MFC-J825DW Produktbild
  • Gut 2,2
  • 8 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Brother MFC-J825DW im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,05)

    Platz 3 von 4

    „Plus: Viele Schnittstellen; Mit Scanner und Fax ausgestattet.
    Minus: Hoher Geräuschpegel beim Drucken.“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 6

    „Ob per WLAN oder direkt über das Smartphone: Brothers Drucker MFC-J825DW gibt Ihnen noch im Gerät Zugriff auf Ihre im Web gespeicherten Fotos. Über das Display lassen sich alle druckrelevanten Schritte schnell und übersichtlich abwickeln.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Der MFC J-825DW kommuniziert wahlweise über eine USB2.0-Schnittstelle, einen kabelgebundenen Netzwerkport oder Wireless LAN mit verschiedenen PCs. ... Neben hochauflösendem Fotodruck beherrscht das Multifunktionsgerät natürlich auch die Fähigkeit zum zügigen Kopieren, Scannen und Faxen.“

  • „gut“ (2,18)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 3 von 8

    „GUT: Duplexdruck; drei Jahre Garantie.
    SCHLECHT: hohe Druckkosten bei Farb- und Fotodruck.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der universelle MFC-J825DW von Brother bedruckt CDs und speichert Faxe in einem 400-Seiten-Speicher. Cloud-fähig ist er nicht.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Qualität AirPrint-Druck/Scannen per App: „schlecht“ / „schlecht“;
    Textdruck SW/Farbe: „sehr gut“ / „gut“;
    Grafik/Folie: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Fotodruck Farbe/Normalpapier/sw: „gut“ / „zufriedenstellend“ / „gut“;
    Foto-Direktdruck/CD-Kopie: „schlecht“ / „schlecht“;
    Kopierqualität Text/Grafik/Foto: „gut“ / „schlecht“ / „schlecht“;
    Scanqualität Foto/Text (OCR): „schlecht“ / „gut“;
    Lichtbeständigkeit Foto-/Normalpapier: „sehr gut“ / „zufriedenstellend“.

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Beim Duplexdruck lässt er sich merklich mehr Zeit. Randlose Fotos liefert er in ansehnlicher Qualität, aber mit leichtem Rotstich. Beim CD-Bedrucken arbeitet das Gerät sehr sauber, Bilder wirken jedoch etwas pixelig und Farben könnten kräftiger sein. Statt mit der PC-Software CD Labeler zu arbeiten, kann man CD-Vorlagen auch einfach vom Scanner auf die Disc kopieren. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 25/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Wer viele Funktionen in einem kompakten Gehäuse sucht, ist mit dem Brother MFC-J825DW gut bedient. Das Multifunktionsgerät benötigt zudem auch in die Höhe nur den nötigsten Platz, bietet jedoch trotzdem Fax und automatischen Vorlageneinzug. Gerade fürs Büroumfeld sind die Seitenpreise des Multifunktionsgeräts eindeutig zu hoch.“

Kundenmeinung (1) zu Brother MFC-J825DW

1 Meinung (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Für Briefe und Dokumente gut

    von MathiasZ
    • Vorteile: einfache Bedienung, beidseitiger Druck, Druckkosten niedrig, automatische Treiberaktualisierung, wenn mit dem Netzwerk verbunden
    • Nachteile: bei Fotodruck
    • Geeignet für: Farbdrucke, Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, Fotoscan, Textscan
    • Ich bin: Profi

    Für Briefe und Dokumente ist der Drucker wirklich sehr gut.
    Zum Fotodruck UNBRAUCHBAR!
    Jedesmal wenn ich Fotos ausdrucken will, bekomme ich die Meldung "Papier einlegen".
    Ich habe schon alles versucht, bekomme die Meldung aber nicht weg.
    Deshalb: Wenn Sie hauptsächlich Fotos drucken möchten, Finger weg!
    Ich werde mir diesen Drucker definitiv NICHT mehr kaufen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Brother MFCJ825DW

End­lich mit Vollaus­stat­tung

Brother wird in Kürze einen Multifunktionsdrucker in den Handel bringen, der als erstes Gerät des Herstellers über eine Vollausstattung auf dem Niveau der absoluten Topp-Geräte der Konkurrenz bietet. Der MFC-J825DW versteht sich nämlich nicht nur auf das Bedrucken von optischen Speichermedien, sondern beherrscht auch die Duplexfunktion.

Zur Ausstattung eines Multifunktionsdruckers der Oberklasse, also jenseits der 200-Euro-Grenze, zählt normalerweise die in einem Büro-Umfeld unverzichtbare Duplex-Funktion. Bislang jedoch bot keiner der Multifunktionsdrucker von Brother diese so eminent wichtige Funktion, mit der sich die Druckkosten auf einen einfache Art und Weise senken lassen. Um eine Funktionserweiterung, für die sich wahrscheinlich eher Privatanwender interessieren dürften, handelt es sich dagegen bei der zweiten Neuerung. Mit dem MuFu lassen sich fortan auch CD-, DVD- oder Blu-ray-Rohlinge bedrucken – auch dies ein Novum bei Brother.

Daher lässt sich nun zum ersten Mal mit Fug und Recht von einer Vollausstattung bei einem Topp-Modell von Brother sprechen, denn bei dem Tintenstrahldrucker muss der Käufer auf nichts mehr verzichten. Das Gerät ist netzwerkfähig und kann via LAN-Kabel oder per WLAN eingebunden werden, besitzt einen automatischen Vorlageneinzug (allerdings nur für 20 Blatt und nicht duplexfähig) sowie einen großen Touchscreen, es druckt direkt, also unabhängig von einem PC, von einer Speicherkarte oder einem USB-Stick, und bietet zur Scan- und Kopierfunktion noch ein integriertes Fax. Außerdem kann direkt von Smarthphones aller Betriebssysteme gedruckt werden, an die Handys können aber auch Scans geschickt werden – der Brother zeigt sich in seiner Ausstattung in der Tat auf der Höhe der Zeit.

Darüber hinaus stellen die vier Farbpatronen sowie eine hohe Auflösung gute bis sehr gute Fotodrucke (randlos) in Aussicht, und zwar zu akzeptablen Druckkosten. Fotografen wird es daher sicherlich freuen zu hören, dass in der Papierkassette sich ein extra Fach für Fotopapiere befindet. Etwas üppiger hingegen hätte der Papiervorrat ausfallen können: 100 Blatt sind für ein Topp-Gerät im Grunde genommen zu wenig – zumal der Brother mit 12 beziehungsweise 10 Seiten pro Minute (gemessen an der ISO-Norm) Druckaufträge rasch abarbeiten kann und daher in diesem Fall fast permanent beaufsichtigt werden muss.

Auf dem Druckermarkt macht der neue Brotherdrucker zum Beispiel dem Epson Styus Photo PX820FWD Konkurrenz, der über denselben üppigen Funktionsumfang verfügt. Er kostet, da er bereits länger im Handel ist, derzeit nur noch rund 190 Euro (Amazon), während der Brother noch die Bürde des Herstellerpreises tragen muss: 269 Euro, wobei diese Angabe sicherlich bald Makulatur sein wird. Zu hoffen ist daher, dass sich möglichst bald ein Fachmagazin beide Drucker in einem Vergleichstest vorknöpft. Es ist allerdings zu erwarten, dass die Unterschiede zwischen den beiden Topp-Modellen nicht sehr groß ausfallen werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brother MFC-J825DW

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Format
Medienformate A4
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel

Weiterführende Informationen zum Thema Brother MFC-J825-DW können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotodrucker im Vergleich

DigitalPHOTO 3/2013 - Schluss mit lästigem Spam. Auch ist er der schlankeste der sechs Drucker. Fazit: Ob per WLAN oder direkt über das Smartphone: Brothers Drucker MFC-J825DW gibt Ihnen noch im Gerät Zugriff auf Ihre im Web gespeicherten Fotos. Über das Display lassen sich alle druckrelevanten Schritte schnell und übersichtlich abwickeln. …weiterlesen

Fotodruck per Funk

PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2013) - Dass auch von kompakten Android Mobiltelefonen und Tablets Druckaufträge angenommen werden können, verdankt das Brother Modell seiner Kompatibilität zum applikationsübergreifenden Standard Google Cloud Print, welcher erlaubt, Fotos aus allen Apps heraus zu drucken, die Cloud Print unterstützen. Apple iPhone User können sich auf die Zusammenarbeit mit dem Pendant Apple Airprint verlassen. …weiterlesen