• Gut 1,9
  • 5 Tests
31 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 9,7"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 8200 mAh
Gewicht: 540 g
Mehr Daten zum Produkt

Blaupunkt Endeavour 1010 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „... Damit die tollen Bilder ... gut berechnet werden, steckt hinter dem Touchscreen ein 1,2 GHz schneller Quadcore-Prozessor mit einem Achtkerner als Grafikeinheit. Damit geht es sowohl beim Surfen als auch bei anderen Bilddarstellungen richtig zur Sache - das Ausgabetempo ist jedenfalls in jeder Lebenslage mehr als ausreichend. Auch für persönliche Daten stehen 16 GByte Speicher zur Verfügung ...“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 8 von 10

    „Plus: Schönes Display; Video-Formatunterstützung; Gute Haptik.
    Minus: Leistungsschwache CPU.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    „... Am Ende fehlen dem Endeavour 1010 einige Punkte für ein gutes Endergebnis. ... Bezahlt machen sich die Anschlussmöglichkeiten, herbeigeführt durch die beiliegenden Adapter und die ordentliche Ausdauer. Die karge Software-Oberfläche wirkt zunächst nüchtern; aber nichts lässt sich leichter ändern, denn natürlich kann man ... mit dem Endeavour 1010 nach Gusto Apps aus dem Playstore nachrüsten.“

  • Note:1,3

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Das Endeavour 1010 sichert sich knapp den Testsieg und beweist, dass es hierzu eher praktisch fundierter Allroundeigenschaften bedarf als eines oder zweier herausragender Features. Das Endeavour macht rundum zufrieden.“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „Das Blaupunkt Endeavour ist ein gutes Android-Tablet für Einsteiger. Im Vergleich weiß es zu überzeugen und mit dem Quad-Core-Prozessor sind auch anspruchsvollere Apps nutzbar. Der Preis von rund 200 Euro ist top.“

Kundenmeinungen (31) zu Blaupunkt Endeavour 1010

3,1 Sterne

31 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
7 (23%)
4 Sterne
6 (19%)
3 Sterne
7 (23%)
2 Sterne
5 (16%)
1 Stern
6 (19%)

3,1 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Doch nicht so gut......?

    von Josh1961
    • Vorteile: attraktive Optik, brillantes und kontraststarkes Display
    • Nachteile: kein GPS, Akkuladezeit zu lang

    Habs mir auch geholt. Wenn ich ich ehrlich sein soll, nicht nochmal. Viele Apps laufen erst gar nicht. Man bekommt des öfteren die Meldung: das betriebssystem ihres endgerätes befindet sich nicht im originalzustand daher.......! Die Auflösung ist Klasse. Das Touchplay ist etwas träge und reagiert verzögert. Auch fehlt leider das GPS! Das Laden dauert zu lange. Für nur 50€ mehr hätte ich ein Samsung haben können, das in etwa gleich ausgestattet ist. Das sehr gut ist. Also da muß Blaupunt aberordentlich nachlegen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Endeavour 1010

Die Stärke bleibt die Aus­dauer

Das Anfang 2013 in den Handel gebrachte Blaupunkt Endeavour 1000 zeichnete sich insbesondere durch seinen niedrigen Verkaufspreis und die lange Akkulaufzeit aus. Auch für ein großes Tablet der 10-Zoll-Klasse ist schließlich ein Akku mit 7.100 mAh Nennladung eine Ausnahmeerscheinung. Leider konnte der Rest der Ausstattung aber nicht auf diesem Niveau mithalten: Insbesondere die Leistung galt als schwach, das Display als dunkel und kontrastarm. Ob der Nachfolger das besser macht?

Beim Display wurde die Auflösung drastisch erhöht

Blaupunkt hat jedenfalls beim Endeavour 1010 noch eine Schippe oben draufgelegt: Das 9,7 Zoll große Display löst nun satte 2.048 x 1.536 Pixel auf, so wie es auch beim iPad Air der Fall ist. Ob die gleiche Bildqualität erreicht wird, müssen aber erst noch Tests zeigen. Und auch beim Chipsatz hat es Veränderungen gegeben. Der fußlahme Dual-Core-Prozessor musste nun einem Quad-Core-Modell weichen. Allerdings handelt es sich dabei um einen ebenfalls nicht gerade hyperschnellen A31 von Boxchip, der mit recht gemächlichen 1,2 GHz taktet. Der Geschwindigkeitsboost dürfte sich also in engen Grenzen halten. Beim Arbeitsspeicher ist man zudem bei 1 Gigabyte geblieben.

Akku ist noch einmal größer geworden

Die große Stärke des Endeavour 1010 dürfte wieder einmal die enorme Ausdauer sein. Denn auch der Akku wurde etwas aufgerüstet, und so werden mittlerweile nicht weniger als 8.200 mAh Nennladung geboten. Damit soll eine Nonstop-Betriebszeit mit aktiviertem Display von nicht weniger als acht Stunden sichergestellt werden. Das wäre wirklich eine Ansage, denn viele Tablets haben nach vier bis fünf Stunden Sehnsucht nach der Steckdose, und selbst Dauerläufer müssen meist nach sechs bis sieben Stunden kapitulieren.

Restliche Ausstattung entspricht dem Marktstandard

Zur weiteren Ausstattung des Blaupunkt Endeavour 1010 gehören eine Hauptkamera mit 5 Megapixel Auflösung, eine Frontkamera für Videochats mit 2 Megapixeln und ein Anschluss für 3,5mm-Klinkenstecker. Als Schnittstellen sind Bluetooth 4.0, Micro-USB- und Micro-HDMI mit an Bord, Datentransfers von und zum Internet erfolgen via WLAN nach 802.11n. Das neue Tablet soll ab Dezember 2013 zum Preis von 249 Euro inklusive USB-Ladeadapter, USB-Datenkabel und Micro-HDMI-Adapter erhältlich sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Blaupunkt Endeavour 1010

Display
Displaygröße 9,7"
Displayauflösung (px) 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp CPU A31
Akku
Akkukapazität 8200 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 540 g
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1081234146001

Weiterführende Informationen zum Thema Blaupunkt Endeavour 1010 können Sie direkt beim Hersteller unter blaupunkt.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Paradies für Sparfüchse

Tablet und Smartphone 2/2014 - Eine 64-GB-Karte, wie sie auch in den Spezifikationen des Tablets steht, wird allerdings klaglos angenommen. Blaupunkt Endeavour 1010 Das Endeavour 1010 ist beileibe nicht das erste Tablet in der Redaktion, welches den traditionsreichen Namen im Schilde führt. Außer im Auto-Entertainment ist man nach wie vor fast in der gesamten Unterhaltungselektronik unterwegs. Das ist dem Endeavour auch anzusehen; …weiterlesen

Androiden-Parade

SFT-Magazin 3/2014 - Blaupunkt Endeavour 1010 Ein 10-Zoll-Tablet mit Quadcore-CPU, Retina-Display und Alu-Gehäuse für gerade einmal 190 Euro? Das klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Blaupunkts Endeavour 1010 macht diesen Traum zur Wirklichkeit, ist aber gleichzeitig auch ein Paradebeispiel dafür, dass besonders auf dem Android-Markt nicht immer alles Gold ist, was glänzt. Das Hauptproblem des Blaupunkt-Tablets ist die CPU, denn bei dieser handelt es sich um einen Chip des chinesischen Herstellers Allwinner. …weiterlesen

Für Entdecker

connect android 2/2014 - Ziemlich spacy: Das Display des Endeavour 1010 von Blaupunkt rockt – aber nur in einer Disziplin. Punkte holt das günstige Tablet woanders.Im Praxistest befand sich ein Tablet-PC, welcher mit „befriedigend“ beurteilt wurde. Als Benotungskriterien dienten Handhabung, Ausstattung, Ausdauer und Messwerte. …weiterlesen

10-Zoll-Tablet zum kleinen Preis

PC Praxis 2/2014 - Ein Tablet-PC befand sich im Einzeltest, wurde jedoch nicht benotet. …weiterlesen