BMW Motorrad F 800 Test

Gut
2,4
49 Tests
Produktdaten:
  • Hubraum: 798 cm³
  • Nennleistung: 51 bis 100 kW
  • Zylinderanzahl: 2
  • Schaltung: Manuelle Schaltung
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • F 800 R (64 kW) [12]
  • F 800 R ABS (64 kW) [12]
  • F 800 R ABS (64 kW) [13]
  • F 800 R ABS (66 kW) (Modell 2017)
  • F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]
  • F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2016]
  • F 800 ST
  • F 800 ST (63 kW)
  • Streetline F 800 scrambleR (64 kW) [09] getunt von Touratech

Alle Tests (49) mit der Durchschnittsnote Gut (2,4)

  • Ausgabe: 19
    Erschienen: 09/2017
    Produkt: Platz 2 von 3

    664 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,6

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) (Modell 2017)

    „Die größte Stärke der F 800 R: Sie hat keine echten Schwächen. Motor, Fahrwerk und Bremse bieten tadellose Funktionalität, die zumeist aufpreispflichtige Ausstattung ist in dieser Klasse unerreicht ...“

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 03/2016
    3 Produkte im Test
    Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2016]

    „Das Big Bike in der Mittelklasse: Seit der Modellpflege im letzten Jahr ist die BMW in die Breite geschossen. Zum sehr erwachsenen Auftritt passt reichlich Platz für Sozia und Gepäck – die F 800 R ist ein echter Allrounder.“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 2
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Äusserst agiles Fahrverhalten; Drehfreudiger, dabei sparsamer Motor; Exzellente Bremsanlage; Sehr gute Ergonomie, Optik frecher.
    Minus: Tendenz zu Vibes oberhalb 6000 Touren; Motorgeräusch, etwas klobiger Auspuff.“

  • Ausgabe: 16
    Erschienen: 07/2017
    Produkt: Platz 1 von 2

    667 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) (Modell 2017)

    „... Druck, Handling, Wahnsinnsbremse, vor allem aber eine in dieser Klasse unerreichte Ausstattung und Alltagskompetenz machen ihn trotz kleiner Schwächen fast zum Schnäppchen.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) (Modell 2017)

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 02/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) (Modell 2017)

    „Rundum gelungen und doch ein Stück weit daneben, könnte man sagen. Funktional ist der F 800 R rein gar nichts vorzuwerfen, sie funktioniert wirklich gut. In Sachen Emotion aber gibt es einfach kein Zurück mehr hinter den aus der Husqvarna Nuda bekannten 105 PS starken Reihentwin mit 45 Grad Hubzapfenversatz, der München aber offenbar zu teuer und nicht allgemeinverträglich genug ist.“

  • Ausgabe: 23
    Erschienen: 10/2015
    Produkt: Platz 1 von 3

    665 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „Am Ende steht wieder einmal die BMW ganz oben. Sie leistet sich kaum Schwächen und ihre Stärken werden durch die aufpreispflichtigen Dynamik-, Touren- und Safetypakete weiter ausgebaut.“

  • Ausgabe: 17
    Erschienen: 08/2015
    Produkt: Platz 5 von 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „... Sie fährt sich easy, bietet Komfort und die BMW-typische Ausstattung. Warum sie trotzdem früh scheitert? ... der gleichmäßig sanfte Twin liefert einfach wenig Prickelndes ...“

  • Ausgabe: 16
    Erschienen: 07/2015
    Produkt: Platz 1 von 4

    340 von 500 Punkten

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „Plus: sehr verwertbare Leistung; tolle Balance, ausgewogenes Handling; umfassende Ausstattung; guter Komfort auch für zwei; geringer Verbrauch, gute Reichweite.
    Minus: rauer Motorlauf, teils starke Vibrationen.“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2015
    4 Produkte im Test
    Seiten: 9

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „... Frisch renoviert geht BMWs Dauerbrenner in die neue Saison. Seine hoch geschätzten inneren Werte konnte sich der sympathische Twin aber bewahren. ... Auf dem Prüfstand drückt unser Tester 92 PS ab, der breitbandige Motor lässt die Maschine sogar noch kräftiger wirken. Neuerungen finden sich vor allem an der Front, dicke Brembo-Monoblöcke und USD-Gabel wirken fast übertrieben. ...“

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 04/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „... Ab 5500/min scharrt der Twin förmlich mit den Hufen und unterlegt die Geräuschkulisse mit einem herzhaften Hämmern aus der Airbox, um dann im Drehzahlobergeschoss mit dem typischen Röhren seiner regelmäßigen Zündfolge (alle 360 Grad) energisch voran zu schieben. ... Die F rennt sauber geradeaus und auch durch wellige Autobahnkurven jenseits der 200 km/h. ... Insgesamt eine saubere Vorstellung. ...“

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 03/2015
    Produkt: Platz 1 von 2

    664 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5, „Sieger Motor“,„Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Sicherheit“,„Sieger Kosten“,„Sieger Preis-Leistung“

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „Besseres Fahrwerk, mehr Tourentauglichkeit und größere Allroundqualitäten sichern der harmonischeren und kraftvolleren BMW den Testsieg. Sie fährt jedoch kaum besser als der Vorgänger.“

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 02/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „... Die F 800 R funktioniert unter allen Bedingungen. Schnelle große Biegungen auf guter Piste, engste Radien auf eher rumpeligen Bergstraßen - alles geht leicht von der Hand. ... Das Getriebe schaltet sich präzise, der Motor ist enorm elastisch, zieht auch schon unter 2000 Touren sauber durch und stürmt aufgeweckt durchs Drehzahlband. Man kann ihn drehen, muss es aber nicht, um schnell zu sein. ...“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 4
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „... Der Paralleltwin zieht wie am Gummiband, das Fahrwerk macht alles klaglos mit, ohne den Fahrer besonders zu fordern. Auch die neue F 800 R ist Everybodys Darling, doch nun mit Dreitagebart. Mit ein paar Extras an Bord verlässt der Roadster allerdings preislich die Mittelklasse.“

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 02/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F 800 R ABS (66 kW) [Modell 2015]

    „... Das Fahrwerk glänzt nach wie vor mehr mit famoser Zielgenauigkeit und Neutralität als mit quicklebendigem Handling, doch Trägheit ist bei ... 202 Kilogramm vollgetankt ohnehin kein ... Thema. ...“

Datenblatt zu BMW Motorrad F 800

Hubraum 798 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Schaltung Manuelle Schaltung

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Im Brennpunkt Motorrad News 5/2015 - In dieselbe Kerbe schlägt das mühelos per Hydro-Knebel verstellbare Federbein, das sich flott an geänderte Beladungssituationen anpassen lässt. Diese Tourenkompetenz zeigt kein anderes Motorrad im Testfeld. Auf dem Prüfstand drückt unser Tester 92 PS ab, der breitbandige Motor lässt die Maschine sogar noch kräftiger wirken. Neuerungen finden sich vor allem an der Front, dicke Brembo-Monoblöcke und USD-Gabel wirken fast übertrieben. …weiterlesen


Strassenfeger TÖFF 3/2015 - Guter Nebeneffekt der Übersetzungsänderungen: Die Kupplungsdosierung ist jetzt sauber. Der erste Fahrtest, im persönlichen Dynamikmodus absolviert, zeigt klar: Die F 800 R funktioniert unter allen Bedingungen. Schnelle grosse Biegungen, engste Radien auf eher rumpeligen Bergstrassen - alles geht leicht von der Hand. Das Getriebe schaltet sich leicht, der Motor ist enorm elastisch, zieht auch schon unter 2000 Touren sauber durch und schnalzt förmlich durchs Drehzahlband. …weiterlesen