindersitze

Datenblatt zu Cybex Pallas M-fix

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 9,3 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Nur Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt vorhanden
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Quer zur Fahrtrichtung fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper vorhanden
Seitliche Gurthalter fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper vorhanden
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer fehlt
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle vorhanden
Sitzverkleinerer fehlt
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden
Schultergurtführung vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Cybex Pallas M-fix können Sie direkt beim Hersteller unter cybex-online.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Auf gutem Weg

Konsument - Vorteilhaft sind solche Systeme vor allem dann, wenn man kein "Normkind" transportiert, sondern zum Beispiel eines, das mit knapp 2 Jahren schon stolze 16 kg wiegt und eher von der Breite denn von der Größe her nicht mehr in einen gängigen Hosenträgersitz passt, jedoch für die reine Fixierung mit dem Dreipunktgurt einfach noch nicht reif genug ist. …weiterlesen

Cybex Pallas M-fix

Stiftung Warentest Online - Es wurde ein Autokindersitz unter die Lupe genommen und bewertet. Das Produkt erhielt von den Testern das Qualitätsurteil „gut“. Schadstoffe, Handhabung sowie Ergonomie und Unfallsicherheit dienten als Testkriterien. …weiterlesen