Concord Air.Safe mit Isofix-Basis Airfix Test

(Isofix-Kindersitz)
  • Gut (1,7)
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Babyschale
  • Nur Isofix-Befestigung: Ja
  • Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Concord Air.Safe mit Isofix-Basis Airfix

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 14
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    „Stärken: Sehr geringes Verletzungsrisiko im Frontcrash; Geringes Verletzungsrisiko im Seitencrash; Guter Gurtverlauf; Der Kindersitzt steht stabil im Fahrzeug; Sehr geringe Gefahr der Fehlbedienung; Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes einfach; Sehr leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise; Leichter Sitz; Gute Beinauflage ...
    Schwächen: Erhöhter Platzbedarf; Der Bezug ist schwierig zu entfernen.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 16
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung / Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Mehr Details

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Concord Air.Safe mit Isofix-Basis Airfix

  • Concord 2004 S.A. UML0966IIISP Kinderautositz Ultimax.III (Übergangskollektion),

    VARIABEL EINSETZBAR, SICHER UNTERWEGS Der bewährte Kinderautositz ULTIMAX. 3 ist ausgestattet mit einer Isofix - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Air.Safe mit Isofix-Basis Airfix

Eine Babyschale wie ein Fahrradhelm

Das Unternehmen Concord hat jüngst sein Sortiment der Babyschalen um ein weiteres Modell ergänzt: Den Air.Safe für Babys bis 13 Kilogramm aus der ECE-Gruppe 0+ und Schwesternmodell zum Air und Air Isofix, deren Qualitäten der ADAC (6/2013) mit einem „Befriedigend“ honorierten. Offenbar verhinderte nur ein „grundsätzliches Problem mit den Materialien“, so der ADAC in seinem Testbericht, die Einordnung als guter Sitz. Ob der Air.Safe diese traditionelle Schadstoffbelastung inzwischen eliminiert hat, müssen neuere Tests erst noch zeigen.

„Grundsätzliches Problem mit den Materialien“?

In Kindersitztests fallen Concord-Kindersitze meist mit Bestnoten in den Kriterien Unfallschutz und Handhabung auf. Doch aus unerfindlichen Gründen lässt der deutsch-spanische Hersteller regelmäßig Ausreißer in Sachen Schadstoffen zu. Seit 2011 fordert der ADAC einen solchen Schadstofftest bei Kindersitzen – mit erfreulichen Bilanzen bei fast allen nachfolgend durchgeführten Tests. Womit bewiesen wäre, dass Schadstoffe für die Herstellung eines Kindersitzes offensichtlich technisch nicht notwendig sind – vor allem Phthalatweichmacher, PAK oder Flammschutzmittel.

Mit 3 Kilogramm die leichteste Babyschale am Markt

Ansonsten hätte auch der Air.Safe die Gene für einen sicheren, praktischen Sitz, der wahlweise mit dem Standard-Autogurt oder der optional erhältlichen Isofix-Base Airfix besonders fest mit der Fahrzeugkarosserie verbunden werden kann. Das größte Interesse am Air.Safe vermutet der Hersteller in Eltern, die wert auf eine leichte Babyschale legen: Mit knapp 3 Kilogramm sollte sie mühelos vom Auto auf den Buggy gesetzt werden können. Punkte gibt es für einfaches Anschnallen, die Kopfstützenverstellung mit gleichzeitiger Gurtanpassung und die zentrale Gurtlängenverstellung außerhalb der Reichweite der Kinderfüße.

Wabenstruktur schluckt Aufprallkräfte

Zur Perfektion neigt er im Sicherheitsaufbau: Ähnlich wie bei einem Fahrradhelm ist das Innenleben der Babyschale mit einer Wabenstruktur und deren dämpfenden Eigenschaften bei einem Aufprall verstärkt. Inwieweit man es dabei mit einem Sicherheitszuwachs zu tun hat oder nur mit einen Faktor, der den Kaufpreis unnötig in die Höhe treibt – derzeit rund 180 Euro bei diversen Online-Händlern – ist eine Frage, die der ADAC in seinen Dummytests zu klären haben wird. Wer nicht bis dahin warten möchte, findet Kaufargumente im begründeten Markenvertrauen, das sich Concord mit seiner hervorragend ausgestatteten Produktpalette erarbeitet hat.

Datenblatt zu Concord Air.Safe mit Isofix-Basis Airfix

Autogurt vorhanden
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Seitenaufprallschutz vorhanden
Typ Babyschale
Zentraler Gurtstraffer vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen