Cybex Aton 5 + Aton Base 2 Test

(Babyschale)
Gut
1,7
1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Babyschale
  • Rückwärts: Ja
  • Höhenverstellbarer Schultergurt: Ja
  • Zentraler Gurtstraffer: Ja
  • Höhenverstellbare Kopfstütze: Ja
  • Seitenaufprallschutz: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Cybex Aton 5 + Aton Base 2

  • Ausgabe: 6/2017
    Erschienen: 05/2017
    Produkt: Platz 2 von 7
    Seiten: 5

    „gut“ (1,7)

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Cybex Aton 5 plus Aton Base 2

  • cybex GOLD cybex Basisstation Aton Base 2 für Aton und Aton 5

    Hoher Komfort durch einfachen und sicheren Einbau. Die Babyschale wird direkt auf der Base eingeklickt, ,...

  • cybex PLATINUM Basisstation Base Q i-Size für Aton Q i-Size

    Praktische Isofix Base - Base Q i - Size Aton Q i - Size bietet eine der neuesten Sicherheitstechnologien am Markt: ,...

  • Cybex GmbH Cybex 050079001 Base f'r Aton Babyschale

    Cybex 050079001 Base f'r Aton Babyschale Aton Base bietet h'chsten Komfort durch einfachen, ,...

Datenblatt zu Cybex Aton 5 + Aton Base 2

Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Nur Isofix fehlt
Rückwärts vorhanden
Seitenaufprallschutz vorhanden
Typ Babyschale
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Keiner für alle test (Stiftung Warentest) 6/2017 - Als unpraktisch stellte sich der Wolmax heraus, ein Autositz für Kinder von 9 bis 25 Kilogramm. Er stammt vom schwedischen Anbieter Axkid und verfügt über einen Stützfuß. Damit der im Wagenfond stabil steht, müssen zusätzliche Spanngurte befestigt werden. Vor allem schwedische Autos bieten dafür Vorrichtungen, andere eher selten. Dann muss der Nutzer die Zusatzgurte unten am Vordersitz befestigen. Dort verlaufen zum Teil aber Kabel. …weiterlesen