• Gut 1,8
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
LAN / Ethernet: Ja
Bluetooth: Ja
Akkubetrieb: Nein
Multiroom: Ja
Sprachassistent: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Bang & Olufsen BeoSound Balance im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    Note:1,6

    „Der Beosound Balance ist definitiv ein besonderer Lautsprecher und bietet viel Technik in edlem Gewand. ... Ein HomePod oder ein Echo Studio sind mit 300 beziehungsweise 200 Euro deutlich günstiger und klingen in vielen Situationen zumindest ähnlich, können beim Design, den verbauten Materialien und der integrierten Technologie aber nicht mit dem Beosound Balance mithalten. ...“

  • „gut“ (1,8)

    4 Produkte im Test

    Stärken: guter Klang, ausgewogen und angenehm; Einmessautomatik; App mit Klangreglern; schickes Design; Google Assistant integriert; WLAN mit AirPlay 2, Spotify Connect, Chromecast; Bluetooth.
    Schwächen: keine Musik per USB.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Extravagantes Design; raumfüllender Klang; Google-Assistant Smart-Funktionen; vielfältige Anpassungsmöglichkeiten (App).
    Contra: Extravaganter Preis; Leistung der Tidal Masters mit Chromecast; nicht die dynamischste Leistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Bang & Olufsen BeoSound Balance

  • B&O Bang & Olufsen Balance black oak google 1200494
  • B&O Bang & Olufsen Balance natural oak googl 1200485

Einschätzung unserer Autoren

BeoSound Balance

Smart und schick

Stärken
  1. gelungenes Design, hochwertige Materialien
  2. WLAN-ac und Bluetooth 5.0
  3. Chromecast, Airplay 2 und Multiroom
  4. Bedientasten mit automatischer Sensorbeleuchtung
Schwächen
  1. sehr teuer

Exakt 2.000 Euro will Bang & Olufsen für den BeoSound Balance - eine heftige Stange Geld. Immerhin: Dafür ist das Design wirklich gelungen. Der Sockel besteht aus massiver Eiche, darüber sitzt ein schicker Zylinder mit Stoffmantel. Der Speaker ist 20 x 32 Zentimeter groß und wiegt sieben Kilogramm, um den Sound kümmern sich insgesamt sieben Treiber. Nimmt man ihn in Betrieb, wird der Klang via Raumeinmessung optimal abgestimmt, zudem können Sie je nach Standort wählen, ob der Sound in eine Richtung oder 'rundum' ausgegeben wird. Steuern lässt sich der Speaker via Sprache (Google Assistant), er unterstützt Chromecast, Airplay 2 und Multiroom und empfängt Musik alternativ auch noch über Bluetooth 5.0. Ob das alles 2.000 Euro wert ist? Das wird sich zeigen, sobald erste Tests zum Sound vorliegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bang & Olufsen BeoSound Balance

Technik
System Stereo-System
Anschlüsse
AUX-Eingang vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB vorhanden
LAN / Ethernet vorhanden
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA fehlt
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert vorhanden
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband vorhanden
Multiroom vorhanden
Sprachassistent vorhanden
Kompatibel mit Google Assistant
Maße & Gewicht
Breite 20 cm
Tiefe 20 cm
Höhe 38 cm
Gewicht 7,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Bang & Olufsen BeoSound Balance können Sie direkt beim Hersteller unter bang-olufsen.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Luxus-Unterhaltung

video 8/2015 - Mit einem Anschaffungspreis von rund 700 Euro ist der Sony SRS-X99 nicht unbedingt einer der preiswertesten Kompaktlautsprecher auf dem derzeitigen Markt. Doch bereits beim Auspacken des drahtlosen Lautsprechers wird sichtbar, dass viel Geld in Materialien und Verarbeitung des Speakers gesteckt wurden. So glänzt der SRS-X99 im wahrsten Sinne mit Oberflächen aus Glas und edlem Design. …weiterlesen