Gut (1,6)
2 Tests
ohne Note
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Zuläs­si­ges Kör­per­ge­wicht: 150 kg
Typ: Stan­dard-​Ergo­me­ter
Dis­pla­y­an­zeige: Watt, Umdre­hun­gen pro Minute, Kalo­rien, Herz­fre­quenz, Geschwin­dig­keit, Distanz, Zeit
Mehr Daten zum Produkt

Christopeit ET 6 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (90,8%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 3 von 6

    „Plus: sehr viele Trainingsprogramme, bequeme Bedienung.
    Minus: Abrutschen während des Trainings möglich.“

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: hohes technisches Niveau; Verarbeitungsqualität.
    Schwächen: erhöhtes Laufgeräusch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Christopeit ET 6

zu Christopeit ET 6

  • Christopeit Sport Ergometer »ET 6« Heimtrainer, LCD-Display,
  • Christopeit Sport® Ergometer »ET 6«
  • CHRISTOPEIT ET 6 silber Ergometer, Silber/Rot
  • Heimtrainer Ergometer ET 6 Christopeit silber/schwarz
  • Christopeit Sport® Ergometer »ET 6«
  • Christopeit Sport Ergometer ET 6 silberfarben Fitness Ausrüstung Sportarten
  • CHRISTOPEIT ET 6 silber Ergometer, Silber/Rot
  • CHRISTOPEIT ET 6 silber Ergometer, Silber/Rot

Kundenmeinungen (12) zu Christopeit ET 6

4,3 Sterne

12 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
6 (50%)
4 Sterne
3 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (8%)

4,7 Sterne

9 Meinungen bei billiger.de lesen

1,0 Stern

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Nicht zu empfehlen

    von niewieder.christopeit
    • Nachteile: schwieriger Aufbau, laut, schlechte Verarbeitung, nicht ergonomisch gestaltet, unbequem
    • Geeignet für: Fitness
    • Ich bin: Gelegenheitssportler

    Ich habe einen ET6 der nun nach unzähligen Versuchen der Selbstreparatur in die Verschrottung wandert. Das Gerät hat vom ersten Tag an merkwürdige und sehr störende Geräusche gemacht. Nach wiederholter Aufforderung an den Hersteller bekamen wir zahlreiche Ersatzteile geliefert, die nach ihrem Verbau keine Besserung brachten. Vielmehr komme ich zu der Erkenntnis, dass das Gerät eine Fehlentwicklung ist. Selbst unter Verwendung eines Gehörschutzes (zur Unterdrückung der Nebengeräusche) ist der Ergometer sehr unbequem (Abstand Sattel zum Griffstück zu groß). Zusammenfassend kann ich das Gerät nicht weiterempfehen und auch die "Kulanz" bzw. Bereitschaft der Firma Christopeit zur Unterstützung war ungenügend.

    Antworten
  • Kundendienst einfach nur ungenügend

    von Dr.Mabuse1951
    • Nachteile: nicht langlebig, schlechte Verarbeitung
    • Geeignet für: täglicher Gebrauch, Ältere Leute, Fitness, Physiotherapie
    • Ich bin: Gelegenheitssportler

    Habe vor 2 1/2 Jahren den ET6 vom Fachhändler gekauft.
    Anfangs war ich mit dem Gerät sehr zufrieden.
    Nach der Quarantiezeit gab der Computer langsam und in Schritten seinen Geist auf. Jetzt nimmt er noch nicht mal Strom auf.
    Alle Hilfegesuche per E-Mail beim Herstellter wurden noch nicht mal beantwortet.
    Der Fachhändler gab mir eine Tel. Nummer zum Rep. Service. Es kam kein Kontakt zu stande. Oft mehrerere Minuten durchklingen gelassen.
    Allein schon wegen dieses kundenunfreundlichen Verhaltens, kein Christopeitgerät mehr. Die Masche "Verkaufen und tschüss" können die in Zukunft mit Anderen machen.

    Antworten
  • Nicht zufrieden

    von Ernie1
    • Vorteile: einfache Bedienung, leise
    • Nachteile: kleine, ungenaue Anzeige
    • Geeignet für: Fitness, Physiotherapie, Gewichtsabnahme
    • Ich bin: Gelegenheitssportler

    Grund meines Kaufs war Muskelaufbau nach einer Hüft-OP.
    Der Ergometer war gut verpackt und der Zusammenbau war problemlos. Die beiliegende Aufbauanleitung ist gut verständlich, entsprechende Werkzeuge liegen bei und den Fahrrad-Computer kann man nach kurzer Eingewöhnung auch bedienen, ohne ein ausgesprochener Computer-Freak zu sein. Kleinere Menschen mit niedrig eingestelltem Sattel sollten die schwarze Ziehharmonikahülse der senkrechten Sattelstange bei der Montage weglassen, damit sie nicht so sehr zusammengedrückt wird. Das Trainingsgerät sieht auch ohne diese Hülse optisch gut aus.
    Die Programmiermöglichkeiten des Computers sind m.E. recht umfangreich und gewährleisten ein abwechslungsreiches Training. Das Gerät macht einen stabilen und standsicheren Eindruck. Der Lenker lässt sich in der Neigung verstellen und den Sattel ist sowohl in der Höhe als auch horizontal einstellbar. Durch die Rollen am vorderen Standfuß kann das Gerät leicht an einen anderen Standort verschoben werden. Die Geräuschentwicklung beim Treten ist sehr leise und das Gerät läuft absolut rund.
    Leider haben sich zwei schwer wiegende Mängel herausgestellt, die mich veranlasst haben, den Ergometer nicht gur zu bewerten:

    Bei hohem Tretwiderstand gibt ein Tretlager bei jeder Umdrehung ein deutlich hörbares Knacksen von sich. Der zweite Mangel ist, dass die Handpulsmessung des Lenkers nicht funktioniert. Die Sensoren fangen zwar bereits kurz nach Trainingsbeginn mit der Messung an und zeigen auch einen Wert auf dem Display des Computers an, aber die Messung wird nach 2 oder 3 Sekunden wieder unterbrochen, um einige Skunden später wieder einzusetzen. Dies ist auch bei längerem Trainung ständig der Fall und hat zur Folge, dass sich die gemessenen Pulswerte kaum erhöhen.
    Mir ist durchaus bekannt, dass die Handpulsmessung in aller Regel nur ungenau ist. Wenn die Messung aber nach 30 Minuten Trainung immer noch nicht über eine Herzfrequenz von 85 hinaus geht oder dazwischen auch mal wieder auf 70 abfällt, hat das mit Ungenauigkeit nichts mehr zu tun, sondern das Ding ist einfach Mist. Für ein Kardio-TRaining ist diese Messung völlig ungeeignet, wenn nicht sogar gefährlich. Mit einem ausgeliehenen Brustgurt zeigte das Display nach 30 Minuten einen realistischen Puls von 125 an.
    Der Online-Händler versprach mir aufgrund meiner Reklamation die Übersendung eines Ersatzlenkers und eines Spezialwerkzeugs zur Behebung des Knacksgeräusches, das angeblich durch ein falsches Tretlagerspiel verursacht wird. Nach weiteren telefonischen und schriftlichen Reklamationen, die sich über 6 Wochen hinzogen, sind die Ersatzteile nunmehr eingetroffen. Angeblich waren sie beim Hersteller vorübergehend nicht verfügbar. Eine entprechende Information habe ich aber nicht erhalten.
    Leider musste ich jetzt feststellen, dass die Handpulsmessung des Ersatzlenkers genauso wenig funktioniert, wie die des Originallenkers. Wenigstens hat mir der Online-Händler zwischenzeitlich als Entschädigung kostenlos einen Brustgurt geschickt, der übrigens tadellos funktioniert.
    Ich ärgere mich maßlos, dass ich das Gerät nicht gleich innerhalb der gesetzlichen 14-Tages-Frist zurückgeschickt habe und mich zur Lieferung von Ersatzteilen überreden ließ.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ET 6

Zum redu­zier­ten Kurs eine Kauf­emp­feh­lung

Stärken
  1. gutes Programmangebot (auch pulsgesteuerte Programme und Watt-Funktion)
  2. ordentliche Leistungsabgabe (-400 W)
  3. insgesamt gute Kundenbewertungen
Schwächen
  1. Pulstraining: am besten mit Funkbrustgurt

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis – derzeit gibt es den Fahrradtrainer schon für rund 400 Euro – ist der ET 6 von Christopeit schwer zu schlagen. Das Programmangebot lässt nichts aus und bringt neben vorgegebenen sowie frei programmierbaren Berg-Tal-Trainingssequenzen auch Pulsprogramme sowie ein drehzahlunabhängiges Programm für Wattvorgaben mit. Die maximale Leistungsaufnahme lässt auch Fortgeschrittenen noch etwas Spielraum für Wohnzimmersprints, geboten sind 400 Watt.

In der Praxis der Kunden verrichtet der ET 6 seinen Dienst rund und geräuscharm, und das in den meisten Fällen auch dauerhaft. Dass sich die Pulsanzeige bei Nutzung der Handpulssensoren sprunghaft zeigt, wie Rezensenten hier und da anmerken, ist der Messmethode geschuldet. Wir empfehlen daher, einen Brustgurtsender zu verwenden.

Abgerundet wird das Paket schließlich von einem Sattel, der praktischerweise nicht nur horizontal und vertikal verstellbar ist, sondern auch in seinem Neigungswinkel verändert werden kann.

Fazit: Der ET 6 lässt im Handel kaum Sterne liegen, die UVP (699 EUR) halten wir jedoch für überzogen. Der aktuelle Verkaufskurs spricht für eine klare Kaufempfehlung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrradergometer

Datenblatt zu Christopeit ET 6

Zulässiges Körpergewicht 150 kg
Schwungmasse 9 kg
Ausstattung
  • Pulsmessung
  • Höhenverstellbarer Sattel
  • Messung der Geschwindigkeit
  • Timer
  • Display
  • Horizontal verstellbarer Sattel
  • Höhenverstellbarer Sattel
  • Neigungsverstellbarer Sattel
  • Lenker neigungsverstellbar
  • Tablet-Halterung
  • Fußschnallen / Pedale
  • Transportrollen
Anzahl Trainingsprogramme 24
Typ Standard-Ergometer
Leistungssteuerung Drehzahlunabhängig
Pulsmessung
  • Handsensoren
  • Brustgurt
Bremssystem Permanentmagnet-Bremse
Belastungsregelung Computergesteuert
Anzahl Belastungsstufen 24
Leistungsaufnahme (W) / Wattschritte 40-400 / 10
Displayanzeige
  • Zeit
  • Distanz
  • Geschwindigkeit
  • Herzfrequenz
  • Kalorien
  • Umdrehungen pro Minute
  • Watt
Trainingsprogramme
  • Vordefinierte Belastungsprofile
  • Wattgesteuert
  • Pulsgesteuert
  • Manuell
  • Individuell (User-Programm)
  • Körperfett
Abmessungen (L x B x H) 96 x 52 x 140 cm
Klappmaße -
Kompatible Brustgurte uncodiert 5,0-5,5 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Christopeit ET 6 können Sie direkt beim Hersteller unter christopeit-sport.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: