Auna LivingQube im Test

(USB-Lautsprecher)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
4 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Fun­klaut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Auna LivingQube

    • Area DVD

    • Erschienen: 03/2015

    „sehr gut“

     Mehr Details

zu Auna LivingQube

  • 10028432 - auna - Linie 501-SW-WH, Subwoofer, Hifi Subwoofer, 250W RMS,

    Aktiver Frontfire - Subwoofer mit zwei 20cm (8") - Tieftönern und integriertem Verstärker sowie 250 Watt RMS ,...

Kundenmeinungen (4) zu Auna LivingQube

4 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Auna BTS6

Standfuß aus Metall

Dass der Bluetooth-Lautsprecher LivingQube für den stationären Betrieb entwickelt wurde, sieht man schon am Standfuß. Erfreulicherweise besteht der Fuß nicht aus Plastik, sondern aus Metall, was der Box mehr Stabilität und eine elegantere Optik verleiht.

Handhabung

Inklusive Standfuß ist der Lautsprecher 23 Zentimeter breit, 20,5 Zentimeter hoch, 17,5 Zentimeter tief und immerhin 2,73 Kilogramm schwer. An der Oberseite des eckigen Gehäuse, das wahlweise schwarz oder weiß lackiert ist, sitzen vier kreisförmig angeordnete Bedienelemente, mit denen man eine Bluetooth-Verbindung aufbauen, die Wiedergabe starten und pausieren, die Lautstärke variieren und den Modus ändern kann. Inmitten des „puristischen Bedienfelds“ hat Auna eine LED-Betriebsanzeige verbaut, die je nach Modus in verschiedenen Farben leuchtet: Im Bluetooth-Modus leuchtet die Anzeige sinnigerweise blau, im Aux-Modus grün und im Standby-Modus rot. Komplett ausschalten lässt sich die Anzeige, die dem Lautsprecher nach Aussage des Herstellers einen „gewissen Lounge-Charakter“ verleiht, offenbar nicht.

2 x 10 Watt RMS

Via Bluetooth lassen sich Signale passender Quellen – Notebooks, Tablets, Smartphones und einige MP3-Player – aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern zuspielen, wobei wie immer gilt: Wände, Decken und andere feste Hindernisse schränkten die Reichweite ein. Alternativ nutzt man den Aux-Eingang auf 3,5 Millimeter und das mitgelieferte Verbindungskabel (45 Zentimeter). Das fest mit dem LivingQube verbundene Netzkabel bringt es auf eine Länge von 165 Zentimetern. Den USB-Port benötigt man ausschließlich zur Stromversorgung mobiler Player, Musik lässt sich über diese Buchse nicht abspielen. Für den guten Ton bürgt eine „aktive Bassreflexkonstruktion“, die laut Auna mit einer Ausgangsleistung von 2 x 10 Watt RMS belastet wird – man darf also davon ausgehen, dass Treiber für zwei Kanäle verbaut wurden.

Er sieht gut aus, geht drahtlos auf Empfang und bleibt mit 80 EUR (amazon) bezahlbar. Bei „Area DVD“ wurde die Box bereits getestet: Der Sound soll „mitreißend“ und „räumlich“ sein, nur im oberen Mitten- und im Hochtonbereich hätte man sich etwas mehr Brillanz gewünscht.

Datenblatt zu Auna LivingQube

Typ Funklautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 10 W
Gewicht 2,73 kg
Konnektivität
  • Analog (Klinke)
  • USB
Abmessungen 230 x 175 x 205 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 10027412, 10027413

Weitere Tests & Produktwissen