4 Lautsprecher mit WLAN: Streaming-Boxen der Oberklasse

Audio Video Foto Bild
  • Bang & Olufsen BeoSound Balance

    • LAN / Ethernet: Ja;
    • Bluetooth: Ja;
    • Akkubetrieb: Nein;
    • Multiroom: Ja;
    • Sprachassistent: Ja

    „gut“ (1,8)

    Stärken: guter Klang, ausgewogen und angenehm; Einmessautomatik; App mit Klangreglern; schickes Design; Google Assistant integriert; WLAN mit AirPlay 2, Spotify Connect, Chromecast; Bluetooth.
    Schwächen: keine Musik per USB.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BeoSound Balance
  • Teufel Stereo M

    • Leistung (RMS): 160 W;
    • LAN / Ethernet: Ja;
    • Bluetooth: Ja;
    • Akkubetrieb: Nein;
    • Multiroom: Ja;
    • Sprachassistent: Nein

    „gut“ (2,0)

    Stärken: natürlicher Klang mit guter Räumlichkeit; WLAN mit Spotify Connect und weiteren Musikdiensten; Aux und USB für Musik vom Speicherstick.
    Schwächen: ohne AirPlay und Apple Music; Einrichtung eher umständlich.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Stereo M
  • Bowers & Wilkins Formation Duo

    • Typ: Funklautsprecher, Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System;
    • Features: aptX, AirPlay

    „gut“ (2,1)

    Stärken: überragender Klang, präzise und ausgewogen; LAN & WLAN, AirPlay 2, Spotify Connect, Bluetooth; einfache Bedienung.
    Schwächen: keine Audio-Eingänge.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Formation Duo
  • Devialet Phantom Reactor 900

    • LAN / Ethernet: Ja;
    • Bluetooth: Ja;
    • Akkubetrieb: Nein;
    • Sprachassistent: Nein

    „befriedigend“ (2,5)

    Stärken: kraftvoller, eher kühler Klang mit tiefen Bässen; WLAN mit AirPlay 2 und Spotify Connect; Bluetooth.
    Schwächen: nur Aux-Eingang.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Phantom Reactor 900

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema WLAN-Lautsprecher