Sehr gut (1,0)
1 Test

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

Bergamont Vitess N8 Belt Gent (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    18 Produkte im Test

    „Plus: Gepäckträger: ‚SnapIt‘-System; Komfort an Cockpit und Sattel; leise Funktion; alltagstaugliche Ausstattung; Hosenschutz.
    Minus: Bremsleistung vorne.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Bergamont Vitess N8 Belt Gent (Modell 2018)

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Bergamont Vitess N8 Belt Gent (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Herren
Gewicht 15,2 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 8
Schaltgruppe Shimano Nexus 8
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 56 / 60 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant
Weitere Daten
Ausstattung
  • Riemenantrieb
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Vitess N8 Belt Gent (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

8 Hardtails und 7 Fullys im Test

World of MTB - Die Ausstattung des Bikes funktioniert top, doch wenn schon eine Kettenführung verbaut wird, wäre eine Variostütze noch das i-Tüpfchen. 100 Euro Puffer hätte man noch bis zum Preispunkt 2.000. Die Klasse der vollgefederten Bikes bis 2.000 Euro ist hart umkämpft. Grund genug für Bergamont, ein limitiertes Modell des Contrails zu bringen, bei dem ein besonderes Augenmerk auf das Verhältnis von Preis und Leistung gelegt wird. …weiterlesen

Crossover - Der Weg über die Alpen

World of MTB - Jerome Clementz ist nicht gerade für seine Alpencross-Aktivitäten bekannt. Vielmehr sorgte er in der Enduro World Series und beim Megavalanche im vergangenen Jahr für Aufsehen, wo er sich auf seinem Cannondale Jekyll den Sieg holte. Philipp Martin (Marketing Manager, D, A, CH) von Cannondale hat zusammen mit dem Enduro-Profi seinen perfekten Alpencrosser realisiert - und siehe da, der tollkühne Abfahrer besinnt sich auf ein XC-Bike mit mäßigem Federweg. …weiterlesen

Kunstflieger

World of MTB - Es ist eines der drei Pro-Bikes und ganz klar die Street-Maschine: hoher Lenker, Trickstuff Rotor, Sattel auf Anschlag - so mag Marius sein Bike. Die Rahmengeometrie ist auch auf seinen Einsatzzweck angepasst. …weiterlesen

11- Up & Down 3.000

World of MTB - AUF DEM TRAIL "All in one" mit dem Twinlock-Hebel: Fahrer, denen ein komplettes Blockieren des Fahrwerks wichtig ist, müssen mittlerweile lange, suchen bis sie ein entsprechendes Bike finden - eins wie das Scott eben. So einfach wie beim Genius geht es aber bei keinem anderen, denn der Hebel am Lenker kombiniert Gabel und Federbein. Im Gelände zeigt sich das Federbein von der sensiblen Seite und arbeitet feinfühlig selbst bei kleinen Schlägen. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf