BQ Aquaris U2 2 Tests

(Mittelklasse-Smartphone)
  • Gut 2,1
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,2"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 3100 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Aquaris U2 (3GB RAM, 32GB)

BQ Aquaris U2 im Test der Fachmagazine

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 08/2018

    „gut“ (80%)

    Getestet wurde: Aquaris U2 (3GB RAM, 32GB)

    Pro: sehr schnelle WLAN-Übertragungsraten; ordentliche Kameraqualität; lange Akkulaufzeiten; sehr gute Sprachqualität, solide Ausstattung (u.a. Dual-SIM, Cardreader, NFC); schlankes Betriebssystem; günstig.
    Contra: eher schwache Performance; kein Fingerprintreader; Gehäuse wirkt nicht sonderlich wertig; schwaches, dunkles Display mit breiten Rändern; keine Tastenbeleuchtung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 04/2018

    72,8%

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: lange Akkulaufzeiten; leuchtstarkes, gut ablesbares Display; Dual-SIM-Slot.
    Contra: unterdurchschnittliche Kamera; fehlender Fingerprintreader sowie Schutz vor Wasser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu BQ Aquaris U2

  • bq Aquaris U2 32GB 3GB RAM Schwarz [13,2cm (5,2") HD Display, Android 7.1.2,

    Prozessor: Qualcomm Snapdragon 435 Octa Core bis 1, 4 GHz Interner Speicher 32 GB mit 25 GB verfügbar. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Aquaris U2

Günstig und mit erwartbaren Mängeln

Stärken

  1. großes Display
  2. viel Speicher bei der 32-GB-Variante
  3. günstig zu haben

Schwächen

  1. dürftige Kamera
  2. relativ unscharfes Display
  3. simpler Chipsatz für Aufwendiges zu träge

Wer ein Smartphone zum gelegentlichen Gebrauch und der Erreichbarkeit halber besitzen möchte, für den empfiehlt sich der Griff zum Aquaris U2. Vielnutzer dürften sich am unscharfen HD-Display auf 5,2 Zoll sowie am Festspeicher stören: Dieser beträgt ab Werk nur rund 10,5 GB. Selbst bei kleinen App- und Foto-Sammlungen reizt gelangt man bereits an die Speichergrenze, weshalb man unbedingt zur größeren 32-GB-Variante greifen sollte. Kameratechnisch bewegt sich das BQ erwartungsgemäß im Bereich der oberen Einsteigerklasse. Die lichtschwache Blende von f/2,2 ist bei schlechter Beleuchtung zu wenig, um rauscharme Bilder zu schießen. Für den Preis ist das aber verschmerzbar und nicht ungewöhnlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BQ Aquaris U2

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 282 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3100 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,9 mm
Tiefe 8,4 mm
Höhe 148,1 mm
Gewicht 155 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Drei für den Sieg

fotoMAGAZIN 6/2018 - Die Platzierungen auf der Bestenliste verdeutlichen, dass qualitativ hochwertige Kamerasysteme hauptsächlich in der Oberliga des Smartphone-Marktes zu finden sind. Huawei sichert sich die Pole-Position mit seinem Smartphone P20 Pro. Das neueste Huawei-Handy bietet ein Komplettpaket in Sachen Premium-Smartphone und ist gleichzeitig Pionier im Kamerasegment. Nicht nur die Ziffernbezeichnung des P20 macht einen Zehnersprung im Vergleich zum Vorgängermodell P10. …weiterlesen

Plant Google bereits ein Nexus One mit Volltastatur?

Während das gerade erst veröffentlichte Nexus One seine Nutzer noch mit UMTS-Empfangsproblemen verärgert, plant Google offenbar schon die nächste Version des Android-Smartphones. Einem Bericht des Wallstreet Journal zufolge soll der Internetkonzern dabei die Business-Kundschaft im Visier haben. Dies habe der Google-Vorstand Andy Rubin dem Blatt gegenüber angedeutet. Auf verbindliche Aussagen wollte sich dieser aber nicht festnageln lassen.