• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x800)
Hel­lig­keit: 3300 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: RS-​232C, USB, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt MW529

BenQ MW 529

Für wen eignet sich das Produkt?

Der BenQ MW529 erfüllt abgesehen von der eingeschränkten Auflösung mit 1.280 x 800 Pixeln durchaus professionelle Ansprüche, insbesondere für Business und Ausbildung. Für diesen Zweck ist das Widescreen-Format 16:10 von Vorteil, da es mit neueren Notebooks perfekt harmoniert. Im Heimkino kann zwar die HD- und 3D-Fähigkeit genutzt werden, allerdings mit entsprechenden Qualitätsverlusten. Tages- und Umgebungslicht sollten dem Multimedia-Beamer bei einer guten Lichtleistung von 3.000 ANSI Lumen und einem Kontrastwert von 13000:1 kaum beeinträchtigen. Mit einem Gewicht von knapp zwei Kilo ist er auch mobil einsetzbar.

Stärken und Schwächen

Die Bildbreite von zwei Metern erfordert bei diesem BenQ Modell allerdings bereits eine Distanz von 3,1 bis zu 3,4 Metern. Für kleinere Räume ist er damit kaum geeignet. Die vertikale Keystone-Korrektur ist mit +/-40 Grad hilfreich, wenn der Projektor auf einem Tisch platziert wird. Mit zwei Watt ist die akustische Leistung des eingebauten Lautsprechers nur für improvisierte Präsentationen ausreichend. Praktisch ist die Wandfarbkorrektur, wenn gerade mal keine Leinwand zur Verfügung steht. Die Bandbreite der Schnittstellen entspricht den gängisten Anforderungen: HDMI, VGA, Composite Video, S-Video sowie eine 3,5 mm Klinke für einen externen Lausprecher. Mit 28 Dezibel im Eco-Modus fällt das Lüftergeräusch kaum auf.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit rund 420 Euro bei Amazon ist der BenQ MW529 ein interessantes Angebot für Firmen und Institutionen sowie für Einsteiger im Heimkinobereich. Tests und Bewertungen stehen noch aus. Als mögliche Alternative sollte der gut bewertete Acer M342 geprüft werden, der aktuell um etwa 315 Euro erhältlich ist und bei vergleichbarer Licht- und Kontrastleistung die native Full HD Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln an Bord hat. Sie verspricht ungetrübten Filmgenuss. Allerdings kann es passieren, dass der Acer-Projektor zeitweise auch für über 500 Euro angeboten wird. Beim Erwerb ist also auf den richtigen Zeitpunkt zu achten.

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu BenQ MW529

Native Auflösung WXGA (1280x800)
Helligkeit 3300 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • RS-232C
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
  • 16:10
HD-Fähigkeit HD-Ready
Gewicht 1900 g
Kontrastverhältnis 13000:1
Lebensdauer Glühlampe 4500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse S-Video, Audio-In
Betriebsgeräusch 33 dB
Abmessungen / B x T x H 283 x 222 x 95 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.JFD77.13E

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ MW 529 können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: