Sehr gut (1,4)
3 Tests
Gut (1,8)
855 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tungs­auf­nahme: 9 W
Sockel: E27
Tech­no­lo­gie: LED
Lumen: 806 lm
Bau­form: Glüh­birne / Kugel
Mehr Daten zum Produkt

AVM FRITZ!DECT 500 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: unkomplizierte Einrichtung; einfache Bedienung über AVM-Software; Update-Garantie.
    Contra: teuer; keine Kopplung mit Musikdienst möglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (92,7%)

    2 Produkte im Test

    „Pro: einfache Einrichtung und Bedienung, dimmbar, LED, kompatibel mit HAN FUN Protocol, komplettes Farbspektrum.
    Contra: nicht für Verwendung mit externen Dimmern geeignet.“

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: unkomplizierte Inbetriebnahme; keine Zentrale notwendig; langjähriger Update-Support; einfache Bedienung der AVM-Software; viele Einstellungsmöglichkeiten (z.B. Zeitpläne, Helligkeit).
    Contra: teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu AVM FRITZ!DECT 500

  • AVM FRITZ!DECT 500 (smarte LED-Lampe E27 für farbiges und weißes Licht,
  • AVM Dect 500 (Smart Home LED-Lampe)
  • AVM FRITZ!DECT 500 LED Glühbirne, Weiß
  • AVM FRITZ!DECT 500 LED Glühbirne, Weiß
  • FRITZ!DECT 500 LED-Lampe
  • AVM FRITZ!DECT 500 Intelligente Glühbirne Silber
  • Smart Home LED-Lampe »FRITZ!DECT 500«, AVM
  • AVM FRITZ!DECT 500 LED-Lampe - weiss
  • AVM DECT 500 - FRITZ!DECT 500 smartes DECT-LED-Leuchtmittel
  • AVM FRITZ!DECT 500 [Smart Home LED-Lampe] 20002909

Kundenmeinungen (855) zu AVM FRITZ!DECT 500

4,2 Sterne

855 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
615 (72%)
4 Sterne
136 (16%)
3 Sterne
61 (7%)
2 Sterne
17 (2%)
1 Stern
26 (3%)

4,5 Sterne

853 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei voelkner.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FRITZ!DECT 500

Dimm­bare RGB-​LED-​Lampe für das AVM-​Öko­sys­tem

Stärken
  1. volles RGB-Spektrum
  2. Helligkeit stufenlos regelbar, dimmbar
  3. kinderleichte Einrichtung
  4. automatische Updates
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Wenn Sie bereits eine AVM FRITZ!Box mit DECT-Basis besitzen und Ihre heimische Beleuchtung smart machen möchten, empfiehlt es sich, im AVM-Ökosystem zu bleiben, da die Kompatibilität stets gewährleistet und die Bedienung sehr einfach gehalten ist. Im Zuge dessen hat AVM die FRITZ!DECT 500 im Sortiment – eine sparsame RGB-LED-Lampe mit E27-Sockel. Über besonders sparsamen DECT-ULE-Funk wird die Lampe in Ihr Heimnetzwerk ganz einfach über den AVM-Router eingespeist. Anschließend können Sie über die AVM-App Zeitpläne erstellen, die Farbe ändern und weitere Automatisierungen und Routinen einrichten. Die Lampe selbst deckt das gesamte Farbspektrum bei einer Farbtemperatur von 2.700 bis 6.500 Kelvin ab. Damit können Sie also warmweißes Licht mit hohem Gemütlichkeitsfaktor einstellen oder knallig bunte Regenbogenfarbwechsel programmieren – ganz, wie es Ihnen beliebt. Die Helligkeit ist stufenlos regelbar und dank der automatischen Updates via der FRITZ!Box bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand. Die Lampe hat eine Funkreichweite von maximal 40 Meter ohne Wände und ist ausschließlich für Innenräume geeignet.


Die AVM FRITZ!DECT 500 kann nur an einem FRITZ!Box-Router mit DECT-Funktion betrieben werden. Mit Ausnahme der Modelle FRITZ!Box 7560 sowie 7430 sind das alle AVM-Router.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Energiesparlampen

Datenblatt zu AVM FRITZ!DECT 500

Spannung 230V
Leistungsaufnahme 9 W
Lichtfarbe
  • Neutralweiß
  • Tageslichtweiß
  • Warmweiß
Sockel E27
Technologie LED
Lumen 806 lm
Schaltzyklen 15000
Lebensdauer 20000 h
Energieeffizienzklasse A+
Länge 118 mm
Eigenschaften
  • Dimmbar
  • App-Steuerung
  • Farbwechsel
Durchmesser 62 mm
Bauform Glühbirne / Kugel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20002909

Weitere Tests und Produktwissen

Helle sein und sparen

Stiftung Warentest - Wählen Sie als Alternative die besten LEDs aus dem Test. Die leuchten effizienter als Energiesparlampen es je schafften. Und anders als diese schwächeln LED-Lampen als Außenbeleuchtung auch nicht bei Winterkälte. Beim Lampenkauf kommt es aber nicht nur auf die Energieeffizienz an. "Die Stromersparnis ist zwar wichtig, aber je nachdem, wo das Licht erstrahlen soll, ist für mich dessen Qualität entscheidend. …weiterlesen

Schluss mit Halogen

Stiftung Warentest - Unterm Strich lauten die Urteile viermal gut und zweimal ausreichend. Grund für die schlechteren Urteile ist das von unseren Messgeräten registrierte Flimmern. Bei Voltolux von Bauhaus und bei Lightme ist der Effekt so stark, dass wir die Qualitätsurteile auf ausreichend abgewertet haben. Das unruhige Leuchten erkennen auf Anhieb allenfalls sensible Menschen, aber unbewusst könnten es auch andere wahrnehmen. Tipp: Die Ledon-Lämpchen leuchten flimmerfrei. Für Sensible sind sie erste Wahl. …weiterlesen

Licht und Schatten

Stiftung Warentest - Theoretisch lassen sich die alten Leuchten also weiternutzen. Praktisch funktioniert das nicht immer. Denn auch wenn LED-Spots den gleichen Durchmesser wie die vertrauten Halogenstrahler haben, sind sie doch oft ein paar Millimeter tiefer. In viele Leuchten, die für Halogenspots gebaut sind, passen sie daher nicht hinein oder ragen unschön über den Rand hinaus Tipp: Die Größenunterschiede sind beachtlich. …weiterlesen

Hightech auf dem Luster

Konsument - Keine Probleme sollte es hingegen bei Xavax geben; diese Marke wird in Österreich von Hama vertrieben und ist in den Elektrofachgeschäften gelistet. Es gibt aber auch einige weitere Modelle, die keine oder nur geringfügige Schwachstellen haben, etwa jene von Ledon und Megaman. Selbst ein niedriger Preis ist kein Hinderungsgrund für gute Qualität. Auf den niedrigsten Preis (laut Anbieter) kommt die XQ-lite (5 Euro). …weiterlesen

Die Besten für Buntes

Stiftung Warentest - Besonders funzelig leuchten sie bei Kälte. Im Treppenhaus könnte die Langsamkeit gefährlich werden: Ehe es hell ist, stolpert schon jemand. Auch ärgerlich: Auf beiden Kompaktleuchtstofflampen fehlt ein Hinweis, dass sie in geringer Menge Quecksilber enthalten. Die Megaman Nature Color WL130 schwächelte obendrein bei der Dauerprüfung. Noch schlechter schnitten hier die Profissimo von dm und die Müller-Licht ab. …weiterlesen

Licht am Horizont

Konsument - Dank der höheren Energieeffizienz im Vergleich zur Glühlampe - im Extremfall erreicht sie den zehnfachen Wert - hat sich der höhere Preis einer LED-Lampe schon nach einem halben Jahr amortisiert. Mit einer LED-Lampe lassen sich im Jahr 15 Euro an Stromkosten einsparen. Hat ein Haushalt 20 bis 30 Glühlampen in Verwendung und tauscht sie alle aus, so ist die jährliche Einsparmöglichkeit bereits beachtlich. LED-Lampen sind, anders als Kompaktleuchtstofflampen, den Glühbirnen fast ebenbürtig. …weiterlesen

Alles ist erleuchtet

Stiftung Warentest - Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften ehrte im vergangenen Herbst drei Forscher mit dem Physik-Nobelpreis. Deren Erfindung blauer Leuchtdioden machte weiße LED-Lampen möglich. Fürs Nobelkomitee eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit: "Glühlampen erhellten das 20. Jahrhundert. Das 21. …weiterlesen

Wege ins Licht

connect Freestyle - Für Blitz- und Blinkeffekte waren Stroboskope zuständig, integrierte Lautsprecher oder gar WLAN-Repeater waren noch Quark im Regal, ebenso wie das Wecken per simuliertem Sonnenaufgang. …weiterlesen

Im Lichtkegel

Konsument - Sie benötigen zwar einen Trafo, dafür strahlen sie jedoch bei gleichem Stromverbrauch deutlich heller als Hochvolt-Spots. Außerdem ist ihre Glühwendel dicker, was ihre Lebensdauer erhöht. Bei 230-Volt-Lampen kann man von einer durchschnittlichen Lebensdauer von 2.000 Stunden ausgehen, die 12-V-Lämpchen halten meist doppelt so lange. Wer auf Niedervolt-LEDs wechseln will, sollte auch den Trafo austauschen. Denn LEDs verbrauchen nur ein Fünftel des Stroms von Halogenlampen. …weiterlesen

Bitte austauschen

Stiftung Warentest - Schade, ansonsten wäre die Lampe mit ihrem hohen Ra-Wert eine Empfehlung für Räume, in denen es auf gute Farbwiedergabe ankommt. Tipp: Heben Sie den Kassenbon auf. Geht die Lampe kaputt, können Sie bis zwei Jahre nach Kauf beim Händler reklamieren. Von Halogen zu LED So steigen Sie um Sockel merken, passende Spots kaufen, einsetzen, fertig. Niedervoltanlagen. Beachten Sie die Mindestleistung des Trafos. …weiterlesen

Lichtorgeln

SFT-Magazin - Wer einen älteren Router ohne WPS nutzt, kann die Einrichtung auch per App (iOS, Android) manuell erledigen, was dank guter Beschreibung in der App problemlos funktioniert. Im Vergleich zu seinem Bluetooth-Bruder hat der WLAN-Strahlemann ein paar Extra-Tricks auf Lager. So lässt sich die Lichtstärke per App oder mitgelieferter Fernbedienung (Sichtkontakt vorausgesetzt, siehe Kasten "Gemeinsamkeiten") regeln. …weiterlesen

Lichtwechsel

promobil - Green Power LED macht zudem noch eine Angabe zur Leuchtleistung in Watt. Letztere findet man ebenso bei Dometic. Eglo nennt bei den Strahlern die Lichtstärke, gemessen in Candela, bei der Platine einen Lumen-Wert. Und bei Sunlight und Movera findet man keine Angaben. Daneben ging es in dem Test aber auch um das Spannungsverhalten der LEDs. Die Spannung in gängigen Reisemobilen mit 12-Volt-Anlage variiert zwischen rund 10,5 Volt bei fast leeren Akkus und zirka 14,5 Volt bei Landstromanschluss. …weiterlesen

Einleuchtend

Heimwerker Praxis - Halogenglühlampen gibt es als Hoch- und Niedervoltausführungen in unterschiedlichen Größen und Formen mit unterschiedlichen Lampensockeln. Die Lampen sind stufenlos dimmbar. Energiesparlampen Energiesparlampen wurden während der vergangenen 28 Jahre ständig weiterentwickelt. Sie lassen sich als gefaltete Leuchtstofflampen am besten charakterisieren, die in ihrem Lampensockel ein Vorschaltgerät und einen gängigen Standardgewindesockel E14 oder E27 haben. …weiterlesen