Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 25,5 kg
Anzahl der Gänge: 8
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Bicycles Faro 8.5+ (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 18

    „Plus: hohe Zuladung möglich; kraftvoller, direkt einsetzender Motor.
    Minus: Reichweite unter Durchschnitt; reduzierter Fahrkomfort.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bicycles Faro 8.5+ (Modell 2018)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 25,5 kg
Gewichtslimit 170 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 8
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Sitzrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50 cm
Rahmenform Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Bicycles Faro 8.5+ (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter bicycles.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Räder mit Lust-Potenzial

ElektroRad 1/2014 - Ansmann bietet aber ein Nachrüstmodul für Lichtstrom aus dem Akku. Tour - MORRISON E 7.0 Dicker Spaß mit dünnen Reifen Das Morrison E 7.0 ist ein sportiver E-Tourer für Asphaltstrecken. Die Sportlichkeit signalisiert das E 7.0 schon durch seinen dynamischen Rahmen. Ober- und Unterrohr haben eine kantige Form für höhere Stabilität. Hervorstechend sind die schmalen Schwalbe "Energizer"-Reifen - kein anderer Hersteller im Test verbaute so schmale Reifen (37-622) am E-Bike. …weiterlesen

Stadt-Spaßmacher

ElektroRad 1/2014 - Auffallend ist der weite und angenehm zu besteigende Rahmenausschnitt, ein kan tiges Unterrohr soll für Stabilität sorgen. Beflügelt wird das B1 durch die Kombina tion aus 7-Gang Rücktrittnabe und Bosch "Active Line"-Motor, der seine Kraft sou verän aber nicht aggressiv ausspielt. Für Komfort gibt es eine Federgabel, ergänzt um einen gut gepolsteten Sattel samt Feder sattelstütze. Zum Sicherheitspaket gehören Hydraulikbremen. …weiterlesen

Spiel Konsolen - Mit acht E-Mountainbikes durchs Gelände

bikesport E-MTB 1-2/2014 (Januar/Februar) - Mit ihm wagt man sich auch mit ordentlich Karacho in ruppige Abfahrten, eine Variostütze würde das Paket perfekt abrunden. Kraftpaket Das M1 besticht mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten. Mit 500-Watt-Motor ist es das Rennpferd im Testfeld. M1 Erzberg S-Pedelec Schick, mit Carbon-Rahmen und hochwertiger Ausstattung: Der erste Eindruck ist schnell geschildert. M1 setzt auf einen Heckmotor von GoSwiss Drive und einen trinkflaschen-ähnlichen Akku, der im Doppelpack geliefert wird. …weiterlesen

Schön & Stadt-tauglich

ElektroRad Nr. 2 (Mai/Juni 2012) - Obwohl ungefedert verzeiht das eShape jedoch kleine Unebenheiten. Koga hat´s drauf: Elegante Optik, besondere Details, die nicht nur schön, sondern auch praktisch sind. Haben Sie sich schon gefragt, wo der Akku ist? Der sitzt im großen, aber optisch geschickt verkleinerten Unterrohr. Er lässt sich mit einem ausklappbaren Chromhebel entriegeln, leicht entnehmen und ebenso einstecken. Unauffällig aber auffallend gut gelöst: die kaum sichtbare Gabelschaftfederung. …weiterlesen