• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Wasserverbrauch pro Jahr: 11400 l/Jahr
Stromverbrauch pro Jahr: 136 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse: A+++
Füllmenge: 8 kg
Lautstärke beim Waschen: 53 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern: 77 dB(A)
Mehr Daten zum Produkt

Bauknecht W Active 823 PS im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92,7%)

    „Plus: ACTIVE CARE, Dampf-Option, Steam Refresh-Programm, Eco/Schnell-Option, optimale Reinigungsleistung schon ab 20°.
    Minus: Restzeitanzeige nicht immer genau.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BAUKNECHT WM MT 8 IV Waschmaschine
  • Indesit BTW D61253 Toplader-Waschmaschine, 6 kg, 1.200 U/min.

    (Art # 656569997) Die Eigentschaften der Indesit Toplader: Die Indesit Slim Geräte sind die ideale Lösung für kleine ,...

Einschätzung unserer Autoren

W Active 823 PS

Scho­nende Wäsche­pflege

Stärken

  1. große Programmauswahl
  2. Dampf-Funktion
  3. sparsamer Betrieb

Schwächen

  1. leicht erhöhter Geräuschpegel

Bis zu acht Kilogramm Wäsche passen in die W Active 823 PS aus dem Hause Bauknecht. Die Maschine passt daher in Haushalte mit mittlerem bis hohem Wäscheaufkommen. Dank zahlreicher Programme reinigt das Gerät Ihre Textilien sehr schonend. So wählen Sie außer das übliche Wollprogramm unter anderem auch solche für Bettwäsche, Antiflecken und weiße Wäsche aus. Dazu kommt eine Dampf-Funktion. Sie macht die Maschine zu einer interessanten Anschaffung für Allergiker. Außerdem bekommen Sie auch empfindliche Textilien schonend sauber. Der Energieverbrauch ist gering: In der höchsten Effizienzklasse A+++ verbraucht die W Active 823 PS gerade mal 136 kWh im Jahr. Hoch jedoch ist die Lautstärke: Im Waschgang werden 53, im Schleudermodus 77 Dezibel erreicht. Flüsterleise ist das nicht. Ergänzend zu diesem kleinen Manko fand das ETM Testmagazin heraus, dass die Restzeitanzeige nicht immer exakt funktioniert. Für einen Preis von rund 600 Euro lässt sich das verschmerzen. Die Maschine schneidet folglich auch mit einem sehr guten Ergebnis ab.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bauknecht W Active 823 PS

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 8 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 136 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 11400 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Waschdauer Standardprogramm 60 °C volle Beladung 200 min
Waschdauer Standardprogramm 60 °C Teilbeladung 150 min
Lautstärke beim Waschen 53 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 77 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 53 %
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Invertermotor vorhanden
Warmwasseranschluss fehlt
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen
  • Restzeitanzeige
  • Programmablaufanzeige
App-Steuerung fehlt
Dosierautomatik fehlt
Nachlegefunktion vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Sportbekleidung fehlt
Outdoor fehlt
Imprägnieren fehlt
Daunen fehlt
Dunkle Wäsche fehlt
Bettdecken fehlt
Blusen/Hemden fehlt
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene vorhanden
Auffrischen (Dampfmodus) vorhanden
Tierhaarentfernung fehlt
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Nachtprogramm/leise waschen fehlt
Spülen plus vorhanden
Antiflecken vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Expresstaste/Programmverkürzung vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 59,5 cm
Tiefe 60,5 cm
Gewicht 74 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Whirlpool AWE 5125

Stiftung Warentest Online 12/2012 - Sehr zuverlässige Maschine für 5 Kilogramm Wäsche. Toplader mit 1 200 Schleuderumdrehungen pro Minute. Die Maschine wäscht durchweg gut. Spült 40-Grad-Buntes befriedigend, sonst besser. Schleuderwirkung eher mittelmäßig. …weiterlesen

Bauknecht WA Plus 624 TDi

Stiftung Warentest Online 12/2012 - Sehr zuverlässige Maschine für 6 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht insgesamt gut, bei 60 Grad auch sehr gut. Spült nur mittelmäßig, im 40-Grad-Pflegeleichtprogramm aber noch gut. Schleudert insgesamt gut, bei halber Beladung etwas schlechter. Gehäuse und Blende nicht gut zu reinigen. Verbraucht im Pflegeleichtprogramm vergleichsweise viel Strom. …weiterlesen

Wäsche waschen: „Fragen körbeweise“

Stiftung Warentest 8/2012 - Weichspüler sind in letzter Zeit zwar verträglicher geworden, sie belasten die Gewässer aber dennoch zusätzlich (www.umweltbundesamt.de/chemikalien, Suchwort Weichspüler). Waschmaschine Neu gegen alt Ab wann lohnt sich eine neue Waschmaschine? Das wollen viele Leser wissen. Für die Umwelt zahlt sich ein neues energiesparendes Modell allemal aus. Individuell hängt es davon ab, wie teuer die Neue ist und wie sparsam sie im Vergleich zum Oldtimer wäscht. …weiterlesen

Zanker IF9480

Stiftung Warentest Online 1/2012 - Sehr zuverlässige 6-Kilo-Waschmaschine, Frontlader mit maximal 1400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht durchweg gut, hat aber Probleme beim Spülen, besonders bei voller Beladung und im Pflegeleicht-Programm. Schleudert insgesamt gut, Maschine vibriert aber dabei. Lässt sich einfach bedienen, aber Wäsche ist beim Herausnehmen stark zusammengeballt. …weiterlesen

Trommelwirbel

Stiftung Warentest 9/2009 - Die Dauerprüfung nicht bestanden So hieß es am Ende „mangelhaft“ für die LG, zumal auch ihre Heizfunktion mehrmals ausfiel. Ebenfalls auf der Strecke blieb die Bauknecht: Nach simulierten fünf bis sechs Jahren war bei allen geprüften Maschinen die Gummimanschette an der Türöffnung eingerissen, bei zweien lief Wasser aus. Das war das Ende für die 7-Kilo-Geräte, damit wäre auch hier eine teure Reparatur fällig geworden. …weiterlesen

Tops und Flops

Stiftung Warentest 9/2006 - Der Test von 13 Frontund 3 Topladern zeigt: Viele waschen und spülen genauso gut wie hochtourigere Maschinen, lassen sich leicht bedienen und schützen auch vor Überschwemmungen. Immerhin elf Modelle zu Preisen zwischen 500 und rund 970 Euro erreichten das test-Qualitätsurteil „gut“. Der Test zeigt aber auch: Mit dem Preis sinkt die Qualität. …weiterlesen