• Gut 2,5
  • 7 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 26"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Audio-System: SRS Tru­Sur­round HD
Bildformat: 4:3,16:9, 16:9
Mehr Daten zum Produkt

BenQ E26-5500 im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,42)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: Gute Bildqualität; Hoher Kontrast; Gute Helligkeit; Niedriger Standby-Verbrauch.
    Minus: Keine Full-HD-Auflösung; Nicht in der Höhe verstellbar.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 4 von 4

    „gut“ (1,8)

    „... Wir notierten lebendige Farben, ein gutes Kontrastverhältnis und eine Leuchtkraft, die Filme und Spiele ansprechend in Szene setzt. Die Einstellmöglichkeiten im Bildschirmmenü fallen etwas dürftig aus, lediglich Kontrast, Helligkeit und Farbtemperatur lassen sich individuell anpassen. ... Dank niedrigem Inputlag und einer ordentlichen Reaktionszeit von 17 ms eignet sich der Benq auch als Spiele-Display.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 12/2011

    „gut“ (2,42)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

     Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 08/2011

    „befriedigend“ (2,89)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Die Bildqualität des Benq E26-5500 wurde besser, wenn man die Schärfe etwas reduzierte und die Farbtemperatur auf ‚Warm‘ stellte. Das Analog-TV-Bild war etwas grob. Digitalfernsehen zeigte der Benq E26-5500 vergleichsweise rauscharm und detailreich mit natürlichen Farben. DVD-Videos über HDMI waren fein gezeichnet ab. Bei Blu-ray-Filmen fehlte das letzte Quentchen Auflösung.“  Mehr Details

    • Digital.World

    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 2 von 8

    „befriedigend“ (2,89)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der BenQ E26-5500 muss erst zusammengeschraubt werden, was sich das etwas fummelig gestaltet. ... Per USB-Stift lassen sich Digitalprogramme zwar nicht aufzeichnen, aber zeitversetzt abspielen. Die Bildqualität wurde besser, wenn man die Schärfe etwas reduzierte und die Farbtemperatur auf ‚Warm‘ stellte. Das Analog-TV-Bild war etwas grob, Digitalfernsehen dafür rauscharm und detailreich mit natürlichen Farben. DVD-Videos über HDMI waren fein gezeichnet ab. Bei Blu-ray-Filmen fehlte das letzte Quentchen Auflösung.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 7/2011 Plus
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,89)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    „... Die Bildqualität wurde besser, wenn man die Schärfe etwas reduzierte und die Farbtemperatur auf ‚Warm‘ stellte. Das Analog-TV-Bild war etwas grob. Digitalfernsehen zeigte das Gerät vergleichsweise rauscharm und detailreich mit natürlichen Farben. DVD-Videos über HDMI waren fein gezeichnet ab. Bei Blu-ray-Filmen fehlte das letzte Quentchen Auflösung.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 3 von 4

    „befriedigend“

    „... Die Farbdarstellung ist unterm Strich in Ordnung, allerdings nicht so brillant wie die der Konkurrenten von LG und Samsung. Deutliche Artefakte zeigte das 26-Zoll-Display im DVB-T-Betrieb, die sich über eine Verminderung der Schärfe bis zu einem gerade noch erträglichen Maß reduzieren ließen. Unruhig wirkte das Bild bei Bewegungen - hier registrierten wir ein deutliches Zittern. ...“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

E26-5500

DVB-T, DVB-C, zwei HDMI-Buchsen

BenQ hat zwei neue LCD-Fernseher im Programm, die sich mit ihren kompakten Maßen vor allem für den Einsatz in Küche oder Schlafzimmer empfehlen. Neben einem 24-Zöller namens E24-5500 kommt ein 26-Zoll-Modell namens E26-5500 in den Handel, das einen Tuner für DVB-T und DVB-C sowie zwei HDMI-Buchsen für hochauflösende AV-Quellen an Bord hat.

Weil das LCD-Panel mit LEDs hinterleuchtet wird, ist der Fernseher, der sich dank VESA-Standard (100 x 100 Millimeter Lochabstand) problemlos an der Wand montieren lässt, nur 4,7 Zentimeter tief. Mit seinem Standfuß beansprucht das 6,9 Kilogramm schwere Gerät eine Stellfläche von knapp 18,5 Zentimetern in der Tiefe. Der Standfuß ist um sechs Grad neigbar und um 17 Grad schwenkbar. Das Display im Multimedia-freundlichen 16:9 Format löst mit 1366 x 768 Pixeln auf. Bei einem 26-Zöller reicht die HD-ready-Auflösung, während größere Bildschirme mit der vollen HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln definitiv besser fahren – zumindest bei der Blu-ray-Wiedergabe. Beim nativen Kontrastverhältnis nennt BenQ einen Wert von 3000:1, der Blickwinkel liegt bei LCD-typischen 178 Grad. Weil das Gerät mit 24p-Material umgehen kann, werden Kinofilme, die ja in der Regel mit 24 Hertz-Technik aufgenommen werden und in eben jenem Format auf einer Blu-ray vorliegen, ruckelfrei und infolgedessen besonders authentisch wiedergegeben. In Sachen Konnektivität stehen neben den eingangs genannten HDMI-Buchsen ein Komponentenanschluss, Compsite-Video, S-Video, Scart und VGA zur Auswahl. Eine USB-Schnittstelle für die Wiedergabe komprimierte Foto-, Video- und Musikdateien, eine Kopfhörerbuchse und ein optischer Digitalausgang runden die Anschlussmöglichkeiten ab. Wer das Gerät nicht via Digitalausgang mit einer externen HiFi-Anlage oder Aktivboxen verbinden will, bleibt auf die internen Lautsprecher angewiesen, die mit insgesamt zehn Watt belastet werden.

Für ein mittelgroßes Wohnzimmer sind 26 Zoll zu wenig, in der Küche oder im Schlafzimmer sollte der Fernseher seinen Zweck erfüllen – zumal man dank integrierter Tuner nicht zwingend einen separaten TV-Receiver braucht. Wer denkt, dass zwei HDMI-Buchsen nicht reichen, hat immer noch die Möglichkeit, in einen HDMI-Switch zu investieren. Der BenQ E26-5500 soll ab März für knapp 400 Euro im Handel erhältlich sein, Test- oder Erfahrungsberichte gibt es bis dato nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BenQ E26-5500

Audio-System SRS TruSurround HD
Bildformat
  • 16:9
  • 4:3,16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
Kontrastverhältnis 3000:1
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 26"
Auflösung HD ready
Helligkeit 350 cd/m²
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Allgemeine Daten
Gewicht 0,01 kg

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ E 26-5500 können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

8 TFT-Bildschirme mit TV-Funktion im Test

PC-WELT 12/2011 - Die Bildqualität leidet auf keinen Fall unter der TV-Funktion. Der Testsieger Samsung Sync master T27A950 LED ist dabei mehr Fernseher als PC-Bildschirm. Mit seinem eleganten Design passt er eher ins Wohn- als ins Arbeitszimmer. Dank Netzwerkbuchse bietet er sogar einen eigenen PC-unabhängigen Internetzugang, über den sich vom Hersteller angebotene Internetinhalte abrufen lassen. …weiterlesen