Corsair Ironclaw RGB Wireless Test

(Bluetooth-Maus)
  • Sehr gut (1,2)
  • 8 Tests
  • 06/2019
25 Meinungen
Produktdaten:
  • Gaming-Maus: Ja
  • Kabellos (Bluetooth): Ja
  • Kabellos (Funk): Ja
  • Max. Sensor-Auflösung: 18000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Corsair Ironclaw RGB Wireless

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Mehr Details

    Note:1,43

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Da ... die Ergonomie der drahtlosen Ironclaw RGB für den Palm Grip bei großen Händen optimal ist, empfehlen wir die dank gummierter Fingermulden griffige Rechtshändermaus nur Spielern, die diesen Griffstil bevorzugen. Die Omron-D2FC-F-Primärtastenschalter verfügen über einen leichtgängigen, direkten Druckpunkt und der Pixart-PMW-3391-Sensor tastet auch mit maximal 18.000 Dpi präzise und verzögerungsfrei ab. ...“

    • Basic Tutorials

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    „ausgezeichnet“ (97%)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Pro: hochwertige Verarbeitung; verzögerungsfreie, kabellose Verbindung; präzise Funktionsweise; gute Software; angenehm ergonomisches Gehäuse; viele Zusatztasten.
    Contra: nur für Rechtshänder geeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 05/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: hochwertige Verarbeitung; angenehme Handhabung (insb. für größere Hände); hervorragender Sensor; gut platzierte zusätzliche Tasten; dpi-LED-Anzeige; individualisierbare Beleuchtung.
    Contra: kurze Akkulaufzeiten; relativ schwer; unflexibles USB-Kabel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Positiv: wahlweise per USB, 2,4 GHz Slipstream oder Bluetooth 4.2 + LE nutzbar; Zusatztasten erweitern Einsatzbereich; LEDs informieren über Einstellungen /groben Akkustand; komfortable Rechtshändermaus, auch für lange Nutzungsdauer gut geeignet; Corsair iCUE als übersichtliche Software.
    Negativ: deutlich schwerer als das USB-Modell; keine Akkuanzeige in iCUE, iCUE bei Bluetooth-Anbindung nicht nutzbar; noch kein USB Typ-C-Anschluss.“

    • TweakPC.de

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Excellent Hardware“

    Pro: hochwertige Verarbeitung; angenehme Handhabung; rutschfeste Oberflächen; viele gut erreichbare Tasten; flexibel kabellos nutzbar; schnelle Reaktionszeiten; überzeugende Software inkl. diversen Einstellungsoptionen; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: Akku nicht austauschbar; sehr leichtes Gehäuse, Gewicht nicht anpassbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • gamezoom.net

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    9 von 10 Punkten

    „Kaufempfehlung“

    Pro: hochwertige Verarbeitung; zuverlässiger Sensor; überzeugende Omron-Switches fehlerfreie Verbindung; intuitive Software; gute Gleitfähigkeit; lange Akkulaufzeiten; gute Ausstattung (Profile, Makros, Onboard-Speicher, Beleuchtung, langes Kabel); ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: eher für kleine Hände geeignet; nur als Rechtshänder nutzbar; Bluetooth-Verbindung für Gamer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • HardwareInside

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    9,3 von 10 Punkten

    „Empfehlung“

    Stärken: Betrieb mit oder ohne Kabel möglich; flotter kabelloser Betrieb; klasse Switches; liegt gut in der Hand; umfangreiche Beleuchtung.
    Schwächen: Seitentasten wirken etwas billig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Hardware-Journal

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Gold Award“

    Stärken: Vielzahl an Tasten; ergonomisch ausgereift; sehr gute Sensorik; OnBoard-Speicher; top Ausdauer; alle Tasten konfigurierbar; unterstützt iCUE.
    Schwächen: Akku kann nicht ausgetauscht werden; gleitet nicht ganz so gut. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Corsair Ironclaw RGB Wireless

  • Corsair Ironclaw Wireless RGB, Wiederaufladbare Optisch Gaming Maus mit

    Die Gaming - Maus Corsair Ironclaw RGB Wireless kombiniert einen optischen Präzisionssensor mit bis zu 18. ,...

  • Corsair Ironclaw Wireless RGB, Wiederaufladbare Optisch Gaming Maus mit

    Die Gaming - Maus Corsair Ironclaw RGB Wireless kombiniert einen optischen Präzisionssensor mit bis zu 18. ,...

  • Corsair Ironclaw Wireless RGB, Wiederaufladbare Optisch Gaming Maus mit

    Die Gaming - Maus Corsair Ironclaw RGB Wireless kombiniert einen optischen Präzisionssensor mit bis zu 18. ,...

  • Corsair Ironclaw RGB Wireless Optische kabellos Maus schwarz

    Art # 2021755

  • Corsair Maus »Ironclaw RGB Wireless«, Schwarz

    Maus Ironclaw RGB Wireless Die Gaming - Maus Corsair Ironclaw RGB Wireless kombiniert einen optischen ,...

  • Corsair IRONCLAW RGB WIRELESS Gaming Maus [kabellos, 18.000 dpi, optisch,

    Wireless, Bluetooth oder USB - Verbindung3 - Zonen RGB - BeleuchtungOptischer Präzisions - Sensor mit 18. ,...

  • Corsair Ironclaw Wireless RGB, Wiederaufladbare Optisch Gaming Maus mit

    Die Gaming - Maus Corsair Ironclaw RGB Wireless kombiniert einen optischen Präzisionssensor mit bis zu 18. ,...

Kundenmeinungen (25) zu Corsair Ironclaw RGB Wireless

25 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
16
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ironclaw RGB Wireless

Höchste Präzision und Funktionsvielfalt

Stärken

  1. höchst präziser optischer Sensor
  2. drei Einstellungsprofile in der Maus abspeichern
  3. Beleuchtung in drei separat einstellbaren Zonen
  4. drei Betriebsmöglichkeiten

Schwächen

  1. Maus eher auf größere Hände zugeschnitten
  2. komplizierte Funktionszuweisung für Tasten
  3. Steuerungssoftware benötigt unnötig viel Platz

Die Corsair Ironclaw RGB Wireless ist eine besonders vielseitige Gaming-Maus, die auf gleich drei verschiedene Weisen betrieben werden kann. So steht eine spezielle, proprietäre Corsair-Funktechnik zur Verfügung, alternativ kann auf das ebenfalls kabellose Bluetooth zurückgegriffen werden. Zusätzlich ist der Betrieb über USB möglich. Corsair verspricht im hauseigenen Funkmodus eine besonders zuverlässige Maussteuerung, Fakt ist jedoch, dass die Ironclaw in jedem Betriebsmodus als hochgradig präzise gilt. Im Bluetooth-Modus ist die Ausdauer aber etwa doppelt so hoch. Schön ist, dass Sie bis zu drei Einstellungsprofile in der Maus speichern können, sie behält ihre Einstellungen also unabhängig vom bedienten Endgerät bei. Leider ist die Software für die Tastenbelegung eher unübersichtlich geraten.

Datenblatt zu Corsair Ironclaw RGB Wireless

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 10
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel fehlt
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Bluetooth) vorhanden
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 18000 dpi
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CH-9317011-EU

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Aus die Maus PC Magazin 6/2012 - Andererseits hilft es bei der Arbeit, wenn die Maus nur sparsam eingesetzt und dafür lieber Alternativen genutzt werden. Für häufige Operationen, die Sie am Bildschirm durchführen, existieren auf der Tastatur spezielle Tasten oder es können die entsprechenden Tastenkürzel verwendet werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Weitere Einflussfaktoren Auch die Bauart der Maus ist entscheidend. …weiterlesen


Spielstark Computer Bild 17/2011 - Viele davon – zum Beispiel „Der Herr der Ringe Online“ oder „Need for Speed World“ – bieten eine deutlich bessere Grafik als Browserspiele. Dafür verlangen sie aber auch rechenstärkere Computer. Wie bei der Browservariante spielen Sie online gegen andere Fans und können sich durch den Kauf von Extras Vorteile verschaffen. n Download-Spiele: Die laden Sie auf Ihren PC herunter; fürs Spiel müssen Sie aber nicht online sein. …weiterlesen


G9-100 Macwelt 5/2011 - Sie nutzt einen kleinen USB-Stick als Sender, den man zum Transport entweder im Macbook belassen oder auf der Unterseite der Maus einklemmen kann. Am Mac wird die Maus sofort erkannt. Die Mausgeschwindigkeit muss man indes bis auf die zweitniedrigste Stufe zurückregeln. Das Scrollrad funktioniert nicht so flüssig, wie von einer Apple-Maus gewohnt. …weiterlesen


Roccat Kone [+] PCgo 12/2010 - Roccat Kone [+] Die für größere Hände ausgelegte Gaming-Maus ähnelt äußerlich ihrer erfolgreichen Vorgängerin, der Roccat Kone. Schnell fallen zahlreiche Detailverbesserungen positiv auf: Das Mausrad rastert genauer und die breiteren Zusatztasten sind besser erreichbar. Alle Tasten sich mit Makros programmierbar, für viele Spiele und Anwendungen sind fertige Profile bereits vordefiniert. Dank einer „Shift“-Funktion lassen sich die Tasten sogar doppelt belegen. …weiterlesen


Eingabegeräte (1) MAC LIFE 11/2005 - Heraus kamen Joysticks und viele weitere Dinge neben einem Gerät, das – am Kopf montiert – Bewegungen in Bildschirmsteuerbefehle umwandeln konnte. Durchgesetzt hat sich jedoch vor allem die Maus, die ursprünglich den Spitznamen „Bug”, also „Käfer“ trug: „Ein Mitglied des Teams gab ihr eines Tages den Spitznamen »Maus«. Das blieb hängen“, erinnerte sich Dr. Engelbart weiter: „Wir dachten, dass sie, einmal in die weite Welt entlassen, einen würdigeren Namen erhalten würde. …weiterlesen


Wer spielt mit mir? PC Games Hardware 2/2012 - Während der Daumen bei den Mäusen von Corsair, Steelseries und Hama an der dafür vorgesehenen Position ruht und nur bei der Gaming Mouse uRage evo den beiden Seitentasten gefährlich nahe kommt, befindet sich dieser bei G300 vor der mit einer Gummierung versehenen Daumenmulde. Bei den anderen Mäuse sind die Griffmulden, also die Ablagen für den Daumen und den kleinen Finger, nur angeraut, das macht sie aber trotzdem gerade bei verschwitzten Fingern noch griffig. …weiterlesen


Mini Maus Computer Bild 18/2011 - Außer bei Speedlink lässt sich der Empfänger aber auch bequem in einem kleinen Fach in der Maus verstauen – so geht er nicht verloren. Was bedeuten LED und Laser bei Mäusen? …weiterlesen


Come to the Dark Side ... PLAYER 3/2012 (Juli-September) - Zudem befindet sich eine praktische Transporttasche in der Verpackung, die aus dem gleichen Material wie das Mauspad besteht. Ein 256-kB-Speicher ist ebenfalls onboard, um die Maus mit gespeichertem Profil an anderen Rechnern nutzen zu können. Der 6000-DPI-16-Bit-Laser arbeitet sehr präzise und schlägt sich gegenüber der teureren Konkurrenz sehr wacker. Lediglich die hintere Daumentaste könnte ein wenig weiter vorne bzw. ein Stück tiefer positioniert sein. …weiterlesen


„Knopf-an-Knopf-Rennen“ - Mäuse Computer Bild Spiele 4/2009 - Warum der zusätzliche Ballast? Weil es den„einheitlichen Idealspieler“ nicht gibt. Der Eine kann mit einer schweren Maus präziser steuern, der Andere mit einer leichten. Gutes Englisch: Den mit Abstand besten Maustreiber liefert Roccat mit seiner „Kone“. Alle Mausfunktionen lassen sich Ihren Wünschen anpassen. Einziges Manko sind die englischen Menüs. …weiterlesen