Blaupunkt Discovery 1000C Test

(10- bis 11-Zoll-Tablet)
  • Ausreichend (4,2)
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 5000 mAh
Gewicht: 557 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Blaupunkt Discovery 1000C

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 8 von 8
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (4,2)

    „Schwächstes Display. Kraftlose Farben, pixelig, Text schwer lesbar. Schwache Rechen- und Grafikleistung, sehr wenig Speicher. Display kratzanfällig. Kein Mobilfunkmodem. Kein GPS. Kamera nur ausreichend. Schlechter Ton. USB-Host-Adapter.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (4,2)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Blaupunkt Discovery 1000C

1 Meinung
Durchschnitt: (Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Blaupunkt Discovery 1000C

Akkukapazität 5000 mAh
Ausgeliefert mit Version Android 5
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Displaygröße 10,1"
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Gewicht 557 g
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp Quadcore CPU A33
Speicherkapazität 8 GB

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Blaupunkt Discovery 1000C Stiftung Warentest Online 11/2015 - Die Handhabung des Geräts ist nur ausreichend. Das liegt zum Beispiel an der Kratzeranfälligkeit des Displays. Die Synchronisation mit dem PC funktioniert nur über Cloud-Dienste. Das Tablet hat kein Mobilfunkmodem, ist also für den Internetzugang auf eine WLan-Verbindung angewiesen. Es verfügt nicht über einen eingebauten GPS-Empfänger. Das Tablet ist mit zwei Kameras ausgestattet - die hintere (für Fotos) hat eine recht geringe Auflösung von 2 Megapixel. …weiterlesen


Sieh mal einer an Stiftung Warentest (test) 12/2015 - Auf welche Merkmale es neben der Größe und dem Betriebssystem beim Kauf noch ankommt, klärt der Testbericht. Während die Samsung-Modelle brillieren, ist der Bildschirm des Blaupunkt Discovery 1000C zum Wegsehen: Die Farben wirken ausgewaschen, Bilder sehen pixelig und unscharf aus. Selbst Texte lassen sich nur schlecht lesen. Wer nicht frontal aufs Gerät blickt, kann Fotos und Videos nur schwer erkennen. Die Bilder auf Seite 59 zeigen die unterschiedliche Darstellung. …weiterlesen


NFC com! professional 1/2013 - Alles über NFC Mit NFC steuern Sie Ihr Smartphone, übertragen Daten drahtlos über mehrere Zentimeter und bezahlen Ihre Einkäufe. Immer mehr Smartphones und Tablet-PCs verfügen über einen sogenannten NFC-Chip. Und auch in einigen Bankkarten ist der nur wenige Millimeter große Chip bereits integriert. NFC ist die Abkürzung für Near Field Communication, Nahfeldkommunikation. Dabei handelt es sich um eine Funktechnik zum Datenaustausch über sehr kurze Entfernungen von wenigen Zentimetern. …weiterlesen