Canyon Bicycles Endurace AL 5.0 - Shimano Tiagra (Modell 2017) im Test

(Fahrrad)
Endurace AL 5.0 - Shimano Tiagra (Modell 2017) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 8,7 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Canyon Bicycles Endurace AL 5.0 - Shimano Tiagra (Modell 2017)

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 9

    „überragend“ (91 von 100 Punkten)

    „Tipp: Preis-Leistung“

    „Höchst komfortabel und angenehm, sportlich genug für Anspruchsvolle, dazu ein überragendes Rahmen-Set und Top-Ausstattung – ein klarer Preis-Leistungs-Tipp!“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canyon Bicycles Endurace AL 5.0 - Shimano Tiagra (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 8,7 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Tiagra
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen XS / S / M / L / XL / 2XL / 3XL

Weiterführende Informationen zum Thema Canyon Bicycles Endurace AL 5.0 - Shimano Tiagra (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter canyon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Äußerst attraktiv

RoadBIKE 6/2017 - Bisher empfahl RoadBIKE stets die darüber angesiedelte Gruppe 105 als Minimum für seriösen Rennradsport. Doch mit der im Jahr 2016 eingeführten Version hat die Tiagra mächtig nachgelegt: Statt früher 9 bietet sie jetzt 10 Ritzel. Das bedeutet feinere Gangabstufungen und ein breites Übersetzungsspektrum. Was die Tiagra von den teureren Gruppen sogar abhebt: Das Schaltwerk kann Ritzel mit bis zu 34 Zähnen verarbeiten (die teureren Gruppen schaffen maximal 32). …weiterlesen

Im Sattel durch Deutschland

healthy living 6/2008 - Starten ohne Terminplan und Tempo, mit leichtem Gepäck. Nie zuvor bin ich in einem Urlaub mit so wenigen Klamotten ausgekommen. Nie zuvor habe ich die Landschaft, die zwischen zwei Orten liegt, so wach, so spürbar mit allen Sinnen erfahren. Radfahren ist wirklich großes Kino. 14 Uhr, sechs Tage später. Nein, wir sind nicht bis Hamburg gekommen, dafür haben wir uns in dieser Woche zu viel Zeit und Muße gelassen. …weiterlesen