Electric 2-Gang (Modell 2019) Produktbild
Gut (2,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​Klapprad
Gewicht: 16,6 kg
Anzahl der Gänge: 2
Motor-​Typ: Front­na­ben­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 300 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Brompton Electric 2-Gang (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

  • „empfehlenswert“ (273 von 400 Punkten)

    Platz 4 von 6

    „Beim Brompton Electric verursachen Riemen im Planetengetriebe eine turbinenartige Geräuschkulisse, die beim Treten stets präsent ist. Dazu passt der kräftige Zug des Vorderrads, der vor allem an der Ampel für zügiges Loskommen sorgt. ... Der große Akku ermöglicht enorme Reichweiten. Das handliche Faltmaß entschädigt für den gewöhnungsbedürfigen Mechanismus. Den nicht abschließbaren Akku muss man mitnehmen. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Electric 2-Gang (Modell 2019)

E-​Upgrade eines Falt­klas­si­kers

Stärken
  1. sehr kompaktes Faltmaß
  2. auch mit 6-Gang-Getriebe erhältlich
  3. großer Akku
Schwächen
  1. Unterstützungsmodus nur über Akku-Pack einstellbar

Es bleibt bei der Pole: Im Wettrennen um das kleinste Faltmaß gelingt es Brompton auch in dieser Saison, jegliche Konkurrenz im Testfeld auszustechen. Nicht bei allen stößt der zweistufige Faltvorgang auf Gegenliebe, auch nicht bei den Testern von AutoBILD. Stehen aber neben dem Packmaß auch noch ein solider Antrieb und Wattstunden auf der Prioritätenliste, führt am Electric kein Weg vorbei. Strom gibt es aus einer Tasche am Lenker, in der sich ein 300 Wh großer Akku versteckt. Frickelig: Ein Steuerdisplay sucht man vergebens, die Unterstützungsstufe wird direkt am Akku eingestellt. Zur Wahl stehen drei Stufen – oder gar keine Unterstützung. In der Basisversion wird der Falter mit zwei Gängen ausgeliefert, erhältlich ist er aber auch mit sechs.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brompton Electric 2-Gang (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ E-Klapprad
Gewicht 16,6 kg
Gewichtslimit 110 kg
Modelljahr 2019
Listenpreis 2998 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel fehlt
Schiebehilfe fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Hinterbaudämpfung vorhanden
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht fehlt
Scheinwerferhelligkeit 30 Lux
Laufräder
Felgengröße 20 Zoll
Bereifung k. A.
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 2
Schaltwerk k. A.
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Frontnabenmotor
Motorfabrikat k. A.
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 300 Wh
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Einheitsgröße

Weiterführende Informationen zum Thema Brompton Electric 2-Gang (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter brompton.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Generation 2016

ElektroRad - Das "Nyon"-Display lässt mit der Watt-Anzeige und optionaler Pulsmessung sportliche Fahrer aufhorchen. E-Bikes zum Test bitte! Haben die Österreicher von Vivax das richtig verstanden? Das Passione ist auf den ersten Blick ein normales MTB. Mit "XT"-Bremsen und "XT"-Schaltung ein richtiges Race-Bike. Vorne satte 180 und hinten 160 Millimeter Scheiben. 27,5 Zoll Laufräder mit XT-Nabe und einer Rock Shox "Reba RL"-Gabel. An der "XT"-Kurbel sind drei, am Laufrad zehn Gänge verbaut. …weiterlesen

Am Rad gedreht

Stiftung Warentest - Schlimmer hätte das Ergebnis kaum sein können. Bei zwei Elektrofahrrädern brach der Rahmen, bei drei der Lenker, dreimal versagten die Bremsen. Und das waren nur die gefährlichsten der vielen Schwachstellen, die die Stiftung Warentest im vergangenen Jahr entdeckte. Am Ende fuhren nur 2 der 16 geprüften E-Bikes mit einem guten test-Qualitätsurteil ins Ziel, 9 fielen mit mangelhaft durch. …weiterlesen

Großer Spaß auf kleinen Rädern

ElektroRad - Wir waren uns unserer Verpflichtung bewußt und haben sorgfältig und behutsam (wie gewohnt) getestet und analysiert. Das in schlichtem Schwarz lackierte Dahon Ikon Elektric ist mit seinen 20,3 Kilo ein leichter Vertreter seiner Zunft. Versehen mit kompakten 20-Zoll-Laufrädern, einem einfachen Faltmechanismus, der leider am Testrad noch nicht einwandfrei funktionierte, und Klapppedalen ist das Ikon schnell transportfähig und praktisch überall einsatzbereit. …weiterlesen

Spaß für Stadt & Co

ElektroRad - Fahreigenschaften: klasse. Die Bremsleistung reicht an sehr gut heran. Unser Wunsch: Hydraulikbremsen. Mit gleich zwei Akkumulatoren ist das Giant Twist Esprit Double Power versehen. Dies birgt zwei Vorteile: Eine größere Reichweite und die Akkus können getrennt voneinander geladen und genutzt werden. Im neuen Modelljahr 2012 setzt Giant vermehrt auf eigene Entwicklungen, so wird der bunte Tiefeinsteiger von einem hauseigenen Frontmotor unterstützt; …weiterlesen