Bosch WAE28445 Test

(Waschmaschine 7 kg)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
77 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Frontlader
  • Freistehend: Ja
  • Wasserverbrauch pro Jahr: 10686 l/Jahr
  • Stromverbrauch pro Jahr: 165 kWh/Jahr
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Füllmenge: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bosch WAE28445

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 11/2014
    • 156 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Bosch WAE 28445

  • Bosch WAE28445 Serie 4 Waschmaschine Frontlader / A+++

    Energieeffizienzklasse A + + + , Maxx 7 VarioPerfect, 7kg, 1. 400rpm, A + + + , 2300W, 75dB, LED, Wei?

Kundenmeinungen (77) zu Bosch WAE28445

77 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
48
4 Sterne
13
3 Sterne
6
2 Sterne
2
1 Stern
8

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Gute Ausstattung, aber schlechte Verbrauchswerte

Stärken

  1. sehr gute Waschergebnisse
  2. vielfältige Programmauswahl
  3. Programmeinstellungen individuell anpassbar

Schwächen

  1. hoher Strom- und Wasserverbrauch
  2. schlechte Reinigung der Waschmittelschublade

Verbrauch

Wasserverbrauch

Der Wasserverbrauch ist für eine 7-Kilogramm-Maschine sehr hoch. Sie schont damit weder den Geldbeutel noch die Umwelt. Kleiner Tipp: Wer die Maschine nach Möglichkeit immer bis zum Rand befüllt, profitiert von einem deutlich sparsameren Verbrauch.

Stromverbrauch

Beim Stromverbrauch kann sie sich nicht hervorheben, da sie in diesem Punkt nur mittelmäßige Ergebnisse erreicht. Die gute Energieeffizienzklasse täuscht leider ein wenig über diese Tatsache hinweg.

Waschqualität

Waschergebnis

Bei der Waschleistung der Bosch-Maschine gibt es nichts zu meckern. Ob ein Sporttrikot nach dem Training stark verschmutzt ist oder die Zeit zum Waschen knapp ist und das Kurzprogramm zum Einsatz kommt - erfahrungsgemäß liefert das Gerät stets saubere Wäsche.

Lautstärke Schleudern

In puncto Schleuderlautstärke kann die Waschmaschine leider nicht glänzen. Hier erreicht sie im Vergleich zu anderen Geräten auf dem Markt nur das Mittelmaß. Solange sie aber nicht in der offenen Wohnküche steht oder nachts waschen soll, ist dieser Aspekt meiner Ansicht nach vernachlässigbar.

Schleuderleistung

Die Feuchte, die nach dem Waschen in der Kleidung verbleibt, ist noch recht hoch. Hier sind viele Maschinen auf dem Markt besser. Das scheint die Kunden jedoch nicht zu beeinflussen. Wer aber regelmäßig einen Trockner nutzt, für den ist die Bosch nicht zu empfehlen. Denn die Restfeuchte schlägt sich auch auf den Stromverbrauch des Trockners nieder.

Ausstattung

Programmauswahl

Für den Alltag und die meisten Kleidungsstücke reicht das Angebot meiner Meinung nach völlig aus. Die vielfältigen Programme kommen beim Verbraucher gut an. Besonderes Lob erhält hier das Kurzprogramm.

Extras

Die Auswahl der Extras finde ich wirklich gut. Vor allem die Möglichkeit, die Programmeinstellungen manuell zu ändern, bietet einen echten Mehrwert. Leider merkt sich die Maschine die Einstellungen nicht, sodass der Nutzer sie jedes Mal neu eingegeben muss. Im hektischen Alltag erweist sich auch die Verkürzung der Programme als sehr praktisch.

Bedienung

Bedienoberfläche

Bei der Bedienung der Bosch-Waschmaschine scheiden sich die Verbrauchergeister. einfach und benutzerfreundlich sagen die einen, die anderen bemängeln die spiegelnde und grelle Anzeige oder die schwergängigen Tasten.

Reinigung

Das größte Manko des Modells ist die Reinigung der Waschmittelschublade. Weil das Wasser das Weichspülerfach nicht gründlich mit Wasser durchspült, bleiben nach dem Waschen oft Reste darin. Immerhin kannst Du die Schublade entfernen und sie von Hand reinigen.

Die Bosch WAE28445 wurde zuletzt von Claudia am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Bosch WAE 28445 Maxx 7 varioPerfect

Für 450 Euro alles Wesentliche mit dabei

Bei den Waschmaschinen guckt man allzu gerne staunend auf die neu angekündigten Topmodelle, die mit geradezu überirdisch guter Ausstattung und hervorragenden Energiewerten glänzen. Und ist dann jedes Mal ernüchtert, wenn so eine nagelneue Bosch, Siemens und Miele die 700-Euro-Grenze knackt. Dabei bieten vor allem die erstgenannten Hersteller auch deutlich preiswertere Maschinen an, die durchaus den Vergleich nicht scheuen müssen. Sicherlich: Einen Dampfmodus oder eine Smartphone-Bedienung wird man hier nicht vorfinden, doch Wesentliches wird man nicht missen.

Die kleinen Dinge, die das Herz erfreuen

Die Bosch WAE28445 für 450 Euro (Amazon) ist ein solches Modell. Es handelt sich um eine Butter-und-Brot-Maschine: Sie ist weder technisch überragend aufgestellt noch luxuriös ausgestattet, doch kann sie trotzdem vereinzelt kleine Highlights setzen. Damit erhebt sie sich dann doch aus der Masse der zahllosen Mittelklassemodelle. Eines dieser Merkmale ist beispielsweise der spezielle Waschmodus für Allergiker, ferner gibt es ein Programm für Sporttreibende und eine praktische Nachlegefunktion.

Niedriger Stromverbrauch, höherer Wasserbedarf

Es sind diese kleinen Dinge, die in der Regel den Unterschied für den Nutzer machen – nicht das eine oder andere Literchen Wasserverbrauch weniger. In dieser Hinsicht ist die WAE28445 auch nicht gerade der Hit unter den Waschmaschinen – 10.686 Liter im Jahr sind für ein 7-Kilogramm-Modell eher viel. Wobei sich das Ganze noch in Grenzen hält und letzten Endes wenigstens bedeutet, dass die Maschine ordentlich spült. Umgekehrt fällt der Stromverbrauch mit hochgerechneten 165 kWh im Jahr niedrig genug aus, um die beste Energieeffizienzklasse A+++ zu knacken.

Leistung wird gelobt - nur das Schleudern steht in der Kritik

Die Anwender zeigen sich von der Bosch WAE28445 denn auch angenehm überrascht. Die Waschmaschine wasche sehr gründlich und sauber, zudem sorge die Schaumerkennung für eine gute Dosierung des Waschmittels. Lediglich die Schleuderleistung wird teils kritisiert, denn 58 Prozent Restfeuchte sind bei 1.400 Umdrehungen je Minute auch noch recht viel. Viele andere Geräte schaffen es da auf 53 Prozent und sogar noch weniger. Wer jedoch nicht auf wirklich trockene Wäsche angewiesen ist, wird an der WAE28445 sicherlich viel Freude haben.

Datenblatt zu Bosch WAE28445

Bauart
Typ Frontlader
Freistehend vorhanden
Unterbaufähig
fehlt
Einbaufähig fehlt
Verbrauch
Wasserverbrauch pro Jahr
10686 l/Jahr
Stromverbrauch pro Jahr
165 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse A+++
Waschen & Schleudern
Füllmenge 7 kg
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 58 %
Waschdauer Standardprogramm 60°C volle Beladung 215 min
Waschdauer Standardprogramm 60°C halbe Beladung 210 min
Lautstärke beim Waschen 56 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 75 dB(A)
Sicherheit
Kindersicherung
vorhanden
AquaStop
vorhanden
Vollwasserschutz
fehlt
Unwuchtkontrolle
vorhanden
Ausstattung & Funktionen
Mengenautomatik
vorhanden
Dosierassistent
vorhanden
Dosierautomatik
fehlt
Nachlegefunktion
vorhanden
Programmablaufanzeige fehlt
Restzeitanzeige vorhanden
Selbstreinigung fehlt
Smart-Home-Funktion
fehlt
Startzeitvorwahl fehlt
Zeitvorwahl Programmende vorhanden
Waschoptionen
Anti-Fleckenautomatik
fehlt
Spülen Plus vorhanden
Kaltwaschen
vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Separates Schleudern vorhanden
Schleudern abwählbar fehlt
Separate Temperaturwahl fehlt
Sparsames Waschen (Eco) vorhanden
Tierhaarentfernung
fehlt
Wichtige Sonderprogramme
Anti-Allergie/Hygiene
vorhanden
Auffrischen (Dampfmodus)
fehlt
Handwäsche/Wolle vorhanden
Imprägnieren
fehlt
Kochwäsche fehlt
Nachtprogramm
fehlt
Outdoor
fehlt
Schnelle Wäsche
vorhanden
Sportbekleidung
vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 84,8 cm
Breite 60 cm
Tiefe 59 cm
Gewicht 69 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen