Casio Exilim EX-H20G Test

(Digitalkamera mit Bildstabilisator)
Merken & Vergleichen
Exilim Hi-Zoom EX-H 20 G
  • ...
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Auflösung: 14,1 MP
  • Optischer Zoom: 10x
  • Videoauflösung (Max.): HD
  • Sensorformat: 1/2,3"
  • Bildstabilisator
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 2,3 13 Tests 10/2011
89 Meinungen
Die besten Digitalkameras mit Bildstabilisator
Alle Digitalkameras mit Bildstabilisator anzeigen

Alle Tests (13) mit der Durchschnittsnote Gut (2,3)

Sortieren nach
Reisemobil International

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2011
mehr Details

„gut“ (4 von 5 Sternen)

„Casio Exilim EX-H20G stellt sich als vielseitige Kompaktkamera mit großem Zoom-Bereich und sehr hilfreicher GPS-Ortsbestimmung vor. Die durchschnittliche Bildqualität überzeugt nicht vollständig.“

outdoor

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2011
mehr Details

ohne Endnote

„Plus: praxisgerechter Zoombereich; sehr hohe Bildqualität.
Minus: kein optischer Sucher vorhanden; Serienbild-Funktion fehlt.“

Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 03/2011
Seiten: 5 mehr Details

„gut“ (2,5)

„Kompakter Begleiter für gute Fotos mit GPS-Standortbestimmung.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2011
Produkt: Platz 17 von 20 mehr Details

„befriedigend“ (69%)

„Casios Exilim H20G ist in erster Linie eine Reisekamera: Sie bringt ein 10fach-Zoom, GPS und einen sehr guten Akku mit. Auf eine Serienbildfunktion muss der Nutzer verzichten, nicht aber auf eine sehr gute Bildqualität und einen HD-Videomodus.“

E-MEDIA

Ausgabe: 25 Erschienen: 12/2010
mehr Details

„sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

„Die Exilim EX-H20G beeindruckt weniger durch ihre Bildqualität, sondern mehr durch die problemlos funktionierende GPS-Funktion und die gute Ausstattung wie den optischen 10fach-Zoom.“

FOTOHITS

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2010
mehr Details

ohne Endnote

„... Das Objektiv besitzt eine Brennweite von 24 bis 240 Millimetern ... Selbst entfernte Motive lassen sich so nah heranholen und formatfüllend auf die Speicherkarte bannen. Die gute Bildqualität der EX-H20G bleibt dabei nach wie vor erhalten. ...“

CAMPING CARS & Caravans

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2011
mehr Details

4 von 5 Sternen

„... Für eine Kamera dieser Klasse zeigt die Casio Exilim weder im Weit- noch im Telebereich eine ernstzunehmende Schwäche, ist die perfekte Kompaktkamera für die Reise. Zudem versteckt sie auf ihrem Speicher eine interaktive Weltkarte, auf der sich über 10.000 Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Fotoempfehlungen finden. ...“

CNET.de

Einzeltest Erschienen: 05/2011
mehr Details

„gut“ (6,8 von 10 Punkten)

„Casio quetscht in das kompakte Gehäuse der Exilim EX-H20G einen zehnfachen optischen Zoom, einen GPS-Empfänger und einen kompletten Reiseführer hinein - die Ausstattung klingt verlockend. Allerdings kann die handliche Digicam in Sachen Bildqualität nicht überzeugen, und anspruchsvolle Fotografen werden manuelle Einstellungsmöglichkeiten vermissen.“

Foto Praxis

Ausgabe: 2 Erschienen: 03/2011
mehr Details

„gut“ (2,0)
Preis/Leistung: „befriedigend“

„Gute Alltagskamera, die GPS-Funktionalität ist jedoch nicht zu hoch zu bewerten.“

digitalkamera.de

Einzeltest Erschienen: 03/2011
mehr Details

4 von 5 Punkten (83%)

„Mit dem Hybrid-GPS der Exilim EX-H20G ist Casio sicher ein großer Wurf gelungen. Durch die Möglichkeit auch in Gebäuden, zwischen Hochhäusern, etc. Geodaten aufzeichnen zu können, empfiehlt sich die Kamera für alle, die gerne auf Reisen gehen und ihre Route verfolgen möchten und auch noch Jahre später nachvollziehen wollen, wo sie einmal waren. Leider ist das Hybrid-GPS die größte Neuerung und es kommen kaum andere hinzu. Besonders hat es Casio versäumt, die Videofunktion auf den neuesten Stand zu bringen. ...“

PC-WELT Online

Einzeltest Erschienen: 02/2011
mehr Details

„befriedigend“ (2,97)
Preis/Leistung: „preiswert“

„Die Casio Exilim EX-H20G punktet vor allem durch ihre GPS-Funktion. Bei den Bildqualitätstests schnitt sie befriedigend ab, hatte jedoch vor allem bei der Dynamik Probleme.“

dkamera.de

Einzeltest Erschienen: 11/2010
mehr Details

„gut“ (81,32%)
„GPS-Innovation“

„Mit der GPS-Integration und den Beschleunigungssensoren ist Casio nicht nur bei dieser kompakten Digitalkamera auf einen neuen Trend aufgesprungen, sondern hat eine sinnvolle Innovation hinzugefügt. Leider wurde dabei auf notwendige Verbesserung bei den Kamerafunktionen selbst verzichtet. Die Bildqualität, der Videomodus und die Geschwindigkeit der Kamera werden Einsteigern durchaus gerecht. ...“

Foto Magazin Spezial

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2010
45 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Dank Hybrid-GPS mit Bewegungssensor kann diese Casio auch ohne Satellit die Position bestimmen, zum Bild speichern, auf einer Karte darstellen, nahe Sehenswürdigkeiten melden - und natürlich Bilder machen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Casio Exilim EX-H20G

Hilfreichste Meinungen (89) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Casio Exilim Hi-Zoom EX-H 20 G

Lange Akkulaufzeiten mit GPS

Jeder Besitzer einer Kompaktkamera mit GPS-Modul kennt das Problem der kurzen Akkulaufzeiten, wenn das Geo-Tagging eingeschaltet ist. Derartige Schwächen kennt die H20G von Casio nicht, diese digitale Kompaktkamera lässt dem Fotografen Luft für rund 500 Aufnahmen mit eingeschaltetem GPS – das findet man bei keinem Konkurrenzprodukt.

Die beständige H20G mit GPS ist schon seit einer Weile in Deutschland erhältlich und wurde ausgiebig von vielen Fachzeitschriften getestet. Man kann ihr keine überragenden Leistungen in puncto Bildqualität zusprechen, jedoch bietet sie mit den beiden bereits genannten Merkmalen und einem guten Preis-Leistungsverhältnis, sie kostet zur Zeit bei amazon rund 190 Euro, gerade dem Urlaubsreisenden den passenden Komfort. Manche Kritiker sprechen von einer Schönwetterkamera, die dann bei voller Sonneneinstrahlung zu bester Leistung auffährt. Jedoch ganz so schlecht ist die kleine Casio nicht, denn auch unter schlechteren Lichtverhältnissen produziert sie noch passable Fotos, die für die normale Abzugsgröße vollends ausreichen. Bleibt man im unteren ISO-Bereich, sind die Fotos farbenprächtig und kontrastreich, jedoch bereits bei ISO 400 greift die Rauschunterdrückung dermaßen, dass die Farben eher fahl wirken und ab ISO 800 verhält sie sich nicht anders als die Konkurrenz und zeigt deutliches Bildrauschen.

Der Brennweitenumfang von 24 bis 240 Millimeter (Kleinbildformat) bietet einen typischen Einsatzbereich einer Urlaubskamera an. Ein mechanischer Bildstabilisator sorgt für scharfe Aufnahmen, die sich leider nicht manuell machen lassen – es bleiben nur die Motivprogramme zur Auswahl. Diese kann man über ein helles und kontrastreiches 3-Zoll-Display mit 460.000 Pixeln anwählen, zu denen auch ein 360-Grad-Panoramamodus gehört. Bleibt man im Weitwinkelbereich, kann man mit der H20G recht schnelle Schnappschüsse machen. Die Kamera benötigt von der Scharfstellung bis zur Auslösung nur 0,4 Sekunden. Fernab vom Stromnetz zeigt die Casio ihre wirklichen Stärken und ihr recht spezielles Einsatzgebiet.

Autor: Christian