Sehr gut

1,2

Sehr gut (1,2)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion

Fast so gut wie native 4K-​Bea­mer

Heimkino-Preistipp. In puncto Schärfe, HDR und Bewegtbild fast auf Augenhöhe mit nativen 4K-Beamern, aber günstiger. Langlebiges Hybrid-Licht mit hoher Maximal-Helligkeit, trotzdem leise im Betrieb.

Stärken

Schwächen

BenQ W5800 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 6-7/2024
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    „BenQ präsentiert mit dem W5800 einen eleganten Heimkino-Beamer mit Laserlichtquelle, der hinsichtlich Schärfe, HDR und Bewegungsdarstellung zur 4K-Konkurrenz von Sony, JVC und Epson aufschließt – zu einem vergleichbaren Preis.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu BenQ W5800

zu BenQ W5800

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • BenQ W5800 - 4K HDR Laser Beamer | HEIMKINO.DE Tuning Edition
  • BenQ W5800 2.600 ANSI-Lumen heller 4K Beamer mit HDR10+

Einschätzung unserer Redaktion

Fast so gut wie native 4K-​Bea­mer

Stärken

Schwächen

Wie alle bezahlbaren DLP-Beamer kommt der W5800 mit einem Full-HD-Chip. Aus der nativen FHD-Auflösung werden im XPR-Pixel-Shift-Verfahren 3840 x 2160 Bildpunkte. Herkömmliche Full-HD-Beamer lässt er damit alt aussehen, die überragende Bildschärfe echter 4K-Projektoren erreicht er aber nicht. Natürlich ist Schärfe allein nicht alles: Für die beworbene Maximalhelligkeit von 2.600 Lumen – im Test von „audiovision“ wird dieser Wert sogar leicht übertroffen – sorgen blaue Laserdioden, die BenQ mit einem Phosphor-Element kombiniert. Zu einem Grünfarbstich kommt es bei den gemessenen 2.610 Lumen nicht, allerdings ist die Farbtemperatur im Modus „Hell“ etwas zu kühl. Besser fahren Sie mit dem Filmmaker-Modus, der die Farbräume Rec. 709 und DCI-P3 laut Test „zu 100 Prozent“ abdeckt. Neben den akkuraten Farben gefallen ab Werk auch die Grauabstufungen, viel kalibrieren müssen Sie hier nicht. Weniger optimal, aber immer noch solide, findet man den statischen Kontrast und die Schwarzdarstellung, während es an der Ausleuchtung, am HDR-Bild und an der Bewegtwiedergabe rein gar nichts zu meckern gibt. Genau wie beim Bild reicht es in den Disziplinen Material & Verarbeitung, Praxis und Ausstattung zu einer sehr guten Teilnote, unterm Strich kassiert der W5800 damit eine Kaufempfehlung.

von Jens Claaßen

„Fernsehern, auch den größten, sind klare Grenzen gesetzt. Wer sich daheim wie im Kino fühlen will, greift zum Beamer.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BenQ W5800

Bild
Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Max. darstellb. Auflösung UHD (3840x2160)
Helligkeit 2600 ANSI Lumen
Bildverhältnis 16:9
Kontrastverhältnis 2000000:1
Technologie DLP
Lichtquelle Laser
Lebensdauer Leuchtmittel 20000 h
Optik
Kurzdistanzprojektion fehlt
Laser-TV fehlt
Zoom vorhanden
Lens Shift vorhanden
Keystone-Korrektur vorhanden
Bildqualität
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HDR vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
3D-ready vorhanden
Ton
Lautsprecher fehlt
Features
Media-Player k.A.
Akkubetrieb fehlt
Schnittstellen
Eingänge
AUX-In fehlt
Composite-Video-Eingang fehlt
HDMI-Eingang vorhanden
HDCP 2.3 fehlt
Komponenten-Eingang fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
VGA-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt
Mikrofon fehlt
Ausgänge
HDMI-ARC vorhanden
HDMI-eARC vorhanden
Audio-Ausgang fehlt
Digital koaxial fehlt
Digital optisch vorhanden
Kopfhörer fehlt
VGA-Ausgang fehlt
Streaming
Bluetooth fehlt
WLAN integriert fehlt
Steuerung
12 Volt-Trigger fehlt
RS-232C vorhanden
Allgemeines
Betriebsgeräusch 30 dB
Breite 52,52 cm
Tiefe 39,22 cm
Höhe 14,57 cm
Gewicht 10500 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.JSL77.G8D

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ W5800 können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf