Compel XRC 1300 - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test

(Fahrrad)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15,7 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Compel XRC 1300 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 26 Produkte im Test
    • Seiten: 19

    „gut“

    „... Das XRC läuft souverän auf Straßen und guten Feldwegen, auch mit Gepäck. Für weiche Naturwege wünscht man sich mehr Profil, als die Schwalbe ‚Marathon‘-Pneus bieten. Der Rest im Test: Alles top! Ein prima Alltags- und Touren-Rad, mit bester Ausstattung und ebensolcher Preis-Leistung.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Compel XRC 1300 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,7 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Compel XRC 1300 - Shimano Deore XT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter boc24.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mountainbike Basics

Fahrrad News 2/2012 - Vier wichtige Punkte, die man sich merken sollte: Der Blick leitet die Fahrt; lassen Sie ihn vor dem Bike hin und her wandern. Die Füße stehen locker auf den Pedalen, die Beine sind fast durchgestreckt/leicht angewinkelt. Die Ellenbogen zeigen nach außen, die Arme sind leicht gebeugt. …weiterlesen

Der Spätzünder

RennRad 4/2010 - Das geht nur, weil meine Familie mich unterstützt. Meine Frau ist auch leidenschaftliche Radrennfahrerin und wann immer möglich verbinde ich Familie, Beruf und Sport. Das kostet natürlich sämtliche Freizeit. Wenn meine Freunde im Sommer etwas unternehmen, sitze ich oft auf dem Rad. Aber da muss ich halt Prioritäten setzen. Du betreust auch Anfänger. Wie bereitest du sie auf Radmarathons vor? Indem ich ihnen die grundlegendsten Dinge vermittle. Das ist meistens schon anspruchsvoll. …weiterlesen