• Sehr gut 1,2
  • 8 Tests
377 Meinungen
Produktdaten:
DSL-Modem: Ja
ADSL: Ja
VDSL: Ja
Netzwerkanschlüsse: 4
Mehr Daten zum Produkt

AVM FRITZ!Box 3390 im Test der Fachmagazine

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 10 (Oktober 2013)
    • Erschienen: 09/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Den integrierten Mediaserver der Fritz-Box erhält man bei einem Router-Kauf faktisch geschenkt. Die Lösung eignet sich auf jeden Fall perfekt, um erste Erfahrungen mit vernetzter Heimunterhaltung zu sammeln.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: Nr. 6 (Oktober/November 2013)
    • Erschienen: 09/2013
    • Seiten: 2

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „Plus: Bringt Abwechslung in den tristen Büro-Alltag.
    Minus: Eine Akkuladung reicht nur für 15 Minuten.“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 5

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „gut“, „Top-Produkt“

    „Plus: WLAN-Leistung; Stromsparend.
    Minus: Kein Ausschaltknopf.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 5/2013 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 2

    5 von 5 Sternen

    „Die FRITZ!Box 3390 ist ein vielversprechendes Produkt, das vor allen Dingen durch sehr hohe Performance glänzt und mit gewohnt benutzerfreundlicher Installation und Wartung überzeugen kann. Darüber hinaus stellt der Hersteller eine bunte Mischung aus Android-Apps zur Verfügung, mit deren Hilfe sich der Router auch für mobile Endgeräte erschließt. ...“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (1,3)

    „Die AVM Fritzbox 3390 lässt sich einfach konfigurieren und bietet genügend WLAN-Leistung, um mehrere Rechner und Geräte gleichzeitig zu bedienen. Durch die NAS-Funktion kann sie auch als zentraler Datenspeicher dienen. Anwender, die IP-Telefonie verwenden, können zudem ihr Smartphone als Endgerät verwenden.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,79)

    Die Fritz!Box 3390 schafft trotz altem WLAN-n-Standard sehr gute Übertragungsraten und ist nochmal deutlich schneller als Modell 7390. Zudem ist die Bedienung einfach und es werden jede Menge praktischer Extras geboten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 03/2013

    ohne Endnote

    „... Gegen ein Notebook mit 450-MBit/s-WLAN-Modul (Intel 6300agn) maßen wir in beiden Bändern sehr guten Durchsatz. ... Wer keine Telefoniefunktionen benötigt, flotte WLAN-Clients besitzt und sie angemessen ins Netz einbinden will, darf ... zugreifen.“  Mehr Details

    • PC Games

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 1 von 8

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „gut“, „Top Produkt“

    „... Die Konfiguration in der Browseroberfläche gestaltet sich relativ einfach. Die guten Leistungsdaten sowie die umfangreiche Ausstattung machen die Fritzbox 3390 zu unserem Testsieger. Das WLAN hat Nettoübertragungsraten von 130 MBit/s erreicht, ein absoluter Spitzenwert mit unserem Setup. ...“  Mehr Details

zu AVM FRITZ!Box 3390

  • AVM FRITZ!Box 3390 (VDSL/ADSL, Dual-WLAN N mit 2 x 450 MBit/s, 4x Gigabit-LAN)

    VDSL - und ADSL - / ADSL2 + - Modem (Annex B für Deutschland) , läuft an jedem DSL - Anschluss (auch IP - basiert, ,...

  • AVM FRITZ!Box 3390 DE

    passend für alle ADSL - und VDSL - Anschlüsse Mediaserver integriert Minimaler Stromverbrauch 2 USB - ,...

  • AVM FRITZ!BOX 3390
  • AVM FRITZ!Box WLAN 3390 Wireless Router DSL-Modem 4-Port-

    Produktbeschreibung: AVM FRITZ!Box WLAN 3390 - Wireless Router - DSL - Modem - 802. 11a / b / g / n - Desktop, ,...

  • AVM FRITZ!Box WLAN 3390

    AVM FRITZ!Box WLAN 3390 Modemrouter FRITZ!Box 3390 Bringt mehrere Geräte ins Internet (alle DSL - Standards) über Kabel ,...

  • AVM FRITZ!Box WLAN 3390 - Wireless Router - DSL-Modem - 4-Port-Switch - GigE -
  • AVM FRITZBox 3390 450 Mbps 4-Port 1000 Mbps Wi-Fi 802.11a Router (20002568)

    AVM FRITZBox 3390 450 Mbps 4 - Port 1000 Mbps Wi - Fi 802. 11a Router (20002568)

  • TOP AVM FRITZBox 3390 450 Mbps 4-Port 1000 Mbps Wi-Fi 802.11n Router (20002568)

    TOP AVM FRITZBox 3390 450 Mbps 4 - Port 1000 Mbps Wi - Fi 802. 11n Router (20002568)

  • AVM FRITZBox 3390

    AVM FRITZBox 3390

  • AVM FRITZ!Box 3390 (VDSL/ADSL, Dual-WLAN N mit 2 x 450 MBit/s, 4x Gigabit-LAN)

    AVM FRITZ!Box 3390 (VDSL / ADSL, Dual - WLAN N mit 2 x 450 MBit / s, 4x Gigabit - LAN)

  • AVM Computersysteme Fritz!Box 3390 WLAN N-Router Kundenretoure wie neu

    AVM Computersysteme Fritz!Box 3390 WLAN N - Router Kundenretoure wie neu

  • AVM FRITZBox 3390 450 Mbps 4-Port 1000 Mbps Wi-Fi 802.11a Router (20002568)

    AVM FRITZBox 3390 450 Mbps 4 - Port 1000 Mbps Wi - Fi 802. 11a Router (20002568)

Kundenmeinungen (377) zu AVM FRITZ!Box 3390

377 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
256
4 Sterne
30
3 Sterne
23
2 Sterne
19
1 Stern
49
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AVM FRITZBox 3390

Zufriedenstellend für den Heimanwender

Mit Dual-Band-Unterstützung und einer guten Ausstattung für den Heimanwender präsentiert sich die neue Fritz!Box 3390. Die Box erfüllt die Ansprüche, die von multimedialen Anwendern gestellt werden. Die beworbene Integration von Android-Smartphones und iPhones ins Heimnetzwerk via App, sollte wohl als selbstverständlich angesehen werden. Wesentliches Merkmal ist jedoch die Bedienung des Interface, das sich vorrangig an den unbedarften Heimanwender mit vielen Automatismen wendet. Echte Netzwerker nehmen dann eher Abstand von solchen Geräten, da gewisse Feineinstellungen nicht mehr möglich sind. Für die Aufstockung des Heimnetzwerks mit einer 3390er Box muss man bei amazon rund 145 EUR hinblättern.

Äußerlichkeiten und Anschlüsse

Das Tischgerät wird im typischen Rot und Silber gefertigt, was als Kennzeichnung der Fritz!Boxen gelten kann. Die Frontkante ist mit den üblichen grünen LEDs für Status und Verbindung ausgestattet, während der hintere Deckelbereich die beiden Antennennasen vorzuweisen hat. Zum Lieferumfang gehört ein 4-Meter-DSL-Kabel, das die Verbindung zwischen Telefonleitung und VDSL-/ADSL2+-Modem schaffen soll – hier sollen auch IP-Anschlüsse der Telekom unterstützt werden. Hinzu kommt noch ein 1,5 Meter langes LAN-Kabel für die direkt Verbindung zum PC. Eine Schnellanleitung und eine Setup-CD ergänzen den Lieferumfang. Der Hersteller garantiert auch einen problemlosen Betrieb an einem Kabelmodem. Neben dem WAN-Port sind rückwärtig zwei USB 2.0-Ports untergebracht, die für Drucker, Festplatten oder UMTS genutzt werden können. Ein kleiner Gigabit-Switch mit vier Ethernet-Buchsen kann neben dem WLAN für eine kabelgebundene PC-Anbindung sorgen. Neben der linken Nase ist noch ein WPS- und ein WLAN-Schalter untergebracht, die den Bedienungskomfort erhöhen sollen. Telefone lassen sich generell nicht anschließen.

Bedienung und Performance

Was den Netzwerker auf die Palme bringen kann, ist dem Heimanwender gerade recht. So lassen sich die Einstellungen nur global vornehmen und nicht nach Band trennen. Auch empfiehlt sich eine vollautomatische Kanalwahl für die beiden Bänder, damit der Verbindungsaufbau auch funktioniert. Das kann in dicht besiedelten Wohngegenden recht nervig sein. Wenn die Verbindung nach einem recht langen Start der Box endlich steht, erweist sich diese als recht stabil. Der Eco-Mode ist angeblich für den WLAN-Betrieb nicht abschaltbar und nervt durch überflüssige Meldungen im Ruhemodus. Auch die LAN-Verbindung ist auf Eco umgestellt (warum auch immer?), jedoch kann man das manuell ausschalten. Folgt man den Käufermeinungen, lassen sich Videos ruckfrei streamen und die WLAN-Performance soll angemessen schnell sein.

Kaufempfehlung

Für den Heimanwender ohne tiefere Netzwerkkenntnisse ist die Fritz!Box 3390 zwar relativ teuer, macht aber durch die hohe Stabilität und eine gute Ausstattung eine gute Figur.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVM FRITZ!Box 3390

60-GHz-Band fehlt
802.11a vorhanden
802.11ad fehlt
DLNA vorhanden
Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem vorhanden
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL vorhanden
VDSL vorhanden
VDSL-Supervectoring fehlt
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 900 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac fehlt
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen fehlt
MU-MIMO vorhanden
Software-Funktionen
FTP-Server fehlt
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Printserver vorhanden
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 0
DECT-Basis fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20002568

Weiterführende Informationen zum Thema AVM FRITZBox 3390 können Sie direkt beim Hersteller unter avm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fritzchens Kiste

PC NEWS Nr. 6 (Oktober/November 2013) - AVM stellt seine neue Fritz!Box vor. Diesmal hört sie auf den klangvollen Namen 3390. Herstellerseitig klopfen sich die Leute vor allen Dingen wegen den guten Performance-Werten auf die Schultern. Ob dem wirklich so ist, möchten wir mit diesem Test ausprobieren. Auch wie sich die Box mit Android-Endgeräten versteht, ist eine Frage, der wir auf den Grund gehen möchten.Im Check befand sich ein Router, der mit 5 von 5 Sternen bewertet wurde. …weiterlesen

WLAN-Router im Test

PC Games Hardware 10/2013 - Der maximale Datendurchsatz lag in diesem Testlauf bei immerhin 121 MByte/s. Die erreichte Übertragungsrate von 968 MBit/s reizte das Gigabit-Ethernet aber noch nicht voll aus. Fazit: Für den Preis und die dafür gebotene Leistung ist die Fritzbox 3272 kaum zu schlagen. AVM Fritzbox 3390: Topleistung mit Spitzenausstattung. Der DSL-Router von AVM bietet alle aktuellen Standards, die für einen Internetzugang per ADSL2+ oder VDSL nötig sind. …weiterlesen