Contoura Alltrack Ultegra Di2 (Modell 2016) im Test

(Damen-Crossbike)
Alltrack Ultegra Di2 (Modell 2016) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Cross­rad
Gewicht: 8,8 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Contoura Alltrack Ultegra Di2 (Modell 2016)

    • RennRad

    • Ausgabe: 11-12/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • 13 Produkte im Test
    • Seiten: 12

    ohne Endnote

    „... Das Contoura ist ein Ganzjahresrad, es ist auf Haltbarkeit angelegt und auch als Commuter-Rad konzipiert. Die Shimano Scheibenbremsen verzögern gut, auch wenn hier auch 160 Millimeter statt der verbauten 140er Scheiben Sinn machen würden. Bergauf im Gelände tut sich das Contoura wegen seines Gewichts und der 32er Reifen etwas schwer, bergab überzeugt es mit Laufruhe.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Contoura Alltrack Ultegra Di2 (Modell 2016)

Anzahl der Gänge 22
Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 8,8 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra Di2
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50 / 53 / 56 / 58 / 60 cm

Weitere Tests & Produktwissen

E-Business

velojournal Special 2011 - Die Bedienung des Systems erfolgt vom Lenkerdisplay aus per Funkübertragung, sodass keine Kabel nötig sind. Electrolyte «Strassenfeger» Electrolyte reduziert seine Modelle auf das Allernötigste: Der Akku ist nur 1,5 Kilo schwer, mit einer Kapazität von 100 Wh aber auch bescheiden. Der 250-Watt-Hinterradmotor treibt das Single-Speed-Modell (= Eingänger) an. Auch sonst ist das Velo sehr puristisch ausgerüstet. …weiterlesen