Gut (2,0)
5 Tests
Befriedigend (2,7)
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Drei­bein­sta­tiv
Maxi­male Arbeits­höhe: 182 cm
Gewicht: 2200 g
Mehr Daten zum Produkt

Cullmann Magnesit 532C im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (72%)

    Platz 3 von 9

    „Das langbeinige Magnesit hat eine massive Bauweise und ist universell einsetzbar. Eines der attraktivsten Vertreter des Testfeldes.“

  • 4,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4,5 von 6 Punkten

    Platz 4 von 12

    „Durchgehende Beinbepolsterung, riesige Klemmschellen. 182 Zentimeter Höhe überbrückt das leider auch recht sperrige Stativ - das ist in dieser Preisklasse rekordverdächtig. Weniger erfreulich ist das klobige Packmaß. Alles in allem ein sehr gutes und einigermaßen preiswertes Stativ.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    79 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Stabilität)“

    „Das Cullmann Magnesit 532C wirkt nicht nur stabil - es beweist im Testlabor auch hohe Resistenz bei Schwingungen und hohe Belastbarkeit. Das Gewicht ist in Anbetracht der hohen Flexibilität niedrig, die Verarbeitung dagegen auf hohem Niveau. Das rundum gute Ergebnis führt zu einem klaren Kauftipp.“

  • „sehr gut“ (85,3 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Platz 2 von 3

    „... erlaubt mit 8 Kilogramm die höchste Maximalbelastung im Testfeld. Cullmann liefert eine zweite, kurze Carbon-Mittelsäule für Makroaufnahmen mit. Die Verarbeitung ist, abgesehen vom etwas schwergängigen Lasthaken, sehr gut. Das 532C besitzt herausdrehbare Spikes und erreicht mit 51,6 Punkten das beste Schwingungsergebnis im Test. ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Mit dem Magnesit 532C bietet Cullmann ein durchdachtes ‚Rundum-Sorglos-Stativ‘ an. Durch seine Auszugshöhe von 1,82 m ist es auch für groß gewachsene Fotografen geeignet. ... Die Verarbeitung ist tadellos, die Handhabung hat uns sehr gut gefallen. Negativ schlägt nur das Packmaß von 70 cm zu Buche, wodurch sich das 532C nicht gerade nicht gerade als Reisestativ auszeichnet. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Cullmann Magnesit 532C

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Cullmann Stativ Rondo 460M RB8.5

Kundenmeinungen (10) zu Cullmann Magnesit 532C

3,3 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (30%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
3 (30%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (20%)

3,3 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cullmann Magnesit 532 Carbon

Teure Alter­na­tive zum Magne­sit 532

Das Dreibeinstativ Cullmann Magnesit 532C ist eine teure Alternative zum Magnesit 532. Der Preisunterschied zwischen diesen Modellen beträgt rund 145 Euro. Dafür ist das aus Carbonfaser gefertigte Magnesit 532C mit einem Gewicht von 2,2 Kilogramm 600 Gramm leichter als das günstigere Alu-Modell. Die anderen Kennwerte sind bei diesen zwei Stativen fast identisch.

Das Carbon-Stativ Cullmann Magnesit 532C ist sehr robust. Für seine Stabilität und hohe Belastbarkeit von 8 Kilogramm wurde es in den Tests der Zeitschriften „DigitalPHOTO“ und „SPIEGELREFLEX digital“ mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet. Außerdem hat dieses Modell eine Kaufempfehlung des Deutschen Verbands für Fotografie e.V. (DVF) bekommen. Ganz wie das Magnesit 532 bietet das Magnesit 532C eine flexible Arbeitshöhe von 18 bis 182 Zentimetern und stellt dem Fotografen eine kurze Mittelsäule für bodennahe Makro-Aufnahmen zur Verfügung.

Foto-Profis wissen die Stabilität und hohe Belastbarkeit des Cullmann Magnesit 532C zu schätzen. Wem der Preis von etwa 260 Euro (bei Amazon) nicht zu hoch ist, der wird mit diesem Modell zufrieden sein.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Cullmann Magnesit 532C

Bauart
Typ Dreibeinstativ
Material Carbon
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 182 cm
Gewicht 2200 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: