Canon PowerShot A495 Test

(Digitalkamera mit Gesichtserkennung)
Befriedigend
2,7
8 Tests
45 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Auflösung: 10 MP
  • Brennweite (KB-Äquivalent): 37mm-122mm
  • Optischer Zoom: 3,3x
  • Sensorformat: 1/2.3"
  • Min. Brennweite (KB-äquivalent): 37 mm
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (8) mit der Durchschnittsnote Befriedigend (2,7)

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 11/2011
    Produkt: Platz 7 von 8

    „befriedigend“ (2,62)

    „Eine Kamera für Einsteiger ist die Canon ‚Powershot A495'. Sie können bei den Einstellungen nicht viel falsch machen. Wenn Sie es wollen, stellt die Kamera sich selbst ein. Dazu analysiert die Kamera das gerade anvisierte Motiv auf Farben, Helligkeitsverteilung und eventuelle Bewegungen, passt die Aufnahme-Einstellungen an und stellt automatisch auf das zentrale Motiv scharf.“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2010
    Produkt: Platz 1 von 7
    Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,00)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    „... Die Canon erzielte im Testfeld die beste Gesamtqualität. Die effektive Auflösung war hoch, fiel zum Rand jedoch deutlich ab. Der große Kontrastumfang sorgte für knackige Bilder, der präzise Weißabgleich verhinderte Farbstiche bei Kunstlicht. Es war nur leichtes Bildrauschen erkennbar. ....“

  • Ausgabe: Spezial Digitalkameras (6/2010)
    Erschienen: 06/2010
    Produkt: Platz 17 von 58
    Seiten: 38

    „befriedigend“ (2,7)

    „Nette Schnappschusskamera zum Billigpreis; auch für Makrofotos.“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 05/2010
    Produkt: Platz 3 von 5
    Seiten: 10

    „befriedigend“ (3,23)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Bildqualität (50%): 2,87;
    Ausstattung (25%): 5,01;
    Handhabung (20%): 2,00;
    Service (5%): 2,82.

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 03/2010
    Produkt: Platz 6 von 6

    48 Punkte

    „Eine günstige Kompaktkamera mit entsprechend sparsamer Ausstattung. Die Bildqualität passt bei ISO 100, bei ISO 400 fällt sie deutlich zurück.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2010
    Mehr Details

    Note:3,2

    „Canons Einsteigermodell Powershot A495 stellt lediglich Anwender zufrieden, die eine möglichst günstige Kamera mit dazu passender Bildqualität suchen. Die Canon Powershot A495 arbeitete mit einer sehr ungleichmäßigen Auflösung und produzierte deutliches Bildrauschen. Dafür ist die Kamera einfach zu bedienen und schont den Geldbeutel.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2010
    Mehr Details

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: sehr gute Bildqualität für diese Preisklasse; zuverlässige Automatik.
    Was uns nicht gefällt: kurze Akkulaufzeit; niedrig auflösendes Display; langsam.“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 03/2010
    4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Positiv: Viele Motiv-Programme; Tolle Bildeffekte.
    Negativ: Kein optischer Sucher; Niedrige Display-Auflösung.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Canon PowerShot A495

  • Canon PowerShot A495 Digitalkamera (10 Megapixel, 3-fach opt.

    Canon PowerShot A495 rot

  • Canon PowerShot A495 Digitalkamera (10 Megapixel, 3-fach opt.

    Günstig, intuitiv zu bedienen und mit starkem Canon Know - how: Die PowerShot A480 bietet überzeugenden 10 - ,...

Hilfreichste Meinungen (45) von Nutzern bewertet

  • Preis-Leistung Top, aber Stromfresser

    Tom45 schreibt am :
    (Gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, gute Auflösung, extrem scharfes Objektiv
    • Nachteile: Display bei grellem Sonnenlicht schlecht zu erkennen
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch, Kinder
    • Ich bin: Amateur

    Wer eine preiswerte Digicam zum einfach mal schnell fotografieren sucht ist mit der A495 sehr gut bedient. Sie ist handlich, das Menü ist schnell und problemlos zu verstehen
    und die angebotenen Belichtungsmodies wie Innen, Kinder, Nacht, Portrait etc. sind sinnvoll und ausreichend. Die Auslösezeit ist recht schnell, nur der Blitz lädt etwas langsam nach und wird im Automatikmodus rel. oft aktiviert. Die Bilder werden schön scharf und farbtreu, soweit ich das als Normal/Urlaubsfotograf, sprich Nichtprofi beurteilen kann.
    Nur der Stromverbrauch ! Es müssen schon gute, extra für Photo bzw. Industrie ausgelegte Mignonzellen sein, die dann auch recht teuer sind. Die halten dann für 100 - 150 Fotos, je nach Zoom und Blitzeinsatz. Mit guten, neuen Akkus, >2500 mAh, läuft sie nur anfangs und dann nicht besonders lange. Schon nach einigem Laden, -mit einem teurem, (150 Euro) proz.gesteuerten Ladegerät- , ging sie überhaupt nicht mehr an ! Dieses ist aber wohl ein generelles Problem der Canon Powershot-Serie, habe das genauso bei einer
    A 470 und ener A 530 gehabt. Schade, ansonst machen alle Kameras tolle Fotos.

Datenblatt zu Canon PowerShot A495

Anschlüsse und Schnittstellen
PictBridge vorhanden
Batterie
Akku-/Batteriebetriebsdauer 6h
Akku-/Batterietyp AA
Akkulaufzeit (CIPA Standard) 400shots
Anzahl unterstützter Batterien 2
Batterietechnologie Nickel–Metal Hydride (NiMH)
Belichtung
Belichtungsmessung Centre-weighted,Spot
ISO-Empfindlichkeit 80,100,200,400,800,1600,AUTO
Betriebsbedingungen
Luftfeuchtigkeit in Betrieb 10 - 90%
Temperaturbereich in Betrieb 0 - 40°C
Bildqualität
Größe des Bildsensors 1/2.3"
Kamera-Typ Compact camera
Kamerabildpunkte 10MP
Maximale Bildauflösung 3648 x 2736pixels
Sensor-Typ CCD
Standbild Auflösung(en) 640 x 480,1600 x 1200,2272 x 1704,2816 x 2112,3648 x 2048,3648 x 2736
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmauflösung (numerisch) 115000pixels
Bildschirmdiagonale 2.5"
Blitz
Blitz-Modi auto,manual,Red-eye reduction,Slow synchronization
Blitzbelichtungsverriegelung vorhanden
Blitzreichweite (Tele) 0 - 2m
Blitzreichweite (Weitwinkel) 0.3 - 3m
Design
Produktfarbe Red
Fokussierung
Autofokus (AF)-Hilfslicht vorhanden
Autofokus (AF)-Sperre vorhanden
Fokus TTL
Fokuseinstellung Auto
Naheinstellgrenze 0.01m
Gewicht & Abmessungen
Breite 93.5mm
Gewicht 175g
Höhe 61.7mm
Tiefe 30.6mm
Kamera
Direkter Druck vorhanden
Eingebauter Prozessor DIGIC III
Farbbeispiel vorhanden
Fotoeffekte black&white,Neutral,Sepia,Vivid
Histogramm vorhanden
Kamera Playback movie,single image
Szenenmodus beach,Children,Fireworks,party (indoor),Portrait
Weißabgleich auto,Cloudy,custom modes,daylight,Fluorescent,Tungsten
Wiedergabe-Zoom (max) 2x
Linsensystem
Brennweitenbereich 6.6 - 21.6mm
Digitaler Zoom 4x
Kombinierter Zoom 13x
Objektiv-Struktur 7/6
Optischer Zoom 3.3x
Netzwerk
Netzwerkfähig fehlt
Speicher
Kompatible Speicherkarten mmc,sd,sdhc
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Verpackungsinhalt
Gebündelte Software ZoomBrowser EX / ImageBrowser\nPhotoStitch
Video
Maximale Video-Auflösung 640 x 480pixels
Motion-JPEG Framerate 30fps
Videoaufnahme vorhanden
Weitere Spezifikationen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Digitale-SLR fehlt
Drivemodu Single, Continuous, Self-Timer
Eingebauter Blitz vorhanden
Kamera Verschlusszeit 1 - 1/2000s
Kameralinse entspricht 35 mm 37 - 122mm
Kompatible Betriebssysteme Win 7/ Vista SP1-2/ XP SP2-3\nMac OS X v10.4 - 10.6
Rahmen (Bereich) vorhanden
Schnittstelle USB Mini-B
Videofunktionalität vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4259B011AA, 4260B011AA, 4261B011, 4261B011AA
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Knausern und knipsen Audio Video Foto Bild 11/2010 - Der große Kontrastumfang sorgte für knackige Bilder, der präzise Weißabgleich› verhinderte Farbstiche bei Kunstlicht. Es war nur leichtes Bildrauschen› erkennbar. Der Blitz reichte 1,5 Meter weit. Der Helligkeitsabfall zu den Bildecken hin hielt sich in Grenzen. Das optische› 3,2-fach-Zoom› und nur 1,5 Zentimeter Minimalabstand im Makrobetrieb so- wie die automatische Motivprogrammwahl (intelligente Automatik) ermöglichen flexibles Fotografieren. …weiterlesen


Die starken Kleinen test (Stiftung Warentest) Spezial Digitalkameras (6/2010) - Lieferbare Gehäusefarben: Silber, Hellblau, Violett und Hellbraun. Handlich flacher Begleiter, hauptsächlich für Schnappschüsse. Die Canon Power-Shot A495 ist billig, Sucher und Bildstabilisator fehlen. Manuell eingestellt gibt es farbtreue Fotos. Die A495 löst Fotos fein auf und belichtet schnappschusstauglich schnell. Gute Nahaufnahmen, auch extreme Vergrößerungen sind möglich. Das bei Tele recht lichtschwache Objektiv verzeichnet kaum. Der kleine Monitor löst Bilder grob auf. …weiterlesen