LapBook Air 14.1 Produktbild
  • Gut 1,7
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 14,1"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Cele­ron N3450
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Chuwi LapBook Air 14.1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    4,3 von 5 Punkten

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: edle Optik; gut verarbeitet; genug Leistung für Alltagsaufgaben; sehr preiswert.
    Schwächen: ab Werk nur englisches OS; keine echte SSD; Helligkeit recht unregelmäßig über den gesamten Bildschirm; gewöhnungsbedürftige Platzierung des An/Aus-Schalters. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Chuwi LapBook Air 14.1

Subwoofer fehlt
Hardware Intel-CPU
Hybrid-Festplatte fehlt
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14,1"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Celeron N3450
Prozessor-Kerne 4
Basistakt 1,1 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 500
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 128 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 1x Micro-HDMI, Audio
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 33,7 Wh
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 329,2 x 220,5 x 20,5 mm
Gewicht 1300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Chuwi YVH8932338781504VK können Sie direkt beim Hersteller unter chuwi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Quartettrunde

Computer Bild 17/2010 - Gut: Auf eine Hoch glanzoberfläche hat Medion verzichtet. Der Nutzer muss sich daher nicht mit Spiegelungen von Lichtquellen herumärgern. An der Bildqualität gab es nichts auszusetzen: Farbtreue, Helligkeitsverteilung und Bildkontrast bewegten sich auf hohem Niveau; Texte, Grafiken, Fotos und Videos zeigte das Akoya nahezu originalgetreu. Spielverzug Berechnungen in Excel, Texte in Word, Präsentationen mit Powerpoint – Arbeitsaufgaben führte der Akoya zügig aus. …weiterlesen

Windows-VHDs gratis

com! professional 7/2012 - Das liegt daran, dass das in der VHD-Datei installierte Windows nur IDE-Treiber hat, keine SATA-Treiber. Nachdem Sie auf das rechte Plus-Symbol geklickt haben, erscheint ein neues Dialogfenster. Klicken Sie dort auf "Vorhandene Platte auswählen". Navigieren Sie zum Verzeichnis der virtuellen Maschine, also nach "C:\ Benutzer\\VirtualBox VMs\Windows 7 x86", und geben Sie die Datei "Win7_IE8.vhd" an. Bestätigen Sie mit "Öffnen". …weiterlesen

Werbebanner - störend oder erfolgreich?

PC Magazin 4/2012 - Kommt die Botschaft zu spät, haben Sie die Gelegenheit verpasst, den Betrachter als Kunden zu gewinnen. Bei der Wahl des Dateiformates sind zwei Alternativen sinnvoll. Flash erzeugt auch bei aufwändigeren Animationen die kleinere Datenmenge. GIFs sind sicherer, um Inhalte auch auf mobilen Geräten anzuzeigen. Nutzer, die Flash-Inhalte auf Ihrem Computer nicht zulassen, sehen die GIF-Banner trotzdem. Die sinnvollste Lösung ist hier: Beides anbieten! …weiterlesen

Die 10 besten Netzwerk-Tools

com! professional 2/2012 - Advanced Remote Info 1.0 verschafft Ihnen den kompletten Durchblick in Ihrem Netzwerk (kostenlos, http://master bootrecord.de/deutsch/advancedremote info.php und auf ). Das Tool zeigt eine Fülle von Informationen zu den erreichbaren Arbeitsstationen an. Daten wie Rechnername, IP-Adresse, Betriebssystem, Prozessor oder BIOS-Version stellt es je Station auf einer Seite übersichtlich zusammen (Bild A). …weiterlesen