WAK 24 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

27 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 7980 l/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+
Füll­menge: 5 kg
Schleu­der­laut­stärke: 77 dB(A)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

WAK 24

Erfreu­lich mode­ra­ter Was­ser­ver­brauch

Kleine Haushalte, die nur aus einer oder zwei Personen bestehen, haben selten Bedarf für eine Highend-Waschmaschine mit 8 Kilogramm Zuladung. Die modernen Sparwunder dieser Gattung passen ihren Verbrauch zwar an die jeweilige Zuladung an, doch auch nur in Grenzen. Und so landet man mit einer nominell in der Energieeffizienzklasse A+++ beheimateten 8-Kilogramm-Maschine schnell in Regionen rund um die Energieeffizienzklasse A+, wäscht man stets nur kleine Mengen.

Niedrigere Energieeffizienz kann sich rechnen

Schließlich kann man nicht jede Wäsche einfach in einer Trommel zusammenwerfen. Da wollen Dessous schonender gewaschen werden als Jeans, und färbend rote Oberteile nicht mit weißen Hemden zusammen in eine Trommel. Von daher kann es sich durchaus rechnen, zu einem Gerät mit niedrigerer Energieeffizienz und kleinerer Zuladung zu greifen. Der einzige Haken: In der Regel haben diese einfacheren Waschmaschinen auch noch einen immens höheren Wasserverbrauch. Nicht selten liegt dieser bei 5-Kilogramm-Maschinen mit 9.500 Litern in Regionen guter 7-Kilogramm-Modelle.

Für ein 5-Kilogramm-Modell fällt der Wasserverbrauch niedrig aus

Das ist bei der Bauknecht WAK 24 nicht so. Hier fallen im Jahr nur 7.980 Liter an. Das sind zwar immer noch ins Verhältnis gesetzt 17 Prozent mehr Wasserverbrauch als bei den besseren großen Verwandten, für eine Maschine mit dieser kleinen Zuladung kann sich das aber sehen lassen. Niemand muss Sorge haben, dass er bei der Wasserabrechnung dann große Augen bekommt. Hinzu kommt, dass dieses Bauknecht-Modell überraschend gut wäscht und reinigt. Die Nutzermeinungen über dieses Gerät fallen überaus positiv aus.

Überraschend gute Schleuderleistung

Ungewöhnlich ist zum Beispiel die gute Schleuderwirkung mit 48 Prozent Restfeuchte nach dem Schleudergang mit 1.400 Umdrehungen je Minute. Damit kratzt die WAK 24 bereits an der Schleuderklasse A, wenn es auch letzten Endes knapp nur für die Klasse B reicht. Eine Mengenautomatik, Spezialprogramme für Wolle, Jeans oder Handwäsche und viel Bedienkomfort dank Restlaufzeitanzeige, Startzeitvorwahl und „Kurz“-Taste für nahezu jedes Programm machen einem die Entscheidung leicht: In der Klasse der 350-Euro-Maschinen ist die Bauknecht WAK 24 sicherlich keine schlechte Wahl.

Kundenmeinungen (27) zu Bauknecht WAK 24

3,8 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (41%)
4 Sterne
9 (33%)
3 Sterne
3 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (15%)

3,8 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Bauknecht WAK 24

Bauart
Typ Frontlader
Bauform
  • Freistehend
  • Unterbaufähig
Füllmenge 5 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+
Wasserverbrauch pro Jahr 7980 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Schleuderlautstärke 77 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Ausstattung & Bedienkomfort
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Programme & Optionen
Kurzprogramm vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 60 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: