Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

Block PS 100+ im Test der Fachmagazine

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 5/2013 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 2

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: massive Konstruktion; hochwertiger Project-Tonarm, externer Antriebsmotor.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 5/2013 (August/September)
    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Die Weiterentwicklung des PS 100 von Audio Block ist vollends gelungen. Ein großartiges Konstruktionsdesign paart sich mit zuverlässigen Bauteilen zu einem wunderbaren Abspieler, der auch mit den finanziellen Konditionen überzeugt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Datenblatt zu Block PS 100+

Technik
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler

Weiterführende Informationen zum Thema Block PS100+ können Sie direkt beim Hersteller unter audioblock.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Missing Link

AUDIO 12/2003 - BOX, PRO-JECT um TUBE 420 Euro Sympathische Ideen sind dazu da, umgesetzt zu werden: Wohl keine andere Firma kann einen stetigeren Output an originellen Analog-Produkten vorweisen als Pro-Ject. Jüngster Streich des österreichisch-tschechischen Unternehmens: die Tube Box, ein Phono-Preamp, dessen Entzerrer- und Ausgangsstufen sich die günstigen Klirr- und Verstärkungseigenschaften von Röhren zunutze machen – von zwei Doppeltrioden des Typs ECC-83, um genau zu sein. …weiterlesen

Komfort Klasse

stereoplay 12/2006 - Zwar verschliff er Bassläufe wie etwa bei Mia Doi Todds „Casa Nova“ („Mazanita“, Plug Research PLG61LP), und es fehlte minimal Glanz bei Bläsern und Becken, doch machte der Dual dies mit direkten Stimmen wett und verführte so zu unangestrengtem Langzeithören. Das der Pro-Ject Xperience Comfort schon bei den ersten Takten in einer anderen Liga spielte, verwunderte ob des doppelten Preises nicht. …weiterlesen

Die Entdeckung der Schlichtheit

FIDELITY 6/2017 - Die Trägerplatte lässt sich dann bequem und ohne die üblichen Yoga-Stellungen am Arm befestigen und justieren. Optisch verströmt der Acoustic Solid Vintage eher kühle Eleganz als Retro/Flohmarkt-Charme. Der PAF ("Partner Acceptance Factor") des kleinen Laufwerks fällt auf jeden Fall höher aus als bei den "Bohrinseln" des Kernsortiments. Der Vintage ist das erste Gar-nicht-so-massige-Laufwerk mitsamt in der Zarge integriertem Motor der Altdorfer Manufaktur. …weiterlesen

Die Geschichte zweier ungleicher Brüder

image hifi 2/2014 - Brüder teilen das Schicksal, verglichen zu werden. Mal glänzt der eine, dann der andere. Je nach individuellem Talent, doch jeder auf seine Weise.Testumfeld:Im Praxistest befanden sich ein Plattenspieler und ein Tonarm. Beide Produkte erhielten keine Endnote. …weiterlesen