• Gut

    2,5

  • 7 Tests

327 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Out­door: Nein
Auf­lö­sung: 1920 x 1080 (Full HD)
Gegen­sprech­funk­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Bosch Smart Home 360° Innenkamera im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,30)

    Platz 2 von 10

    „Nach einem Fingertipp auf die Oberseite der Bosch fährt die Kameralinse aus oder ein, so fühlt sich niemand ungewollt beobachtet. Per Motor kann die Kamera rundum blicken und das in guter Qualität. Leider lässt sich die Bosch nur hinstellen, wodurch sie etwas unflexibel bei der Auswahl des Standortes ist.“

  • „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    Platz 10 von 11

    „Plus: Einfache Einrichtung und Bedienung. Zugehöriger Cloud-Dienst gratis.
    Minus: Einrichtung bei Dualband-WLANs mit einheitlicher SSID schwierig.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Die ‚360°-Innenkamera‘ kann dank ihres 360-Grad-Blickwinkels einen kompletten Raum überwachen – auch per Infrarot-Nachtsicht. Das Gerät verfügt nicht nur über Bewegungssensoren, sondern auch über einen Lautsprecher und ein Mikrofon, so dass es sich zudem als Gegensprechanlage verwenden lässt. Sie können die Kamera alleinstehend mit einer Smartphone-App benutzen oder aber in das ‚Bosch Smart Home‘-System integrieren.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (89%)

    Stärken: leicht einzurichten, schönes Design; Bildqualität überzeugt; verbraucht wenig Strom; kostenloser Cloud-Speicher; vorhandener Privatsphäreschutz.
    Schwächen: kein lokales Speichern möglich; Privatsphäre muss immer wieder neu manuell vorgenommen werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (86%)

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Stärken: kostenfreier Speicherplatz in Cloud; tolle Qualität der Videos; leicht zu installieren.
    Schwächen: kommuniziert noch nicht mit anderen Smart Home-Produkten von Bosch; App recht langsam; nur wenige Funktionen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: keine Basisstation oder Zentrale notwendig; arbeitet via WLAN über Router; keine Folgekosten durch Cloud-Speicher; überzeugender Schutz der Privatsphäre.
    Schwächen: recht kurze Stromzuleitung; momentan keine Unterstützung von Google Home oder Siri; Tonqualität und Aufnahmen im Nachtmodus verbesserungswürdig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    2,5 von 5 Sternen

    Pro: cleveres Design; Kamera dreht sich in Richtung der Bewegung.
    Contra: vergleichsweise teuer; keine Höhenverstellung; zeichnet nicht immer auf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Bosch Smart Home 360° Innenkamera

zu Bosch F01U316304

  • BOSCH Smart Home 360° Innenkamera, Auflösung Foto: 1920 x 1080 (1080p), Video:
  • BOSCH F01U316304 IP Kamera Überwachung 360 Grad HD
  • Bosch Smart Home 360° - Innenkamera - Weiß
  • Innenkamera Bosch Smart Home 360° 8,750,001,403
  • BOSCH Bosch Smart Home 360° Innenkamera 8750000983, Smart-Home Starter-Set
  • Smart Home 360° Innenkamera weiß, BOSCH, 7.2x18.2x7.2 cm
  • Bosch Smart Home 360° 8750000983 WLAN IP Überwachungskamera 1920 x 1080 Pixel
  • Bosch Innenkamera 360° Smart Home Weiß
  • Bosch Smart Home Innenkamera (1.920 x 1.080 Pixel (Full HD), Reichweite Funk:
  • BOSCH 360° IP-Überwachungskamera 8750000983
  • Bosch Smart Home 360° Innenkamera CMOS 5MP Defekt 30fps WLAN Rechnung V08122

Kundenmeinungen (327) zu Bosch Smart Home 360° Innenkamera

3,4 Sterne

327 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
150 (46%)
4 Sterne
36 (11%)
3 Sterne
32 (10%)
2 Sterne
29 (9%)
1 Stern
83 (25%)

3,4 Sterne

321 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

6 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bosch F01U316304

Teure, aber gute Über­wa­chungs­ka­mera mit ver­bes­se­rungs­wür­di­ger App-​Bedie­nung

Stärken
  1. gute Bildqualität
  2. einfache Inbetriebnahme
  3. Linse verdeckt, wenn deaktiviert
  4. Bewegungsverfolgung
Schwächen
  1. kein individueller Zeitschaltplan
  2. kein Schwenken bei Liveübertragung
  3. hoher Preis

Ist die Installation und Bedienung so einfach, wie es der Hersteller verspricht?

In wenigen Schritten und unter Anleitung der App soll die Inbetriebnahme der Kamera absolut hürdenlos erfolgen, so das Versprechen. Mehrere Testmagazine bestätigen dies voll und ganz, wohingegen die Bewertungen der Käufer gemischt ausfallen, denn in „smarten“ Zeiten sollte eine problemlose Installation zum Standard gehören. Ein kleiner Minuspunkt beim Aufstellen der Kamera ist die Kabellänge. Bei einer Kamera, die damit wirbt, mittig im Raum aufgestellt werden zu können, dürfte das Kabel gerne länger als zwei Meter sein. Unverständlich ist, wieso die Kamera im Live-Modus nicht geschwenkt werden kann. Dazu muss man in der App erst einen Schritt zurückgehen und die Kamera quasi blind schwenken, in der Hoffnung, an der richtigen Stelle zu stoppen.

Wie gut sind Bild- und Tonqualität?

Sämtliche Testberichte bescheinigen der Kamera eine mehr als überzeugende Videoqualität bei Tag und loben ebenfalls die Nachtaufnahmen, auch wenn es hier stark auf die zu beobachtende Raumgröße ankommt. Die Infrarot-LEDs reichen zwar in der Regel aus, stoßen bei sehr großen Räumen aber an ihre Grenzen. Einen positiven Eindruck hinterlässt auch die Tonqualität. Lediglich Gegensprechen klingt mittelmäßig.

Was unterscheidet die Kamera von anderen?

Im Vergleich zu anderen Überwachungskameras achtet diese die Privatsphäre. Wird sie deaktiviert, fährt der obere Teil ins Gehäuse, sodass die Linse verdeckt ist. Das unwohle Gefühl beobachtet zu werden bleibt somit aus. Besonders praktisch wäre in diesem Zuge das sogenannte Geofencing, wie es zum Beispiel die Arlo Q von NetGear bietet. Die Kamera erkennt, sobald sich ein in der App registriertes Smartphone in der Nähe befindet und deaktiviert sich daraufhin. Leider ist diese Funktion bei der Bosch-Kamera nicht vorhanden. Ebenso wenig lässt sich mithilfe der App ein zufriedenstellender Zeitschaltplan erstellen, denn es sind nur voreingestellte Zeiten auswählbar.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Überwachungskameras

Datenblatt zu Bosch Smart Home 360° Innenkamera

Features
  • Benachrichtigungsfunktion
  • Lautsprecher
  • Mikrofon
Signalübertragung Funk
Einsatzbereich
Geeignet für
Outdoor fehlt
Einzelne Kamera vorhanden
Kameraeigenschaften
Auflösung 1920 x 1080 (Full HD)
Zoom vorhanden
Schwenk-/Neige-Motor fehlt
Nachtsicht fehlt
Funktionalität
Sensoren
Bewegungserkennung vorhanden
Geräuscherkennung fehlt
Interaktion
App-Steuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Gegensprechfunktion vorhanden
Speicher
Speicherkarten-Slot vorhanden
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterie fehlt
Stromanschluss (Netzteil) vorhanden
PoE (PowerOverEthernet) fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: F01U316304

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: