• Befriedigend 3,0
  • 1 Test
  • 9 Meinungen
Befriedigend (3,0)
1 Test
ohne Note
9 Meinungen
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Prozessor-Modell: Intel Pen­tium Sil­ver N5000
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von VivoBook 17 F705MA

  • VivoBook 17 F705MA (Pentium Silver N5000, 8GB RAM, 256GB SSD) VivoBook 17 F705MA (Pentium Silver N5000, 8GB RAM, 256GB SSD)
  • VivoBook 17 F705MA (Pentium Silver N5000, 4GB RAM, 1TB HDD) VivoBook 17 F705MA (Pentium Silver N5000, 4GB RAM, 1TB HDD)

Asus VivoBook 17 F705MA im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,00)

    Platz 8 von 8 | Getestet wurde: VivoBook 17 F705MA (Pentium Silver N5000, 4GB RAM, 1TB HDD)

    „Das Display des VivoBook ist schön groß, aber etwas pixeliger als bei der Konkurrenz. Das stört aber beim Arbeiten mit Office-Programmen kaum. Da nervt eher, dass die lahme Festplatte das Asus auf die Hälfte des möglichen Tempos ausbremst.“

zu Asus VivoBook 17 F705MA

  • ASUS VivoBook 17 F705MA (90NB0IF2-M02420) 43,9 cm (17,3 Zoll, HD+,

Kundenmeinungen (9) zu Asus VivoBook 17 F705MA

2,3 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (22%)
4 Sterne
1 (11%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (11%)
1 Stern
5 (56%)

2,3 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

VivoBook 17 F705MA

Lang­sa­mes, aber bil­li­ges Rie­sen-​Note­book für ein­fa­che Tätig­kei­ten

Stärken

  1. sehr günstig
  2. viele Anschlüsse

Schwächen

  1. teilweise ohne SSD-Festplatte
  2. nur ein RAM-Steckplatz

Das 17-Zoll-Notebook aus dem Hause Asus soll vor allem beim Preis überzeugen. So sind die einfach ausgestatteten Einstiegsmodelle bereits für unter 400 Euro zu haben. Sie sollten von so einem günstigen Gerät allerdings keine Performance-Wunder erwarten: Die Prozessoren gehören allesamt zu Intels Einsteigerportfolio und haben mit anspruchsvolleren Anwendungen ihre liebe Mühe. Für einfache Office-Arbeiten und Browsing genügt es dennoch. Sie sollten auf jeden Fall nach einem Modell mit SSD-Festplatte suchen, denn ohne diese agiert das System selbst im Alltag vergleichsweise zäh. Löblich ist die gute Anschlussausstattung. Hier wurde der verfügbare Platz am großen Gehäuse sinnvoll genutzt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus VivoBook 17 F705MA

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Bildwiederholrate 60 Hz
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 1x HDMI 1.4, Audiokombo
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 42 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 41,1 cm
Tiefe 27 cm
Höhe 2,26 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Asus VivoBook 17 F705MA können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tablet-Frühling

PC Magazin 5/2012 - Unsere Benchmarks zeigen, dass sich die Rechenleistung im Vergleich zum Tegra 2 fast verdoppelt hat, das vorinstallierte Android 4.0 arbeitet absolut flüssig. Die Grafikperformance ist um 35 Prozent gewachsen. Allerdings nutzen nur die optimierten Spiele auf der Tegra Zone das Potenzial der GeForce-Grafik vollständig aus. Unser Testgerät für 600 Euro bietet mit 64 GByte üppigen Speicherplatz. Das IPS+-Panel mit 1280er-Auflösung ist im Freien besser lesbar, als das Retina-Display im neuen iPad. …weiterlesen

Tipps & Tricks Airport-Dienstprogramm

Macwelt 5/2012 - Im Hauptfenster ist dann noch ein Klick auf "Aktualisieren" notwendig, um die Einstellungen auf der Station zu ändern. Gastzugang Ein separates Netzwerk für Gäste einrichten Um Gästen mit eigenen Computern oder mobilen Geräten einen Zugang zum Internet zu ermöglichen, ohne dass diese auch auf das lokale Netz zugreifen können, kann man auf der Airport-Extreme-Station und der Time Capsule ein Gästenetzwerk einrichten. Das Netz bekommt einen eigenen Namen und ein eigenes Passwort. …weiterlesen

Surf-Tipps

com! professional 5/2013 - Darin sind alle namentlichen Abstimmungen des Parlaments in der 17. Wahlperiode recherchierbar, aufbereitet als grafische Darstellung mit farbigen Elementen und umfangreichen Verknüpfungen. Urlaub PERSÖNLICHER GUIDE Getyourguide Get Your Guide ähnelt einem Hotelportal, nur bucht man dort Touren, Ausflüge und Aktivitäten für den Urlaub - und das besonders günstig, weil direkt bei den Anbietern vor Ort. …weiterlesen