Ø Gut (2,1)

Tests (9)

Ø Teilnote 2,3

(345)

Ø Teilnote 2,0

Produktdaten:
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 2000 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: DLP
Features: Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready, Lens Shift
Schnittstellen: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

BenQ W1070 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 7 von 9
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (2,7)

    „Bei schnellen Bewegungen besonders stark. Das Objektiv ist beweglich - jedoch nur geringfügig und nur vertikal. Laut im Normal und im Ökomodus. Wird bis zu 75 Grad heiß.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 5 von 13

    „gut“ (64 von 100 Punkten)

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 6

    „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Egal ob SD, Full-HD oder 3D: Der W1070 zeigt durchwegs tolle Bilder, die sich mit denen gehobener High-End-Kollegen messen können. Die Helligkeit reicht locker für Präsentationen bei Tageslicht. Der minimale Lens-Shift aber ist wenig hilfreich, und der sehr laute Lüfter stört.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 5-6/2013 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (1,4); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Deutliche Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell stellen die Tester des Magazins „Heimkino“ beim Full-HD-Beamer BenQ W1070 fest. Es stehen mehrere Betriebsmodi zur Wahl, wobei der SmartEco-Modus als besonders sparsam gilt. Hier passt sich die Leuchtkraft der Lampe dynamisch den Bildmotiven an. So hält eine Lampe durchschnittlich bis zu 6.000 Betriebsstunden durch.
    Angenehm überrascht sind die Tester von der sehr guten Grundabstimmung der Bildqualität. So zeigen sich im Standard-Modus lediglich geringe Abweichungen im Farbraum, während die Graustufen sehr neutral verlaufen. Bei den Anschlüssen lässt dieses Modell ebenfalls keine Wünsche offen: Der Beamer besitzt neben vier analogen Eingänge auch zwei HDMI-Eingänge, womit ausreichend Bildquellen angeschlossen werden können.

     Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Reaktionszeit; Inputlag; Spieletauglich.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „... Der Benq W1070 ist ein kleiner und transportabler Full-HD-Einstiegsprojektor. Das 1,3-fach Zoom und 20 Prozent Lensshift erlauben eine flexible Aufstellung, wie sie in dieser Preisklasse bislang noch nicht anzutreffen waren. Das Weitwinkelobjektiv kommt der Aufstellung im Wohnzimmer entgegen, wodurch ein großes Bild aus geringem Projektionsabstand möglich ist. ...“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 3

    „gut“ (71%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit dem BenQ W1070 erhält man einen hervorragenden Einsteiger-Projektor mit solidem 2D-Full-HD-Bild. Fast auf High-End-Niveau zeigt er 3D-Bilder von Blu-ray. Toll.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2013)
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: sehr gute Bildqualität, vertikaler Objektiv-Shift, viele Feineinstellungen, gute IR-Fernbedienung, 3D-fähig, Preis.
    Contra: Schärfe per Hand fummelig einstellbar, kurzer Zoombereich, keine gedruckte Anleitung, Betriebsgeräusch, grobstufige Lautstärkeeinstellung.“  Mehr Details

    • PLAYER

    • Ausgabe: 2/2013 (April-Juni)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Für nicht einmal 1000 EUR erhält man einen Heimkino-tauglichen 3D-Bildwerfer, der mit seinen 2000 Lumen auch in hellen Räumen ein gutes Bild abliefert. Flexibilität und Allrounderfähigkeiten werden hier groß geschrieben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu BenQ W 1070

  • BenQ W1070 DLP 3D Full-HD 16:9 DLP Projektor - Weiß Lensshift, 2x HDMI

    BenQ W1070 DLP 3D Full - HD 16: 9 DLP Projektor - Weiß Lensshift, 2x HDMI

  • BenQ W1070+W inkl. Wireless-Full-HD-Kit Inklusive Nagelneuer Lampe OVP

    BenQ W1070 + W inkl. Wireless - Full - HD - Kit Inklusive Nagelneuer Lampe OVP

  • BenQ W1070 DLP 3D Full-HD 16:9 DLP Projektor - Weiß

    BenQ W1070 DLP 3D Full - HD 16: 9 DLP Projektor - Weiß

Kundenmeinungen (345) zu BenQ W1070

345 Meinungen (4 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
197
4 Sterne
62
3 Sterne
24
2 Sterne
17
1 Stern
41
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BenQ W1070

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 2000 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Native Auflösung HD 1080 (1920x1080)
Gewicht 2,62 g
Kontrastverhältnis 10.000 :1
Lebensdauer Glühlampe 3500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse HDMI: 2 x HDCP, Composite Video: 1 x RCA Cinch, Composante: 1 x RCA x 3, S-Video: 1 x Mini DIN 4 pin, RGB VG : 1 x D-Sub 15 pin, USB: 1 x Mini Type B, Audio in: 1x 3,5mm , Audio in: 2x L/R Cinch
Betriebsgeräusch 35 dB
Abmessungen / B x T x H 312 x 244 x 109 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.J7L77.17E

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ W 1070 können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Präsentationsmeister

VIDEOAKTIV 2/2014 - Die Acer-Brille ist die Klobigste im Testfeld. Die Anschlussleiste des Acer ist gut bestückt, liegt aber etwas tief im Gehäuse. BenQ W1070 BenQ geht mit dem W1070 für 899 Euro ins Rennen. Die Technik steckt in einem weißen Kunstoffgehäuse mit silbergrauen Akzenten und großen Lüftungsschlitzen. Der W1070 ist mit knapp 2,6 Kilogramm recht leicht und hat vorne einen ausfahrbaren Stützfuß, um das projizierte Bild in der Höhe zu positionieren, hinten gibt es nur ein kleines Drehfüßchen. …weiterlesen

Bilder auf der Leinwand

DigitalPHOTO 5/2013 - Das 1,3-fach Zoom und 20 Prozent Lensshift erlauben eine flexible Aufstellung, wie sie in dieser Preisklasse bislang noch nicht anzutreffen waren. Das Weitwinkelobjektiv kommt der Aufstellung im Wohnzimmer entgegen, wodurch ein großes Bild aus geringem Projektionsabstand möglich ist. Hinzu kommt ein vollständiges Sechs-Achsen-Farbmanagement für RGBCYM, das eine perfekte Farbraumeinstellung nach Norm erlaubt. …weiterlesen

Überraschungspaket

Heimkino 5-6/2013 (Mai/Juni) - Auf dem Prüfstand befand sich ein Beamer, der von der Zeitschrift Heimkino für „sehr gut“ erachtet wurde. Als Testkriterien dienten Bild, Praxis (Zoomfaktor, Lüftergeräusch, Betriebskosten), Bedienung, Ausstattung und Verarbeitung. …weiterlesen