• Gut

    2,1

  • 7 Tests

29 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 14,7 MP
Mehr Daten zum Produkt

Canon Digital IXUS 980 IS im Test der Fachmagazine

  • 77 Punkte

    „Kauftipp (Design)“

    Platz 1 von 10

    „... wenn es um Bildqualität geht, macht ihr keine der anderen Edelminis etwas vor. ... Zugleich überzeugt sie mit einem schwachen Visual Noise. ...“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 4 von 19

    „Handlich kleine, vielfältig manuell einstellbare Sucherkamera mit guter Bildqualität, präzise und schnell arbeitendem Autofokus, überdurchschnittlich gutem Blitz. Mit optischem Sucher. Verwacklungsschutz kaum wirksam. Helligkeitsabfall in den Bildecken. Dreifachzoom im Telebereich lichtschwach. Einfach zu handhaben. Mit Softwarelupe und Gesichtserkennung. Gute Videofunktion. Schwarz und silberfarben lieferbar. Fazit: Designkamera, gut und vielseitig.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 3 von 9

    „Plus: Edles, sehr schickes Gehäuse; Hervorragende Bildqualität; Gute Ausstattung. Minus: Relativ kleines Display.“

  • „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 6

    „Stärken: optischer Sucher; detailreiche Fotos.
    Schwächen: kleine Bedienelemente.“

  • 77 Punkte

    „Kauftipp (Design)“

    Platz 1 von 9

    „Die Canon Ixus 980 IS hebt sich durch ihr avantgardistisches Outfit von der Masse der Kompakten ab, liefert scharfe, ansehnliche Bilder und bringt eine solide Ausstattung mit. Kauftipp Design.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto/fotocommunity in Ausgabe 5/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (1,3)

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 7

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (83,52%)

    „Kauftipp (3,5 von 5 Sternen)“

    „Das neue Canon Flaggschiff der IXUS Modellreihe, die Canon Digital IXUS 980 IS überrascht durch die hohe Bilddetailwiedergabe bei feinen Strukturen selbst bei relativ geringem Umgebungslicht. Die Kamera hat sich in unserem Test als derzeitiger Geheimtipp in Sachen Bildauflösung bei kompakten Digitalkameras überhaupt herauskristallisiert. Zunächst lassen die effektiv 14,6 Millionen Bildpunkte auf dem 1/1,7 Zoll kleinen Bildsensor zwar großen Spielraum für Bedenken offen, doch im Testlabor konnte die Kamera gerade in dieser Kategorie extrem überzeugen ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Canon Digital IXUS 980 IS

Kundenmeinungen (29) zu Canon Digital IXUS 980 IS

4,0 Sterne

29 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
13 (45%)
4 Sterne
6 (21%)
3 Sterne
7 (24%)
2 Sterne
3 (10%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Fighter2

    Tolles Gerät

    • Vorteile: Bilqualität, Bildqualität im manuellen Modus, Handlichkeit, LCD-Monitor auch bei Licht erkennbar
    • Nachteile: man braucht etwas Zeit, um sich in der Menüführung zurechtzufinden
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Anfänger/Einsteiger
    Die Ixus 980 IS ist ein absolutes Spitzen-Gerät. Die Bilder, die sie macht, sind gestochen scharf und erst bei SEHR starken reinzoomen kann man Abstufungen erkennen.
    Die Kamera liegt zudem sehr gut in der Hand. In die ganzen Menüoptionen muss man sich allerdings zunächst einlesen (wenn man kein Profi ist, so wie ich), bevor man sie optimal nutzen kann, aber für den Anfang gibts ja den (ebenfalls sehr gut funktionierenden) Automatikmodus.
    Was mich auch überzeugt, ist der bei Licht ebenfalls sehr gut zu sehende Bildschirm. Da kenne ich einige andere Kameras, bei denen man im Licht gleich kaum noch was sehen konnte.
    Von mir gibts ne ganz klare Kaufempfehlung!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Digital IXUS 980 IS

Manu­elle Ein­stell­mög­lich­kei­ten wie Pro­fi­ka­mera

Die recht teure Kompaktkamera Canon IXUS 980 IS setzt auf grundsätzliche Qualitäten: Auf Schnelligkeit, manuelle Einstellmöglichkeiten und eine möglichst hohe Bildqualität. Die manuellen Funktionen erinnern eher an Spiegelreflexkameras als an Kompakte. Die IXUS 980 IS ermöglicht volle Kontrolle über Blende und Verschlusszeit und zeigt dem Fotografen dann auch noch an, ob die Aufnahme richtig belichtet wurde. Das Display wurde vom Tester von pcmag.com als ein wenig zu klein für diese Kameraklasse (2,5 Zoll), aber als gut aufgelöst und farbenprächtig eingeschätzt. Bewegte Motive zeigen jedoch einen kleinen Wischeffekt auf dem Monitor.

Schnell aber Bildrauschen

Die Canon IXUS 980 IS erwies sich im besagten Test tatsächlich als schnell – zumindest für ihre Klasse. Die Zeit vom Einschalten der Kamera zum ersten Auslösen betrug 1,8 Sekunden. Zwischen zwei Aufnahmen vergingen im Durchschnitt 2,3 Sekunden. Die Auslöseverzögerung vom Drücken des Auslöseknopfes bis zum Belichten beträgt nur 0,3 Sekunden. Im Testlabor zeigten die Bilder leichte Verzeichnungen und auch Farbsäume an, die der Testredakteur jedoch mit bloßem Auge nicht wahrnehmen konnte. Die Schärfe der 980 IS erwies sich als sehr gut. Zu den Bildecken hin nahm die Auflösung jedoch stark ab. Das einzige Manko, das der Tester feststellen konnte, war ziemlich auffälliges Bildrauschen ab einer Empfindlichkeit von ISO 800.

Digital IXUS 980 IS

Schi­cke Kamera mit großem Sen­sor

Die Canon Digital IXUS 980 IS löst für einen Kompaktkamera sehr hoch in 14,7 Megapixel auf und verfügt über einen 3,7fachen optischen Zoom. Um die hohe Auflösung zu gewährleisten, hat Canon einen großen CCD-Sensor (1/1,7 Zoll) und den neuen DIGIC-4-Prozessor in die Digitalkamera eingebaut. Die 980 IS ist eine der teuersten Kompakten der Serie (etwa 380 Euro) und ist in Silber und Schwarz erhältlich. Wer sich beeilt, kann eventuell noch eine feuerrote Ausführung käuflich erwerben, die als limitierte Sonderedition auf den Markt kommt.

Manuelle Einstellmöglichkeiten und echte Schnappschusstauglichkeit

Völlig neu an der Canon Digital IXUS 980 IS ist, dass sie über manuelle Einstellmöglichkeiten verfügt. Es gibt eine abgespeckte Version des PASM-Modus, nämlich die Modi P und M. Damit kann der Fotograf eigenständig das Programm wählen oder aber auch Blende und Verschlusszeit selbst einstellen. Neu ist auch der sogenannte QuickShot-Modus. In dieser Betriebsart schaltet die Kamera den Monitor aus und benutzt den optischen Sucher, um scharf zu stellen. Dadurch kann sehr schnell fotografiert werden, denn es gibt quasi keine Auslöseverzögerung. Darüber hinaus verfügt das neue Flaggschiff der IXUS-Serie über einen optischen Bildstabilisator und eine weiterentwickelte Gesichtserkennung wie sie auch die Canon Digital IXUS 870 IS aufweist.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Canon Digital IXUS 980 IS

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 96.7 x 27.9 x 62.2 mm
Art des Objektives Zoomobjektiv
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • PictBridge
Interner Speicher 32 MB
Sensor
Auflösung 14,7 MP
Sensorformat 1/1,7"
ISO-Empfindlichkeit 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 36mm-133mm
Optischer Zoom 3,7x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/2,8-5,8
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
  • MultiMedia-Plus (MMC-Plus)
  • HC MMCplus
Bildformate JPEG
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3192B010, 3192B010AA

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Digital IXUS 980 IS können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: