• ohne Endnote
  • 0 Tests
729 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 4.800 x 600 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Nein
Fax: Nein
A3: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lohnenswert für sparsame Privatanwender

Stärken
  1. präzises und streifenfreies Druckbild
  2. umfangreiche Software und leichte Installation
Schwächen
  1. A4-Fotodruck nicht möglich
  2. kein WLAN
  3. hohe Druckkosten und geringe Tintenreichweite
  4. Kombipatrone

Qualität

S/W-Druck

Die Auflösung von 4.800 x 600 dpi entspricht zwar nur dem Mittelmaß, die Amazon-Käufer freuen sich in ihren Bewertungen dennoch über ein präzise konturiertes Schriftbild. Patzer wie Streifen oder Schlieren leistet sich der Canon nicht.

Farbdruck

Gestochen scharfe Fotos wie aus dem Fotogeschäft erhältst Du zwar nicht. Auflösung und Druckqualität können die Ansprüche der Nutzer dennoch übertreffen. Einziger Makel ist, dass keine Farbdrucke auf A4-Bögen sowie randloser Druck möglich sind.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Die Anschaffung lohnt nur, wenn selten gedruckt wird und Druckqualität und Kompaktheit gleichermaßen die entscheidenden Kaufkriterien bilden. Denn mit fast 4 Cent wird selbst der einfache Textdruck zum teuren Unterfangen. Die Reichweite ist mit 400 Seiten zudem so gering, dass Du wirklich häufig die Patronen austauschen wirst.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Ausdrucke in Farbe sind beim Vergleich mit der Marktmehrheit ebenfalls sehr teuer. Auch in diesem Detail offenbart sich, dass Canon ein typisches Heimgerät ist und eher für Gelegenheitsdrucker gedacht ist.

Ausstattung

Druck & Scan

Viel Ausstattung und Funktionalität kannst Du bei einem Drucker unter 50 Euro nicht erwarten. Siehst Du in Extras wie dem automatischen beidseitigen Druck einen besonderen Nutzen, sind Mehrausgaben unumgänglich.

Schnittstellen

Die Ersparnis bei der Anschaffung rächt sich vor allem bei den Schnittstellen - mehr als einen zusätzlichen USB-Anschluss gibt es nicht. Tipp: Router mit USB-Anschluss und Druckserver-Funktion ermöglichen zumindest die Einbindung ins Heimnetzwerk.

Papierfach

Auch hier gilt: Stehen nur eine Handvoll Ausdrucke im Monat an, wirst Du Dich mit der Papierkapazität vielleicht arrangieren können. Von vereinzelten Beschwerden in Amazon-Rezensionen abgesehen, scheint es mit dem Einzug ganz gut zu klappen.

Bedienung

Installation

Nutzer ärgern sich in ihren Rezensionen häufig darüber, dass kein USB-Kabel beiliegt. Solltest Du keines vorrätig haben, ist sofortiges Loslegen also nicht möglich. Ausgleich schaffen das umfangreiche Software-Paket sowie ein unproblematischer Installationsvorgang.

Handhabung

Durch die bebilderte Kurzanleitung gestaltet sich die Bedienung simpel. Manche Käufer stören sich daran, dass das Gerät kein richtiges Fach für die Druckausgabe besitzt und die Ausdrucke auf dem Boden landen, sofern der Drucker ungünstig platziert ist.

Der Canon Pixma iP2850 wurde zuletzt von Daniel am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Pixma iP2850

Gute Druck­er­geb­nisse dank spe­zi­el­ler Tech­no­lo­gie

Gute Monochrom- und Farbdrucke in hoher Auflösung verspricht der Technikhersteller Canon, der in erster Linie für professionelle Digitalkameras bekannt ist, mit dem Fotodrucker Pixma iP2850. Dieser bedruckt jedoch nicht nur Fotopapier in einer Auflösung von bis zu 4.800 x 600 dpi, sondern eignet sich auch zum Ausdruck herkömmlicher Dokumente auf Standardpapier bis zum Format DIN A4. Für Brillanz und Detailreichtum bei Textdokumenten und Bildern sorgt dabei die Canon FINE Technologie mit ihrem Hybrid-Tintensystem.

Geeignet für Privatanwender und Gelegenheitsdrucker

Beim Druck von Dokumenten in Schwarzweiß erreicht der Canon nach Herstellerangaben eine Geschwindigkeit von etwa acht Seiten in der Minute; im Farbmodus sind es vier Seiten. Das ist im Vergleich zu anderen Druckern nicht sehr schnell, aber der hohen Auflösung geschuldet, die für ausgezeichnete Druckqualität sorgt, wie viele zufriedenen Rezensenten im Internet bestätigen. Die besten Ergebnisse werden laut Nutzern dann erzielt, wenn die Druckköpfe nach Anleitung eingestellt werden. Es gibt aber auch einen kleinen Wermutstropfen: Der Drucker verarbeitet nur Standardpapiere in den Formaten A4, B5, A5, Letter sowie Legal sowie Fotopapier in den Größen 13 x 18 und 10 x 15 Zentimeter. Ein Fotodruck auf A4-Papier ist daher leider nicht möglich. Das Papierfach des Druckers fasst bis zu 60 Blatt Normalpapier und 10 Blatt Fotopapier. Damit ist das Gerät für sehr hohe Druckaufkommen eher nicht geeignet.

Geringer Stromverbrauch während des Betriebs und im Standby-Modus.

Das Canon-Gerät wird über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden. Der Anschluss über WLAN oder via Kabel über das Netzwerk ist leider nicht vorgesehen. Für den reibungslosen Betrieb des Druckers müssen auf dem Computer die mitgelieferten Druckertreiber installiert werden. Diese stehen für Rechner mit den Betriebssystemen Windows oder Mac OS zur Verfügung. Von Vorteil ist der geringe Stromverbrauch des Pixma. Während des Betriebs verbraucht er nur 8 und im Standby-Modus circa 0,8 Watt. Praktisch sind die geringen Produktmaße: Der Drucker ist nur 42,6 Zentimeter breit, 23,5 Zentimeter tief sowie 13,4 Zentimeter hoch und findet daher Platz auch am kleinsten Arbeitsplatz. Der für rund 40 Euro bei Amazon angebotene Canon-Drucker eignet sich mit seinen Features eher für Heimanwender, die nicht regelmäßig Fotos drucken. Dann aber macht er seinen Job gut und erfüllt die Erwartungen der meisten Rezensenten im Internet.

zu Canon Pixma iP2850

  • Canon PIXMA iX6850 Drucker Farbtintenstrahl Multifunktionsgerät DIN A3+
  • Drucker Canon PIXMA iP2850 Tintenstrahldrucker Multifunktionsgerät

Kundenmeinungen (729) zu Canon Pixma iP2850

3,4 Sterne

729 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
350 (48%)
4 Sterne
51 (7%)
3 Sterne
66 (9%)
2 Sterne
73 (10%)
1 Stern
197 (27%)

3,4 Sterne

729 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Pixma iP2850

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4.800 x 600 dpi
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 8 Seiten/min
Farbe 4 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Funktionen
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN fehlt
WLAN fehlt
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 60 Blätter
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 42,6 cm
Tiefe 23,5 cm
Höhe 13,4 cm
Gewicht 2,3 kg
Stromverbrauch
Betrieb 8 W
Standby 0,8 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Pixma iP 2850 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Brother MFC-1910WEpson WorkForce WF7620DTWFBrother HL 3142 CWSamsung Xpress M2026WBrother DCP-1610WHewlett-Packard CE957A#B19Brother MFC-J5620DWBrother HL-L2360DNBrother HL-L2300DBrother MFC-J6520DW