Ballarini Saturnia Wokpfanne Test

  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ:Wok / Wok­pfanne
Beschich­tung:Kera­mik
Mate­rial:Alu­guss
Eigen­schaf­ten:Anti­haft­be­schich­tet, Spül­ma­schi­nen­ge­eig­net
Erhält­li­che Grö­ßen:28 cm
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Saturnia Wokpfanne

Keramisch verstärkter, aber nicht dauerhaft haltbarer Haftgrund

In der Reihe Saturnia führt Ballarini ein Einsteigermodell in der gehobenen Produktklasse der WhiteStone-beschichteten Aluminiumpfannen für den täglichen Gebrauch. Die weiße Antihaft-Beschichtung der einstieligen Wokpfanne ist der hauseigenen Güteklasse „better“ zugehörig und sehr widerstandsfähig. Doch wer meint, hinter dem Begriff WhiteStone stecke Naturstein oder ein anderes, neuartiges Beschichtungsmaterial, sieht sich enttäuscht. Diese mehrschichtiger Haftgrund ist lediglich mit Keramikpartikeln verstärkt, chemisch betrachtet aber nichts anderes als eine herkömmliche PTFE-Versiegelung mit Fluorpolymer.

Keramisch verstärkter, besonders dickwandiger Haftgrund...

Beschreibungen wie „keramisch“ darf man in diesem Kontext nicht missverstehen: Die Saturn ordnet sich nicht in die Produktklasse der Aluminiumpfannen mit keramischer Beschichtung ein (wie Rivarolo Più, Mantova oder Iseo mit ihrer „keramic“-Versiegelung zum knusprigen Anbraten); vielmehr hat man es mit einer zwar ebenfalls weißen und haltbaren Haftgrundschicht auf Fluorpolymer-Basis zu tun, die aber lediglich mit Keramikpartikeln verstärkt ist. Allen Beteuerungen des Herstellers zum Trotz, die Cortan WhiteStone Saturnia sei im Unterschied zur Konkurrenz „richtig“ antihaftversiegelt: Der Markennamen impliziert zwar eine ganz eigene Qualität von keramisch verstärkter Antihaftbeschichtung – doch handelt es sich im Grunde nur um eine mehrschichtige und mittels Spritztechnik applizierte Schutzschicht auf einem Aluminiumkorpus.

...und dennoch nichts zum scharfen Anbraten und die Spülmaschine

Eine andeutungsweise Zielgruppeneingrenzung findet sich dann auch in der Produktbeschreibung zur Fünfsterne-“better“-Serie für den täglichen Intensivgebrauch, der auch Saturnia zugehörig ist: Man will Kunden ansprechen, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis suchen. Für 28 Euro (Amazon) wird man schwerlich eine mit Keramik hartversiegelte Pfanne für's Leben finden – doch eine, deren Haltbarkeit als überdurchschnittlich gelten darf, soweit man die Anwendung, Reinigung und Pflege der Pfanne materialgerecht abstimmt: Spülmaschine nur bei niedrigen Temperaturen, besser aber von Hand und ohne kratzige Schwämme, vor allem aber kein Überhitzen der leeren Pfanne über mehrere Minuten, weil die Beschichtung sonst ausgast und Schaden nehmen kann. Auch Metallbesteck sollte man vermeiden, denn das droht die Beschichtung zu zerkratzen.

zu Ballarini Saturnia Wokpfanne

  • BALLARINI 75001-855-0 Ferrara Granitium Bratpfanne (Aluminium, Beschichtung:

    Geschmiedete Aluminiumpfanne außen und innen Steinoptik. Ausgestattet mit Granitium Extreme Beschichtung und Radiant ,...

  • CLATRONIC Partypfanne PP 3570 C

    Pfanne keramikbeschichtet (kratzfest und leicht zu reinigen)

Kundenmeinungen (2) zu Ballarini Saturnia Wokpfanne

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Ballarini Saturnia Wokpfanne

Beschichtung Keramik
Eigenschaften Spülmaschinengeeignet, Antihaftbeschichtet
Erhältliche Größen 28 cm
Form Rund
Gewicht 600 kg
Material Aluguss
Typ Wok / Wokpfanne

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen