• keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 40"
Auflösung: Full HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BLA-40/138Q

Kein Highlight, aber solide für den Preis

Stärken

  1. Full HD reicht bei dieser Größe
  2. Webbrowser, DLNA, Miracast, Netflix
  3. empfängt TV-Sender ohne TV-Receiver
  4. ausreichend Anschlussmöglichkeiten

Schwächen

  1. keine HDR-Unterstützung
  2. ohne USB-Aufnahmen
  3. wenig Apps

Apps für alle erdenklichen Online-Dienste, wie sie Fernseher mit Android, WebOS, Fire OS oder Tizen bereitstellen, sind beim Blaupunkt BLA40/138Q nicht drin. Netflix immerhin ist dabei. Sie profitieren außerdem von Miracast, können den Bildschirminhalt vom Android-Smartphone also drahtlos zum Fernseher streamen. Das Streamen über Server im Heimnetz (DLNA) wird laut Blaupunkt ebenfalls unterstützt. Sollte Sie das Smart-TV-Paket irgendwann nicht mehr überzeugen, kann immer noch ein Streaming-Client nachgerüstet werden, etwa der Fire TV Stick von Amazon. Genug Anschlüsse sind jedenfalls vorhanden – zumal dank Triple-Tuner kein TV-Receiver notwendig ist bzw. nur dann, wenn Sie Sendungen aufnehmen wollen, was dem 40-Zöller leider nicht gelingt.

Kundenmeinung (1) zu Blaupunkt BLA-40/138Q

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Super Preis Leistungsverhältnis

    10.11.2019 von Kittycat 2001
    (Sehr gut)
    • Vorteile: andere Geräte lassen sich leicht anschließen, angenehme Farben
    • Nachteile: Gerät hängt sich bei Werbung bei YouTube Videos auf
    • Geeignet für: überall
    • Ich bin: normaler Nutzer

    Das Bild ist super und mit der Fernbedienung ist Smart Tv schnell und einfach zu bedienen.Bedienungsanleitung ist sehr kurz gehalten aber so einfach wie die Fernbedienung ist macht das nichts.Bei YouTube Videos hängt sich der Tv leider auf wenn Werbung kommt.Ansonsten wurden meine Erwartungen übertroffen für den Preis.Hatte den Tv bei Real bestellt.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Blaupunkt BLA-40/138Q

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 280 cd/m²
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital
  • DTS-HD
  • DTS
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 10,8 kg
Vesa-Norm 300 x 200

Weiterführende Informationen zum Thema Blaupunkt BLA-40/138Q-GB-11B4-FEGBQUX-EU können Sie direkt beim Hersteller unter blaupunkt.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Apples Wunder-TV

Video-HomeVision 4/2012 - Das Modell soll laut verschiedener Berichte am 7. März vorgestellt werden. In der Vorweihnachtswoche berichtete das Wall Street Journal, eine Apple-Delegation habe sich mit US-amerikanischen Medienunternehmen getroffen, um über den geplanten Fernseher zu sprechen. Bei den Spezifikationen des Fernsehers sei die Apple-Mannschaft vage geblieben: Das TV-Gerät soll über eine Sprach- und Gestensteuerung verfügen. Zudem könne der Fernseher mit Smartphones und Tablets kommunizieren. …weiterlesen

Fernsehen ohne Limits

Video-HomeVision 3/2012 - Oder sie glänzen mit herausragenden Programmführern, die einen besonders hohen Komfort bieten (wie der Kathrein-EPG im Bild oben rechts). Bei den Fernsehern bieten nur die Nobel-TV-Marken Loewe und Metz etwas Vergleichbares. Günstiger fällt da die Kombination aus einfachem Markenfernseher und einem hochwertigen, externen Festplatten-Receiver aus, der für gewöhnlich bis etwa 800 Euro kostet. Mit Media-Ausstattung können einige der Boxen ebenfalls aufwarten. …weiterlesen

Lass mal sehen!

Audio Video Foto Bild 10/2013 - AirPlay überträgt Bild und Ton von Apple-Geräten à la iPhone übers Heimnetzwerk und die Streaming*-Box Apple TV an jeden Fernseher mit HDMI*-Eingang. DLNA ist ein Streamingstandard, der Fotos, Videos und Musik von allen Smartphones an alle netzwerkfähigen TV-Geräte überträgt - ideal etwa für Smartphones und TVs, die schon ein paar Jahre alt sind. HDMI-Kabel sind die Alternative, wenn's nicht per Netzwerk* klappt. …weiterlesen

Festwochen bei Panasonic

Panasonic läutet die Festwochen ein: Wer sich zwischen dem 17.11 und dem 24.12.2008 einen Viera Flachbildfernseher kauft, der bekommt je nach Bildschirmgröße bis zu 500 Euro zurück. Und weil man an Weihnachten ja besonders gern an die Anderen denkt, kommt die Aktion auch der Deutschen Krebshilfe zugute.

Filme & TV auf Abruf

PC-WELT 1/2013 - Google bietet Apple TV gleich mit zwei Produkten Paroli: Google Nexus Q ist ein auf Android basierender Media-Player, mit dem Sie Ihre Lieblingsfilme auf Google Play heraussuchen und Sie direkt vom Nexus Q auf das TV-Gerät streamen lassen. Außerdem gibt es mit Google TV eine von Sony hergestellte Stop-Top-Box (genaue Bezeichnung: NSZ-GS7), die zusammen mit einer Fernbedienung kommt und über HDMI mit dem Fernseher verbunden wird. …weiterlesen

Sprechstunde LED-TV

Heimkino 2-3/2010 - Zurzeit bin ich offenbar trotzdem auf die Dekoderbox meines Kabelanbieters angewiesen, die nur einen analogen Scartausgang hat, da es keine passende Smartcard für meinen Fernseher gibt. Für das digitale Kabelfernsehen in Standardauflösung mag der Umweg über einen analogen Scartausgang allenfalls zum Anschluss eines Bildröhren-TVs noch akzeptabel sein, für einen modernen LED-TV ist er definitiv nicht der Königsweg. …weiterlesen