i-Sensys LBP6670dn Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: S/W-​Dru­cker
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Canon i-Sensys LBP-6670dn

Flot­tes und effi­zi­en­tes Arbeit­s­tier

Wie schon sein unmittelbarer Vorgänger, der i-Sensys LBP6650dn, hat sich auch der i-Sensys LBP6670dn zum Ziel gesetzt, Druckaufträge in einem flotten Tempo und mit Effizienz abzuarbeiten. Canon wird den S/W-Laserdrucker, der sich vorrangig an Arbeitsgruppen richtet, ab Mai 2012 an den Handel ausliefern.

Über den Vorgänger urteilt die Fachpresse durch die Bank mit Lob. Der Laserdrucker sei nicht nur schnell unterwegs, auch die Druckqualität ist ohne Fehl und Tadel. Mit einer maximalen Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 Pixel gelingen ihm nicht nur – Laser-typisch – Texte in einer hohen Qualität, auch Grafiken und sogar Bilder gebe der Canon in hochwertiger Form aus. Für den Neuzugang ist mit seiner sehr hohen Wahrscheinlich dasselbe zu erwarten. Das Drucktempo wiederum erreicht laut Hersteller bis zu 33 Seiten in der Minute, laut Kunden sind es in der Praxis etwa rund 25 Seiten – trotzdem eine sehr lobenswerte Arbeitseinstellung. Der Laser versteht sich außerdem auf die Druckersprachen PCL5e/6 sowie Adobe Postscript und kann in eine Netzwerk integriert werden. Unverzichtbar für den Einsatz in einem Business-Umfeld ist ferner die automatische Duplexfunktion, also der beidseitige Ausdruck. Ausgelegt ist der Laser auf ein monatliches Druckaufkommen von im Schnitt 1.000 Seiten, aber auch bei größeren Aufgaben knickt er nicht so schnell ein – laut Canon können es auch bis zu 50.000 Seiten im Monat sein. Für diesen Fall ist es ratsam, das Papiermanagement entsprechend anzupassen. Ab Werk wird der Laser mit einer 250-Blatt-Kassette ausgeliefert, optional kann aber auch eine weitere Papierkassette mit 500 Blatt geordert werden.

Ein von extern durchführbares Druckmanagement, eine automatische Stromabschaltung sowie ein sehr niedriger Stand-by-Verbrauch sind weitere Argumente, die den Laserdrucker attraktiv für alle (Home-) Office-Umgebungen werden lassen – vorausgesetzt natürlich, dass ein leistungsfähiges Arbeitstier im S/W-Bereich auf der Wunschliste steht. In diesem Fall zählt der Canon mit Sicherheit zu den interessantesten Modellen, die derzeit auf dem Markt sind. Ab Mai ist er für 299 EUR zu haben, Sparfüchse wiederum schauen sich nach dem Vorgänger Canon i-Sensys LBP6650dn um, der aktuell schon für rund 180 EUR (Amazon) zu haben ist und dieselben Grundtugenden wie der Nachfolger aufweist: Fleiß und Effizienz.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canon PIXMA TR4650 Multifunktionsdrucker Scanner Kopierer Fax USB WLAN

Kundenmeinungen (25) zu Canon i-Sensys LBP6670dn

3,7 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (36%)
4 Sterne
8 (32%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
3 (12%)

3,7 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Canon i-Sensys LBP6670dn

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Schnittstellen
LAN vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 300 Blätter
Ausgabekapazität 150 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Format
Medienformate A4
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Canon iSensys LBP6670dn können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: