Conway eMR 329 (Modell 2018) Test

(E-Mountainbike)
eMR 329 (Modell 2018) Produktbild
  • Gut (2,2)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike, E-Bike
  • Federung: Hardtail
  • Gewicht: 22,8 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Conway eMR 329 (Modell 2018)

  • Ausgabe: 5/2018
    Erschienen: 04/2018
    Mehr Details

    „gut“ (181 von 250 Punkten)

    „Conway schickt mit dem eMR 329 ein eher für den Alltag konzipiertes E-Hardtail in den Test. Für Trail-Ausfahrten fehlt es an Potenzial, vor allem die Federgabel und die Reifen sind grenzwertig.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

eMR 329 (Modell 2018)

Mäßige Dämpfung kostet Preis-Leistungs-Punkte

Stärken

  1. sehr kräftiger Motor
  2. solide Schaltung

Schwächen

  1. nur 29 Zoll-Ausführung
  2. Federgabel nicht einstellbar
  3. leicht erhöhtes Gewicht

Mit einem ausgerufenen Listenpreis von etwa 2.300 Euro zählt das eMR 329 zu den preislich attraktiveren Modellen am E-MTB-Markt. Abstriche sind bei der Dämpfung hinzunehmen: Für anspruchsvolles Terrain und rasante Wurzelparcours sei die (sehr günstige) Federgabel zu schwach, denkt das Magazin MountainBIKE – auch, weil sich deren Federweg nicht einstellen lässt. Günstiger und zum Teil besser geht es bei Konkurrent Dynamics, der Hausmarke von Zweirad Stadler. Das Blade XT gehört derselben Gewichtsklasse an und wird mit dem gleichen Motor bestückt, setzt aber auf die vielgepriesene XT-Schaltung von Shimano und besitzt eine einstellbare Federgabel. Zudem ist es sowohl mit agilen 27,5-Zoll-Laufrädern als auch in tempostarker 29-Zoll-Ausführung erhältlich, während das Conway als reiner 29-Zöller auf den Verkaufsflächen erscheint.

Datenblatt zu Conway eMR 329 (Modell 2018)

Akkuleistung 500Wh
Anzahl der Gänge 1 x 10
Bremsentyp Scheibenbremse
Erhältliche Rahmenformen Diamant
Erhältliche Rahmengrößen 44 / 48 / 52 / 56 cm
Federung Hardtail
Federung Vorne
Felgengröße 29 Zoll
Geeignet für Herren
Gewicht 22,8 kg
Modelljahr 2018
Motor-Typ Mittel-Motor
Motorleistung 250 W
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano Deore
Schaltung Kettenschaltung
Sitz des Akkus Unterrohr
Typ E-Bike, Mountainbike
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Schalternativen bikesport E-MTB 5/2010 - Das Leadertrikot war futsch. Extremrennen wie die Trans-Rockies offenbaren schonungslos die Schwächen des populärsten Schalt- und Antriebssystems am Mountainbike, der Kettenschaltung, die nun seit Erfindung des Mountainbikes Mitte der 1970er Jahre in Form zweier Schalthebel oder Schaltgriffe in der Radmitte einen Umwerfer, am Hinterrad ein Schaltwerk ansteuert und die Kette in leichtere oder schwerere Gänge bewegt. …weiterlesen


Neues und Bewährtes velojournal 4/2009 - Immerhin wartet Zürich seit bald dreissig Jahren auf ein funktionierendes Velowegnetz. Corine Mauch: Was lange währt, wird endlich besser, siehe Limmatquai. Die Verhältnisse können nur schon aus finanziellen Gründen nicht von heute auf morgen geändert werden, das muss sukzessive erfolgen. Zentral ist aus meiner Sicht, dass bei allen Vorhaben immer ans Velo gedacht wird, und dass es einen hohen Stellenwert hat in der Planung. …weiterlesen