LTD SL 29 (Modell 2012) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Cube LTD SL 29 (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bei dem Rad stimmt die Geometrie - das Handling ist in jeder Situation neutral und ausgewogen; es vereint Verspieltheit mit Sicherheit und der 29er-typischen Traktion. Die fast 13 Kilo Gesamtgewicht waren in der Praxis kaum bemerkbar. Die Ausstattung funktionierte sehr gut und war völlig stimmig. Ein rundum tolles Bike - und noch dazu fast schon unverschämt günstig.“

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Cube LTD SL 29 (Modell 2012)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 17 / 19 / 21 / 23 Zoll
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Cube LTD SL 29er (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter cube.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Natur pur TransZypern

ElektroRad - Den Schwarzwald Zyperns fast zum Greifen nah und seine Bergsträßchen, aufblitzende Staudämme und Dörfer so deutlich zu sehen, lässt mein Herz vor Freude springen. Kalimera - Willkommen auf Zypern: Ein freundlich-kultiviertes Entree erwartet mich im "Columbia Beach Hotel" in Pissouri Bay, mein Ausgangspunkt im Süden. Von hier aus will ich ein Oval über die Insel ziehen: nach Osten, dann nordwestlich einen Halbkreis um den Olympus, mit 1.951 Metern die höchste Erhebung der Insel. …weiterlesen

Einstieg ohne Reue

bikesport E-MTB - Die sehr sensible Fox F32 FIT schluckt feine wie grobe Schläge willig, die Formula Bremsen bringen Fahrer und Bike jederzeit zuverlässig zum Stehen, und der Antriebsmix arbeitet präzise. Fazit „Ernsthaft … nur 1199 Euro?“ – das war die Frage aller Tester nach der Fahrt mit dem Cube LTD SL. Bei dem Rad stimmt die Geometrie – das Handling ist in jeder Situation neutral und ausgewogen; es vereint Verspieltheit mit Sicherheit und der 29er-typischen Traktion. …weiterlesen

Reise News

Radfahren - Mai 2008 wird der Barockgarten in Paderborn-Schloss Neuhaus erneut Anziehungspunkt für Fahrradinteressierte aus nah und fern. Der 7. Paderborner Fahrradtag – an der BahnRadRoute Teuto-Senne“ – bietet ab 11 Uhr eine bunte Mischung aus Aktionen und Unterhaltung für Groß und Klein sowie eine Vielzahl von Informationen über Radrouten, Fahrradurlaube und Ausflüge, Radfahren mit GPS-Satellitennavigation, Rad(sport)-Gruppen und die Themen Gesundheit und Sicherheit. …weiterlesen

Großspurig

MountainBIKE - Twentyniner auf All-Mountain-Kurs. Was können die Großen besser als ein 26"-Spaßmobil? MB prüfte erstmalig sieben AM-29er mit 120 bis 140 mm Federweg.Testumfeld:Im Test waren sieben Mountainbikes mit den Endnoten 1 x „überragend“ und 6 x „sehr gut“. Bewertet wurden Fahreigenschaften und Ausstattung. Außerdem wurde die Eignung für die Einsatzbereiche CC/Marathon, Tour/Allround, Technischer Trail und Enduro angegeben. …weiterlesen

Flying High

mountainbike rider Magazine - Wahnsinn, die Saison neigt sich langsam wieder ihrem Ende entgegen, die Eurobike ist gerade über die Bühne gegangen und die großen Dirt-Jump-Events haben ihre Sieger gefunden! Grund genug für uns, schon mal die absoluten Highlights der nächsten Saison zu testen.Testumfeld:Im Test waren vier Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Volksbegehren

MountainBIKE - Sorglos und bezahlbar: Mit dem AMS und dem AMR treten zwei der populärsten Tourenfullys zum MB-Duell an.Testumfeld:Im Test waren zwei Fahrräder, die jeweils die Note „sehr gut“ erhielten. Als Testkriterien dienten Fahreigenschaften und Ausstattung. Des Weiteren wurden Einschätzungen zum Einsatzbereich angegeben. …weiterlesen

Duell: 77Designz vs Cube

mountainbike rider Magazine - David gegen Goliath? So oder ähnlich könnte der Titel für dieses ‚Duell‘ lauten. Denn auf der einen Seite haben wir das ‚Flatout‘ der kleinen riders-owned Firma 77Designz und auf der anderen Seite das ‚Two15‘ von einer der größten deutschen Fahrradfirmen Cube. Ersteres wird von den Firmenchefs selbst hart rangenommen und immer wieder verbessert und geändert. Das Cube dagegen wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen Top-Racer André Wagenknecht entwickelt. Zusammen mit Gino Schlifske von Flatout Suspension haben wir beide Räder für euch über die Tracks gejagt.Testumfeld:Getestet wurden zwei Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Duell: Cope vs. Cube

mountainbike rider Magazine - Muss es immer ein World-Cup-Race-Bike sein? Diese Frage haben wir uns auch gestellt. Normalerweise geht es in dieser Rubrik um viel Federweg und ein ganz klar definiertes Einsatzgebiet: schnell bergab! Wir haben euch zwei Bikes herausgesucht, mit denen man vielleicht doch etwas mehr kann, als nur schnell bergab fahren. Aber taugt ein Bike wie das Cube ‚Hanzz‘, mit dem man easy eine Enduro-Tour fahren kann, auch zum harten Shredden? Und lässt sich ein Cope ‚Statement‘, mit dem man locker die North Shores und den Fünfmeter-Drop im Bikepark rockt, aktiv in Anlieger pressen?Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Fahrräder. …weiterlesen

Duell: Scott vs. Morewood

mountainbike rider Magazine - Für das Duell dieser Ausgabe haben wir uns für euch zwei Bikes schicken lassen, deren Einsatzgebiet nicht zu 100 Prozent festgelegt ist und möglichst viel Spielraum für Kreativität bietet. So bleibt es dem Piloten überlassen, ob er sich damit an den Start eines Downhill-Rennens stellt, einfach eine gute Zeit im Bikepark hat oder die Federwegsreserven nutzt, um seine Slopestyle-Skills auf die Probe zu stellen. Des Weiteren hat das ‚Kalula‘ von Morewood ebenso wie das ‚Voltage FR‘ von Scott einen großen Bruder, der im World Cup neuerdings von bekannten Fahrern wie Mick Hannah (Morewood) und Brendan Fairclough (Scott) bewegt wird.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Best Bikes 2012

MountainBIKE - Testumfeld:Der Markt bietet jedes Jahr eine Vielzahl von Fahrrädern in allen Preisklassen und für jedes Einsatzgebiet. Das macht die Kaufentscheidung nicht gerade einfach. Um die diese etwas zu erleichtern, schaute sich die Zeitschrift MountainBike 34 Räder genauer an. Darunter waren 10 Tourenfullys zwischen 2999 und 3299 Euro, 6 All-Mountains zwischen 2699 und 2999 Euro, 6 All-Mountains zwischen 3999 und 4700 Euro, 6 Hardtails um 999 Euro sowie 6 29-Zoll-Hardtails. Die Fachurteil: 8 x „überragend“, 25 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Zusätzlich wurde von den Testern der Charakter des Rades sowie die Eignung für die Einsatzbereiche Race, Tour, All-Mountain und Enduro beurteilt. …weiterlesen