• Befriedigend 3,0
  • 5 Tests
  • 10 Meinungen
Befriedigend (3,0)
5 Tests
ohne Note
10 Meinungen
Typ: Netz­werk-​Player
Dis­play: 5"
Mehr Daten zum Produkt

Cocktail Audio X14 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    13 Produkte im Test

    Klang Cinch/XLR: 90/–;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Bedienung: „sehr gut“;
    Verarbeitung: „befriedigend“.

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    57 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Drei Buchstaben: Wow! Der X14 schafft es, eine unglaubliche Ausstattungsfülle und guten Klang zu einem Kampfpreis in einem winzigen Gehäuse abzuliefern. Die Bedienung benötigt etwas Einarbeitung, bietet aber viele Möglichkeiten. Der Verzicht auf Digitaleingänge ist schade.“

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: äußerst Vielseitig; Festplatte integrierbar.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Vielseitigkeit“

    „Plus: sehr guter Klang über Line-Out, moderne Ausstattung mit PC-Features, Aufnahmekomfort.
    Minus: Klang der Endstufe impedanzabhängig, CD-Laufwerk für Rippen und Brennen muss zugekauft werden, kein HDMI.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUDIO in Ausgabe 8/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: schnelle Datenübertragung dank USB 3.0; unterstützt Spotify-Connect und weitere Online-Anbieter; komfortable Bedienung; viele Formate, darunter DSD und MQA; Bluetooth und aptX; solide Lautsprecherklemmen; räumlicher Klang mit guter Tiefenstaffelung; keine Verzerrungen bei hoher Lautstärke.
    Schwächen: WLAN nur mit optionalem Adapter.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Cocktail Audio X14

  • CocktailAudio X14-0-b Musikserver und Streamer, ohne Festplatte Schwarz
  • CocktailAudio X14 (Schwarz) Audioserver und Streamer
  • Cocktail Audio X14 Musikserver und Streamer, schwarz, ohne Festplatte
  • Cocktail Audio X 14 HiFi Musik Server *schwarz* ohne Festplatte CO30171
  • CocktailAudio X14-0-b Musikserver und Streamer, ohne Festplatte Schwarz
  • CocktailAudio X14-0-b Musikserver und Streamer, ohne Festplatte Schwarz

Kundenmeinungen (10) zu Cocktail Audio X14

4,2 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (70%)
4 Sterne
1 (10%)
3 Sterne
1 (10%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (10%)

4,2 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

X14

Ein annä­hernd voll­wer­ti­ger Com­pu­ter, der sich ganz auf Musik kon­zen­triert

Stärken
  1. breiter Funktionsumfang
  2. guter Prozessor
  3. zahlreiche Anschlüsse
  4. Bluetooth mit aptX
Schwächen
  1. kein eingebautes WLAN
  2. Zusatzgeräte nötig für optimales Funktionieren

Abgespielt werden kann hier eigentlich alles. Von hochauflösenden Audioformaten wie DSD128 über Internetradio und Streamingportale bis hin zu Kassetten oder Schallplatten, wenn das entsprechende Gerät an dem analogen Eingang angeschlossen ist. Ein Einschub für Festplatten ermöglicht das Speichern von Musik und die Wiedergabe über Stunden und Tage. Sogar die Bearbeitung ist möglich oder das Archivieren der CD- und Schallplattensammlung. Kurzum: Wer ein vielseitiges, kompaktes Gerät sucht, dass Internetradio und Musikbibliothek in einem ist, findet hier alles vor. Dass WLAN oder ein CD-Laufwerk erst zusätzlich angeschlossen werden müssen, ist bei dem Preis eigentlich eine unnötige Einschränkung.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cocktail Audio X14

Typ Netzwerk-Player
Display 5"
Audioformate MQA, DSD, DXD, FLAC, WAV, FLAC, ALAC, AIFF, AAC, MP3, WMA, ...
Abmessungen (mm) 180 x 100 x 150
Features
  • DLNA
  • Internetbrowser
  • Internetradio
  • Interne Verstärkung
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN optional
  • Kopfhörer
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Napster
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
  • HIghResAudio

Weitere Tests & Produktwissen

Hoher Standby-Verbrauch bei Wyplayer

Mit einem Mediaplayer bringt man Videos, Fotos und Musik komfortabel auf Fernseher und Stereoanlage – auch ohne Computer. Einige Geräte empfangen außerdem DVB-T-Signale und sind dank eingebauter oder nachrüstbarer Festplatte in der Lage, das TV-Programm mitzuschneiden. Die Zeitschrift „digital home“ hat zwei von ihnen getestet: Beim Wyplayer stört in erster Linie der hohe Standby-Verbrauch.

Wie aus dem Nichts

AUDIO 5/2013 - Ein selbstprogrammiertes Digitalfilter und maßgeschneiderte, verlustarme Pegelregelungs-Algorithmen, wie sie Linn in einem FPGA-Logikbaustein implementiert hat, fehlen dem Lumin allerdings - der delegiert beides einfach an die Bordmittel der Wolfson-DACs. Was aktuell fehlt, ist eine Möglichkeit, mit dem Lumin Radio zu hören. Ihre ursprünglichen DAB-Pläne haben die Chinesen vernünftigerweise aufgegeben, nur ein leerer Bauplatz auf der Platine zeugt noch davon. …weiterlesen

Universale TV-Zentrale

video 1/2013 - Dort lässt sich per Fingertipp ein TV-Programm auswählen. Da die Anwendung nicht selbst den Stream abspielen kann, ist eine zusätzliche Player-App nötig. Wir haben den kostenlos erhält- lichen OPlayerHD Lite verwendet. Wenn man in DS video auf einen Fernsehsender tippt, wird automatisch die Player-App und damit der TV-Stream gestartet. Außerdem ist eine Programmzeitschrift integriert. Sie hilft auch beim Programmieren von Aufnahmen, die einzeln oder als Aufnahme-Serie angelegt werden können. …weiterlesen

Meilensteine

CONNECTED HOME 2/2012 - Bezüglich der unterstützten Medienformate sollte VideoWeb zwar noch nachlegen, doch HbbTV läuft hervorragend. Ein breites Online-Angebot Einen Zugriff auf die ZDF-Mediathek bieten auch die Player von Eminent und - per Installation - die Modelle von Popcornhour und Syabas. Eminent stellt ein eigenes App Center zur Verfügung. Alle Testkandidaten bieten mehr oder weniger umfangreiche Web Services. …weiterlesen